Weichenantrieb mit Maxonmotor

  • Hallo zusammen


    Gerne möchte ich euch hier einer meiner Weichenantriebe vorstellen.
    Vorneweg den Antrieb habe ich nach einem Maschinenumbau bei uns in der Firma aus dem Abfall fischen können. Ansonsten wäre er mir zu teuer gekommen. Ca 80-100€.
    Der Antrieb besteht aus einem Maxonmotor der auf einer Grundplatte montiert ist. Der Motor ist über einen Kupplungsflansch mit einer Gewindstange verbunden. Durch die Drehung der Gewindestange wird der Antriebsblock hin und her bewegt. Der Antriebsblock wird durch Linearführungen geführt.
    Der Stellweg wird durch ein Gelenksteg umgesetzt. Je nach Verhältniss kann hier der Stellweg eingestellt werden.
    Auf der Seite ist ein Anschlag montiert der die Microschalter betätigt. Diese sind für die Herzstückpolarisierung , Endabschaltung und Rückmeldung zuständig.
    Angesteuert wird der Antrieb durch einen Lenz LS150. Parallel dazu kann er auch am Modulrand manuell angesteuert werden. Dies geschieht durch einen (ein)- aus-(ein) Taster. Ebenfalls wurde eine Rückmeldung mit LEDs eingebaut. Die Bedienplatte ist eine Plexiglasplatte in der die Strecke von der Rückseite eingefräst,mit schwarzer Farbe aufgefüllt und mit silberner Farbe übersprüht wurde. So entsteht ein leichter 3D Effekt.


    Bewegte Bilder sagen mehr als tausend Worte. Hier der Film dazu:


    http://www.youtube.com/watch?v…=UUpeCfCfGpSlxdGdT6iQJi4g


    Gruss Luca

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!