Lenz Formneuheit: Deutz KG 230 B


  • Guten Morgen,


    nein keine Fotomontage .... Es hat sie wirklich gegeben .....

  • Und auf der Hausseite von Lenz taucht sie aber immer noch nicht auf obwohl sie ja in den nächsten Monaten schon ausgeliefert werden soll.! :/

    Und bei den ganzen unterschiedlichen Ausführungen würde ich gern mal Fotos der einzelnen Fahrzeuge sehen.

    Bisher habe ich nur Bilder der Sondermodelle von MEG und Jonny's finden können!

    Gruß vom Pottkind

    Ricky

  • Hallo,

    solche Bilder zu veröffentlichen hätte ich mir aber verkniffen. Nach 650.- Euro sieht das nicht aus....

    Als die Fertigung der Deutz angekündigt wurde hatte im ersten Reflex geplant zwei zu kaufen. Eine mit Rangiererbühne und eine ohne. Als der Preis genannt wurde hat sich der Wunsch schnell auf nur eine reduziert. Und wenn ich solche Bilder sehe.... :/

    Schönen Gruß, Jürgen

  • Hallo,

    solche Bilder zu veröffentlichen hätte ich mir aber verkniffen. Nach 650.- Euro sieht das nicht aus....

    Als die Fertigung der Deutz angekündigt wurde hatte im ersten Reflex geplant zwei zu kaufen. Eine mit Rangiererbühne und eine ohne. Als der Preis genannt wurde hat sich der Wunsch schnell auf nur eine reduziert. Und wenn ich solche Bilder sehe.... :/

    Schönen Gruß, Jürgen

    Hallo Jürgen,

    könntest du denn in eigenen Worten wiedergeben warum die Lok nicht nach 650,- € aussieht bzw. was dich an der Lok stört?


    Marc

  • Hallo Jürgen,

    könntest du denn in eigenen Worten wiedergeben warum die Lok nicht nach 650,- € aussieht bzw. was dich an der Lok stört?


    Marc

    Hallo Marc,

    Modelleisenbahn ist ein absolutes Luxusgut. Dementsprechend sollte auch die Werbung für ein solches Produkt ausfallen. Wenn niemand ein Produkt wirklich benötigt um durchs Leben zu kommen muss die Werbung dafür so gestaltet sein das möglichst viele der Angesprochenen die sich das Luxusgut leisten könnten auch entsprechend Geld in die Hand nehmen. Diese Fotos, von denen ich schrieb man hätte von einer Veröffentlichung absehen sollen, sind grottenschlecht. Gruselige Perspektive, weitwinkelig verzerrt und in Teilen unscharf. Und die Nachbearbeitung um den Lokalteil der chinesischen Tageszeitung unkenntlich zu machen hätte ein Grundschüler besser hinbekommen. Sowas finde ich nicht informativ sondern abschreckend. Der Qualitätsstandard sollte sich auf alle Ebenen eines Unternehmens erstrecken. Ein A2 Bogen graue Pappe als Lichtwanne, eine Schreibtischleuchte und zwei Minuten Zeit würden, selbst mit de Fernsprechapparat aufgenommen, recht ansprechende Fotos zur Folge haben.

    Schönen Gruß vom Harzrand, Jürgen

  • Hallo Marc,

    Modelleisenbahn ist ein absolutes Luxusgut. Dementsprechend sollte auch die Werbung für ein solches Produkt ausfallen. Wenn niemand ein Produkt wirklich benötigt um durchs Leben zu kommen muss die Werbung dafür so gestaltet sein das möglichst viele der Angesprochenen die sich das Luxusgut leisten könnten auch entsprechend Geld in die Hand nehmen. Diese Fotos, von denen ich schrieb man hätte von einer Veröffentlichung absehen sollen, sind grottenschlecht. Gruselige Perspektive, weitwinkelig verzerrt und in Teilen unscharf. Und die Nachbearbeitung um den Lokalteil der chinesischen Tageszeitung unkenntlich zu machen hätte ein Grundschüler besser hinbekommen. Sowas finde ich nicht informativ sondern abschreckend. Der Qualitätsstandard sollte sich auf alle Ebenen eines Unternehmens erstrecken. Ein A2 Bogen graue Pappe als Lichtwanne, eine Schreibtischleuchte und zwei Minuten Zeit würden, selbst mit de Fernsprechapparat aufgenommen, recht ansprechende Fotos zur Folge haben.

    Schönen Gruß vom Harzrand, Jürgen

    Wenn es an den Fotos, die wahrscheinlich als Zwischenstandsmeldung dienen, wie weit das Modell ist, scheitert dass du das Modell nicht kaufen wird,t dann wird Lenz das sicherlich verkraften können. Ansonsten reiht sich das nahtlos in die Diskussion zur Informationspolitik aus dem anderen Faden ein und haben mit dem Modell an sich ja nichts zu tun. Zu erwarten dass in China eine Hohlkehle mit perfekter Beleuchtung aufgebaut wird finde ich ja schon anmassend. Egal, Fazit ist, egal was Lenz macht sie machen es falsch in vieler Augen. Und das wiederum macht es mittlerweile nur noch Amüsant zu sehen was es alle zu bemängeln gibt.


    Marc, der seine vorbestelle KG 230 B trotz der schlechten Fotos nicht abbestellen wird.

  • Moin zusammen,

    es gibt dieses Modell (oder ein ähnliches) in H0 von ESU

    und wenn die Lok von Lenz in Null ausgeliefert ist, dann

    kann man/ich ja entscheiden, ob ich diese Lok kaufe oder nicht.

    Ich wünsche mir eine rote mit der Emslandbeschriftung

    für mein Diorama. So in der Art wie auf den Bildern.

    Abwarten bis das Modell vor mir steht und dann weiter überlegen




    :D Rauchen versaut die Gardinen :D
    Beste Grüße aus Neuss Jörg


  • Tja, wie sich doch die Zeiten ändern. Früher war die Lenz-Werbung pfiffig, heute gibt’s Instagram und Facebook, 3min Mühe spendiert für Updates.


    Kann man die KG230 auf der Website anklicken, weniger - mann muss schon wissen dass es die Lok geben soll und die Suche nutzen. Was ein Konzept.


    Sind dann dort Produktbilder oder Originalbilder zu finden, seit Sept 2023 hat’s noch nicht dafür gereicht.


    Schaun wir Mal auf die bunten Loks der Epoche 4-6, alles Lieferbar - im Lenz Lager und bei den Händler auch im Lager.


    Oh weh, …

  • Oh Mann,


    tut mir leid, aber ich kann nicht anders.


    Lenz liefert und liefert und macht nicht nur Versprechungen, sondern bringt auch lang gewünschte Modelle auf die Produktliste.

    (Wie lange gab es eigentlich schon Aussichten auf eine BR 80 ?)


    Was ist denn das Problem, wenn ich als Nicht-Facebook-Nutzer oder Nicht -Instagram-Nutzer die Informationen zu neuen Modellen erst ein paar Tage, Wochen, Monate später auf der Lenz-Webseite oder im Lenz-Anzeiger oder in Giessen sehe?

    Vor gar nicht sooo langer Zeit musste man Monate bis zur Nürnberger Spielwarenmesse warten, um zu erfahren, was es an Neuheiten gibt.


    Nur weil ich auf dem von mir präferierten Informationsmedium eine Info nicht "sofort" bekomme, muss ich doch nicht in eine phsychische Krise verfallen ...


    Ich komme noch aus Kinderzeiten, da wusste ich nicht mal, wann ich überhaupt mit den Eltern mal zum Spielwarenhändler in die Stadt komme, um einen Katalog oder Neuheitenprospekt in den Händen halten konnte.


    Ich frage mich immer mehr, unter welchen Zwänge sich einige Hobbykollegen eigentlich in der "bei der liebsten Freizeitbeschäftigung zur Entspannung" stellen.


    Ich würde es total burn-out gefährdend finden, mich über solche Dinge so aufzuregen. Oder ständig mit den gleichen Parolen in allen Foren gleichzeitig die Hersteller zu penetrieren, dass ich genau dieses Modell in genau dieser Ausführung, in genau der Beschriftung haben muss.


    Vielleicht mal über den Sinn eines Hobbys, an dem man Spaß und Freude empfindet, nachdenken?!


    Sorry, will keinen belehren, aber "als kleines Wort zum Sonntag" mal zum Nachdenken anregen.

  • Moin Thoralf,


    ich bin da ganz auf deiner Seite !!!

    Bleib(t) gesund !


    Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde


    Martin


    Feld- und Waldbahnmodelle 1:45, 0e, 16,5 mm

    DelTang R/C-Funkloks

  • 28.10.1965 - Auslieferung an DBP - Deutsche Bundespost, OPD - Oberpostdirektion Köln, Köln - Deutz

    XX.XX.1977 - an WBB - Westdeutscher Bahn- und Baubedarf Horst Scholtz GmbH, Hattingen


    Quelle

  • Hallo Marc,

    Modelleisenbahn ist ein absolutes Luxusgut. Dementsprechend sollte auch die Werbung für ein solches Produkt ausfallen. Wenn niemand ein Produkt wirklich benötigt um durchs Leben zu kommen muss die Werbung dafür so gestaltet sein das möglichst viele der Angesprochenen die sich das Luxusgut leisten könnten auch entsprechend Geld in die Hand nehmen. Diese Fotos, von denen ich schrieb man hätte von einer Veröffentlichung absehen sollen, sind grottenschlecht. Gruselige Perspektive, weitwinkelig verzerrt und in Teilen unscharf. Und die Nachbearbeitung um den Lokalteil der chinesischen Tageszeitung unkenntlich zu machen hätte ein Grundschüler besser hinbekommen. Sowas finde ich nicht informativ sondern abschreckend. Der Qualitätsstandard sollte sich auf alle Ebenen eines Unternehmens erstrecken. Ein A2 Bogen graue Pappe als Lichtwanne, eine Schreibtischleuchte und zwei Minuten Zeit würden, selbst mit de Fernsprechapparat aufgenommen, recht ansprechende Fotos zur Folge haben.

    Schönen Gruß vom Harzrand, Jürgen

    Hallo Jürgen,


    meine Oma hatte immer gesagt, wenn ich von etwas keine Ahnung habe, sollte ich schweigen.

    Hattest du eine solche Oma nicht?


    Abgesehen davon finde ich es immer wieder müßig, Beiträge lesen zu müssen, die überhaupt keinen Mehrwert für die Allgemeinheit haben und allenfalls in den Stammtisch gehören.


    Gruß Jens

  • Hallo Jens,

    Nein, meine Oma sagte häufiger:

    Luje, Luje, Luje.... Sik je denn all verrükket???

    Schönen Gruß, Jürgen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!