Wasserlinienmodell einer Tjalk

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für Blumen und Pokale, es freut mich, wenn Euch das Modell gefällt.


    Diedrich: kommt hin, mein Modell ist über Ruderblatt aber ohne Klüver ca. 43 cm lang.

    An anderer Stelle habe ich Bilder von der Tjalk veröffentlicht, die mich zum Nachbau inspiriert hat. Die hat deutlich sichtbar 2 Anker, zugebenermaßen geringfügig kleiner als die von mir verwendeten. Aber die nächst kleinere lieferbare Größe war etwas zu popelig. Dasselbe gilt für die Kette:



    Ich bin auch relativ sicher, dass Berufsschiffe im Regelfall mit mindestens 2 Bugankern ausgestattet sind. Das erfordert schon die Sicherheit, um handlungsfähig zu bleiben, z.B. wenn der erste Anker nicht fasst oder die Trosse bricht und der Anker verloren geht.


    Hier noch ein Bild des ursprünglich auf Tjalken als Ankerwinde verwendeten "Bratspills", aufgenommen an einem Modell einer ostfriesischen Tjalk im Fehnmuseum Eiland in Westgroßefehn.



    Gruß Andreas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!