Mein zweiter Prellbock

  • .
    Meine Prellböcke


    Fünf werde ich brauchen, alle sollen nicht gleich aussehen...


    Fange hier mit Nummer 2 an (Nr. 1 zeigte ich bereits im Vorgängerforum, evtl später auch hier)
    Die Fotos zeigen mehr als Worte ;) :


    Fabrikat PECO


    Holz spendiert


    Mit Stahlbürste geritzt


    Weitere Zutaten für färben und altern



    Fortsetzung folg in diesem Theater :)


    BERT

  • Hallo Bert,


    das Sh0 Sperrsignal kannst Du hier bekommen.
    Habe einige davon und muss zugeben, dass sie die besten sind.
    Durch die, vorher Lackier- und danach Falten-, Technik ist es eine saubere Sache!


    Lies Dir einfach mal die Beschreibung durch, dann verstehst Du was ich meine.

    Gruß Signum oder auch Thomas
    Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

  • Hallo Bert,


    vielen Dank für deinen kleinen Baubericht. Ich bin zum einen auf der Suche nach Möglichkeiten, meine Lenz-Prellböcke aufzuhübschen bzw. dankbar für Anregungen, was mit Produkten anderer Hersteller noch so möglich ist.


    Zum Peco Modell: bei welcher Bahnverwaltung ist dieser anzusiedeln, bzw. wäre es denkbar, dass ein solches Fabrikat auch im Bereich der DB aufgestellt war? Ist das Modell aus Metall oder Kunststoff - wird gelötet oder geklebt?


    Die sh0-Tafel bekommst du als Fertigmodell z.B. hier:


    http://web271.webgo24-server4.…p106_sh0-mit-pfosten.html


    Gibt es auch ohne Pfosten, mit Pfosten hat den Vorteil, dass man diesen kürzen kann und die Signaltafel einfach in eine kleine Bohrung in der Holzbohle steckt. Eine Tafel mit Pfosten gekauft, 2 ohne Pfosten und die ohne Pfosten mit den Resten vom gekürzten Pfosten bestücken - fertig.


    Gruß, Dirk

  • Hallo Bert,


    schön geworden, Dein neuer (alter) Prellbock! Ich mache es auch so, dass ich verschiedene Modelle verwende, die auch unterschiedlich aussehen werden.


    Da schon mehrfach über meinen Umbaubericht im Schnellenkamp-Forum geschrieben wurde, möchte ich hier auf den Kurzbericht auf meiner Homepage verweisen. Die Fotos dort enthalten einige Tipps...


    Gruß, Thomas

  • Hallo,


    ich hänge mich mal mit meiner Frage hier dran.


    Bevor meine Prellböcke auch "altern", wie sahen denn z.B. die Rawie's farblich im Neuzustand aus? Wurden die grau, silber, schwarz lackiert? Oder vielleicht sogar garnicht? Hat da jemand eine Ahnung?


    Rainer

  • Antwort auf die Fragen:
    - Vorbildfoto liegt mir nicht vor. Allerdings stelle ich mir die Frage nicht, solange ich Lok und Wagen mit Lenzkupplung fahre... (Vorbild ?) ;)
    - Bevor der Rost kam ;( waren bestimmt anderen Farben im Spiel. Mal googeln nach Prellbock Farbe und Fotos anwählen.
    Meine dargestellte Nebenbahn steht kurz vor der Schließung :cursing: , da wurden die Gleise und Bauten nicht mehr gepflegt....


    Zum Abschluß - die Gleissperrtafel ist installiert:



    BERT

  • Hallo Dirk,


    Zum Peco Modell: bei welcher Bahnverwaltung ist dieser anzusiedeln, bzw. wäre es denkbar, dass ein solches Fabrikat auch im Bereich der DB aufgestellt war? Ist das Modell aus Metall oder Kunststoff - wird gelötet oder geklebt?

    Das Modell ist aus Plastik und wird geklebt. Ob es irgendwo bei der DB ähnliche oder gleiche Prellböcke gibt/gab, weiß ich nicht, aber eigentlich gibt es ja nichts, das es nicht gibt :)


    Tschüß
    Utz

    My Private Idaho - die Camas Prairie Railroad

  • Hallo Utz,


    erstmal schön, dass du auch den Weg hierher gefunden hast!

    aber eigentlich gibt es ja nichts, das es nicht gibt :)

    da sagst du was! Da mir der Peco - Prellbock gut gefällt und Bert uns gezeigt hat, was man daraus machen kann, werde ich mir auch so ein Teil besorgen. Altschwellen und sh0 - Tafeln habe ich noch, wieder ein Bastelabend am Küchentisch gesichert... ;)


    Gruß, Dirk.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!