Lokführersicht für kleines Geld

  • Hallo,


    die Kamera mit dem WLAN-Teil ist für 12.70€ z. B. bei Reichelt (DEBO CAM) erhältlich.

    Das Elektronik-Modul mit Kamera wäre auch in einer Lok unterzubringen, zunächst

    habe ich eine Rasterplatine für Aufnahme der Stiftleisten verwendet. Diese Anordnung

    wird dann auf ein Montagebrett montiert, welches mit der Power Bank auf einen Flachwagen passt.


    Die Filmwiedergabe, hier mit einem Handy vom Tablett abfotografiert, ist überraschend gut.


    Auch der Film ist mit dem Handy mal eben so entstanden, immerhin mit Stativ.

    Die Spiegelung und der Stolperer ließen sich sicher vermeiden. Der Film soll lediglich zeigen, dass die Kamera brauchbar

    ist um Lokführerfeeling zu erzeugen.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Die Stromversorgung aus der Lok wäre die nächste Erweiterung für den Kameraeinsatz.

    Bei Interesse schau ich mal, was da geht.


    Unter der Bezeichnung SBC-ESP32-CAM ist die Kamera bei mehreren Anbietern in Deutschland erhältlich. Eine Anleitung

    und die Software für die Kamera (Arduino-IDE) gibts kostenlos bei den Anbietern. Zur Programmierung ist ein gängiger

    FTDI-USB Adapter erforderlich. Steht das nicht zur Verfügung kann das Aufspielen der Software auch als Gefälligkeit

    erfolgen, Anfrage per Konversation (PN).


    Viele Grüße

    Fritz

  • Hallo Fritz,


    Zu dieser Interessanten Lösung habe ich nach Lesen der Anleitung eine Frage:

    Benötige ich zusätzlich einen Arduino oder wird das von einem beliebigen Rechner mit Arduino-Ide und dem FTDI-USB Adapter aus erledigt?


    viele Grüße Andreas

  • Hallo Andreas,


    die besten Beschreibungen findest Du bei Youtube:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    weitere Tutorials:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Hallo Walter,


    Das Digital-Fahrpult ist eine Team-Entwicklung, an welcher sich vier

    Personen beteiligen. Die Führerstandsfunktion ist an die Bedienung

    einer Lok angelehnt. Das bedeutet zunächst, dass mit dem Führerbremsventil

    gebremst wird.


    Näheres wird noch veröffentlich.


    Gruß Fritz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!