Adapter für Lenz-Kupplung im Original-Kupplungsschacht einer Hübner E 10

  • Hallo in´s Land,

    ich suche den o.a. Adapter, den ich mal auf einer Ausstellung gesehen habe.

    Es handelt sich offensichtlich um einen Vierkant, der in den Original-Kupplungsschacht passt und dort befestigt wird. Dann folgt ein Versatz nach unten, in dem die Lenz-Kupplung befestigt wird.


    Leider habe ich nirgendwo so etwas gefunden - vielleicht weiß hier jemand Näheres.

    ich freue mich über jede Info!


    liebe Grüße aus der Eifel

    Rainer

  • Hallo Rainer,


    nach Deiner Beschreibung dürfte es sich um den Adapter für Lenzkupplungen handeln, den Schnellenkamp unter der Best.-Nr. 1111 im Programm hatte.

    Leider ist der nicht mehr im Programm. Ich vermisse ihn auch.


    Viele Grüße aus dem Bergischen

    Uli

  • Mal ein bisschen besser suchen…



    Gruß

    Hans
    der
    Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - auf Regelspur und Meterspur... ;) - Siehe auch die entsprechenden Gebäude…: Gebäudemodelle der Oberharzbahn


    Alle nicht eigenen Bilder verwende ich mit Genehmigung der Autoren Ulrich Herz und Werner Martsch aus deren Büchern des Verlag Goslarsche Zeitung, Bücher: Mit der Eisenbahn in den Oberharz, Die Deutsche Bundesbahn im Harz und Harzvorland 1969-1994, Bw Goslar - Alle Rechte vorbehalten: http://www.bw-goslar.de

  • .... alles, was Ihr geschrieben habt, ist richtig, aber ich suche ganz gezielt nach dem teil, welches Martin zeigt und welches auch wahrscheiunlich so ähnlich wie das nicht mehr zu bekommende Teil von Schnelli ist.


    Paulchen ist auch schön - habe ich auch mehrfach - aber genau für den Schiebebetrieb der City-Bahn nicht zu gebrauchen.

    Da verspreche ich mir Verbesserungen mit solch einem Adapter......


    LG Rainer

  • Hallo Rainer,


    hier ein Bild von meinem letzten Adapter den ich zum "Abkupfern" leider nicht abgeben kann, aber es sollte für dich eine kleine Fingerübung sein dieses Teil nachzubauen, Messing-Vierkant, Messing-Schraube ..... damit hatte ich schon mal eine Hübner V188 einseitig bestückt.

    Wenn Du möchtest schick ich in Dir zum Abmaßen zu !?


    Gruss

    Olaf


    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Guten Morgen Rainer, versprechen kann ich Dir nichts, aber ich vermute, dieses Teil (solo) schlummert in meiner Bastelkiste. Diese Woche bin ich noch auf Reisen, werde aber gerne in der nächsten Woche nachsehen.

  • Hallo,

    danke für Eure Suche - der Bericht aus dem Spur-0-Magazin und das Foto helfen sicherlich beim Nachbau aber freuen täte ich mich auch darauf, das Teil von Dir, Michael, übernehmen zu können.


    liebe Grüße aus der Eifel

    Rainer

  • Hallo,

    das hat mir jetzt doch keine Ruhe gelassen - ich habe mir aus einem alten Gußbaum von Schnelli mit einer Feile einen Vierkant, der recht exakt in das Original-Kupplungsmaul passt, gefeilt, diesen dann mit einem M2 Gewinde und einem Loch für den Sicherungssplint versehen und kann jetzt mittels der M2-Schraube auch noch die exakte Höhe einstellen.

    Das sieht jetzt so aus:


    liebe Grüße aus der Eifel

    Rainer


    P.S. trotzdem würde ich mich auf ein original-Teil freuen!!!!



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!