Die BR 82 von KM1 (kommt) ist eingetroffen

  • Hallo Michael,


    ja sie ist eine Freudenstädterin und ja, sie hat eine Riggenbach-Bremse.

    So im Katalog auch ausdrücklich angegeben.

    Das war auch der Grund, warum ich mich ausgerechnet für dieses Modell entschieden habe.

    Daher auch meine Kritik / Enttäuschung.


    Gruß

    Uli

  • Moin,


    dann würde ich direkt mal bei KM-1 anrufen und nachfragen. Vielleicht aktiviert sich die Bremse mit irgendeiner F Taste gemeinsam, wie es bei mancher ESU Sound V5 Lok auch ist. Erst wenn Taste Fx gedrückt ist, wird auch Funktion xy aktiv.

    Wenn der Sound aber vergessen wurde, ist das schon ärgerlich.

    Die Lok ist aber wirklich klasse.

    Viele Grüße


    Michael

    _____________________________________________________________________________

    Für Viele geht es bei der Modellbahn um Leben oder Tod.

    Aber ich sage Euch, die Lage ist viel ernster.

  • Hallo,

    Danke erst mal für den Tipp mit der Funktion 11. Ist auch nur eine Seite rot möglich?

    Video hab ich gemacht, aber wie einstellen ( zu gross). Kann aber schon mal vorwegnehmen, fährt butterweich, das beste was ich bislang hatte. Der Sound super.

    Gruss

  • Danke erst mal für den Tipp mit der Funktion 11. Ist auch nur eine Seite rot möglich?

    Video hab ich gemacht, aber wie einstellen ( zu gross). Kann aber schon mal vorwegnehmen, fährt butterweich, das beste was ich bislang hatte. Der Sound super.

    Hallo,


    Antwort:

    Nein. Du kannst ja ein Kabel durchtrennen, dann hast Du nur 1 x rot.

  • Moin,


    ein Frage an die Besitzer der 82: Verfügt das Modell über einen Energiespeicher?


    Ich kann in der Bedienungsanleitung nichts entsprechendes finden. Bei langsamer Fahrt über die bei mir nicht polarisierten Herzstücke der DWW von Lenz bleibt meine 82 stehen.


    Gruß Udo

  • Hallo,

    Zunächst mal zum Thema rot nur rechts - bei anderen Herstellern gibt es das serienmässig per Funktion ohne Kabel durchtrennten.

    Und zum Thema Stromspeicher - in der Anleitung steht was von Speicher in Form von Stützkondensatoren weshalb auch bei Notstopp das Modell nachläuft. Ich habe kein Weichenherz polarisiert und keine Probleme bei Überfahrt, auch mit keiner anderen Lok. Deshalb hab ich für das Polarisieren bislang keine Notwendigkeit gesehen

  • Hallo Udo,

    schließ das Weichenherz mal provisorisch an und überfahre dann die Weiche. So kannst du sehen ob das Problem wirklich an der Versorgung des Herzstücks liegt oder es vielleicht eine andere Ursache hat das die Lok stehen bleibt. Bei einem 5 Kuppler liegt bei Stromabnahme über viele Räder ( so der Hersteller) eigentlich immer eine Versorgung an. Ist die Weiche ansonsten sauber?

  • Hat sonst vielleicht noch jemand dieses "Problem" mit der Stromaufnahme bei nicht polarisierten Herzsstücken?

    Hallo Udo,


    nein. Alles funktioniert.


    Lies doch mal den Power Fail Pass aus, ggfs. hochsetzen. Werkswert ist #50.


    Meine Lok hat jetzt Betriebsruhe, daher nur erst mal soviel. Ich auch!

  • Guten Morgen an Alle,


    zu #44 und #45:

    Falls im Esu LokProgrammer die Fahrtleuchten einzeln angesteuert werden, ist die Funktion 'bei Vorwärtsfahrt nur hinten rechts/links rot' leicht einzurichten.

    Hat das schon mal jemand nachgeschaut? Ich habe keine 82 und kann deshalb nicht praktisch helfen ...



    Viele Grüße


    Hans

  • Hallo,


    wer es noch nicht mitbekommen hat: Die neue BR82 von KM1 ist eine sogenannte „Origami“ Lok.

    Weshalb?

    Dann seht selbst, der dreiteilige Tenderkastendeckel ist gemeint.


    Und Vorsicht! Am Anfang kann es sein, dass diese Faltung erst mal nicht geht, wenn man es versucht. Eventuell muss man mit etwas behutsamer Gewalt nachhelfen.


    img_7301hwi2i.jpeg


    img_7302beibc.jpeg

  • Hallo!

    Wenn der Zahnarzt anruft und mitteilt, dass er sich einen Finger gebrochen hat und deshalb die für morgen geplante "Extraction" verschoben werden muss, :) , hat man plötzlich den Kopf wieder frei für andere, wichtigere Dinge:

    Und so habe ich meinen jüngsten Neuzugang mit den beiliegenden Zurüstteilen aufgepimpt.


    Hier das Ergebnis:



    Die Heizkupplungen sind inzwischen vorne und hinten eingehängt; der Vorreiber an der rechten Seite lässt sich nicht bewegen. Und bevor ich ihn abbreche, lass ich es lieber so.


    Viele Grüße

    Heiner

  • Hallo Zusammen,


    ich habe die 82er nicht gekauft, jedoch ein guter Freund. So wird sie vielleicht auch mal bei mir zu Gast sein irgendwann.


    Was mir, da ich trotzdem interessiert hinsehe, bei Heiners Foto so richtig ins Auge fällt, ist das Kabel zum oberen Spitzenlicht, bzw. das von rechts dorthin führende Kabel.


    Ich habe mir einige Vorbildfotos angesehen, aber diesen auf dem Foto auffälligen Kabel"kringel", diese Schlaufe im Kabelverlauf zum oberen Spitzenlicht, konnte ich beim Vorbild nirgends entdecken.

    Dort verläuft das Kabel in einem leicht hängenden Bogen direkt zur Lampe.


    Ist das bei jedem Modell so verlegt?


    Meine Frage soll die Qualität des Modells nicht schmälern und kein Gemecker sein.

    Es fiel mir nur jetzt bei der Frontalaufnahme besonders auf.

  • Hallo Zusammen,


    bei KM1 ist man ja laut Beschreibung auf das kleinste Detail bei den verschiedenen Maschinen eingegangen, wie Türen, Lampen, Kesselringe, Vorwärmer und vieles andere.


    Ich empfehle mal das Buch:

    https://www.thalia.de/shop/home/suggestartikel/A1008940923?sq=Lokportr%C3%A4t%20Baureihe%2082&stype=productName


    Ansonsten findet man im Internet so einiges über die Baureihe.


    Da mich diese Dampflok in den Details und Ausstattungen so fasziniert hat, habe ich mir als eingefleischter Dieselfan die 082 038 als Epoche IV Modell bestellt.


    Bin sehr gespannt, immerhin macht die Maschine mehr als eine E- oder Diesellok her und ist eine gute Ergänzung zur Lenz 94 für mich.


    Die im Bw Koblenz Mosel stationierte Maschine passt gut ins Rheinland und kann meinen Deutschen Weinstraßen Zug bespannen, aber auch sehr gut als Rangierlok eingesetzt werden. Aber auch in der Vitrine macht sie eine gute Figur.


    Hat noch jemand eine Epoche IV Maschine geordert?


    Ich werde berichten.


    Schöne Grüße

    Norbert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!