Auf der LKB geht`s rund.....

  • Servus in die Runde,


    auf der LKB geht`s rund und alle stehen unter Strom , so oder so ähnlich könnte man das Motto des gestrigen Fahrabend benennen.

    Die Neuzugänge der E41 und der MAK haben nun eine weitere Auslaufmöglichkeit erhalten, nach Monheim ( 41 Gründe Monheim zu besuchen ........ - Modellbahnbetrieb Spur 0 - Spur Null Magazin Forum (spurnull-magazin.de) ) ging es nun auf die Gleise der LKB.

    Von "Thannhofen" nach "Bertholdsried" in der fiktiven, sehr detailliert durchgestalteten Allgäu-Landschaft mit fränkischen Einflüssen ging die Fahrt vorbei an vielen verklärten Gesichtern mit seligem Modellbahn-Lächeln.

    Doch nun lassen wir Bilder sprechen:































































    Auch ein paar Video-Schnipsel sind entstanden. Diese folgen gleich.

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Auf der LKB geht`s rund ....., in bewegten Bildern:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Allzeit Hp1 auf unseren Gleisen!

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Hallo (Thomas),


    prima Bilder und Filme von einer wirklich schönen Anlage. Mit einem Anlagenhintergrund anstatt der Rauhfasertapete würde die Anlage noch um ein Vielfaches besser zur Geltung kommen.


    Gruß aus dem Süden,

    Bernd

    Schreibt mir ruhig bei Fragen und Anmerkungen. Ich bin meist recht umgänglich... :P

  • Servus Bernd,


    was soll ich sagen, Rom ist auch nicht an einem Tag entstanden. ;)

    Ist alles in Arbeit und der nächste Winter kommt bestimmt ....... :thumbup:

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Moin


    Wow, sehr schöne Anlage mit toller Gestaltung und beeindruckender Farbgestaltung! Herbst gibts nicht allzu oft auf der Moba, da die Blätterfärbung schon ziemlich schwierig zu treffen ist. Auch Haus, Hof und Garten sehen richtig gut aus. Von den Fahrzeugen ganz zu schweigen.


    Gruß Ralph

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

  • Da stimme ich meinen Vorrednern gern bei:


    Die Herststimmung ist wunderbar und selten zu sehen. Gggf könntest du noch etwas welkes, gelbliiches Gras hier und da einarbeiten, dann würde es noch stimmiger - also ... perfekt wirken !

    Super!

    Grüße

    Andreas

  • Hallo Thomas,


    sehr schöne Anlage, klasse Gestaltung und gute Motive. Auch die VID´s sind Klasse.


    Frage: Wenn so schöne E-Loks verkehren ... Oberleitung? Wenigstens teilweise? Ich weis, noch nicht fertig, braucht Zeit und kostet. Aber Irgendwann? Ein arbeitender Phanto ist halt doch was Schönes und entspricht natürlich der Realität.


    Mal sehen wie´s weiter geht.

  • Hallo Thomas,


    Ich bin sehr begeistert von deine spur nul Anlage . Aber ich haben zwei frage die Hausen sind diese selb bouw und das bahnhof is das auch selb bau vind das ein sehr schone kleine bahnhof Thannhofen .


    Mein dritte frage is von welche firma is das heckwerk bei das bauerhof und das wohnhaus.


    Mit freundliche grussen,


    bernhard aus die Niederlanden

  • Hallo Bernhard, ich antworte mal als Anlagenbesitzer: Die Häuser sind entweder kpmpletter Selbstbau, wie die Scheune des Bauernhofes oder starke Überarbeitung/Modifikation von vorhandenen Modellen. Das Grundmodell des Wohnhauses des Bauernhofes stammt von Borsodi, das Empfangsgebäude ist Eigenbau eines verstorbenen Modellbahnfreundes, ich habe es modifiziert z.B. Gesimse, Dachrinnen,Schilder, Fenster,Bahnsteigüberdachung etc. Das Grünzeug ist Eigenbau....


    Viele Grüsse, Dieter

  • Hallo Bernd, Du hast 100% Recht....nur machte mir bis jetzt der Landschaftsbau einfach viel mehr Spass...Aber die Anlage ist komplett in Module zerlegbar und diesen Winter wird's hoffentlich die ersten Pinselstriche geben....natürlich vorher mit Glattspachtel den Untergrund noch vorbereiten.....Vg Dieter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!