Sturzbühne "British Oak"

  • Hallo Leute,


    war nicht erst kürzlich ein Kollege auf der Suche nach einem Gleisplan für 3,60m Länge? Dem Mann kann u. U. geholfen werden! Ein bei Pinterest gefundenes Foto führte zu einem ausführtlichen Baubericht bei rmweb:


    https://www.rmweb.co.uk/topic/147649-whatever-happened-to-british-oak/


    und wie groß war die Überraschung, daß es sich um ein Modell im Maßstab 1:160/2mm handelte! Ich jedenfalls blättere normalerweise weiter, hier war ich aber von dem Betriebsmodul "British Oak" voll begeistert und wollte es Euch nicht vorenthalten! Ich finde, daß sich das Modul auch gut in Spur 0 realisieren und in einem etwas größeren Rahmen integrieren ließe, aber seht selbst!

  • Hallo Reinhold,


    ein höchst interessantes Thema und klasse aufgearbeitet.

    Bei früheren Recherchen bin ich aber auch über detailierte Informationen über die hydraulischen Waggonkipperanlagen im Duisburg Ruhrorter Hafen gestolpert. Insofern muss man nicht unbedingt über den Kanal, sondern es reicht der Rhein;-)



    Hier ein Bild aus dem Werk: Der Ruhrorter Hafen, seine Entwicklung und Bedeutung 1902


    In der Zeitschrift für Bauwesen Jahrgang 36 von 1886 finden sich auch passende Skizzen und weiterführende Daten zu den

    "Die selbstthätigen Kohlenkipper und ihre Anlage"


    Viel Spaß beim Schmökern.


    Beste Grüße aus dem Keller


    Michael

    Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.


    www.vauhundert.de - Bergische Eisenbahngeschichte und mehr, wie die Marscheider Industriebahn in Spur 0, einer Stütze des wirtschaftlichen Erfolges in diesem idyllischen Bachtal.

  • Hi Michael,


    freut mich, daß meine Entdeckung Anklang findet! Waggon-Entlader gibt es nicht nur in England, da hast Du recht, die O-Wagen haben ja nicht umsonst durchweg klappbare Stirnwände; bei der "British Oak" werden aber nur Selbstentlader ("Hopper") entleert.


    Allerdings kann ich auch mit einem Tippler-Plant in Spur 0 dienen, siehe hier:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Den Baubericht gab es ebenfalls bei rmweb, das ist allerdings schon einige Jahre her und ich habe ihn nicht wiedergefunden. Interessant wäre zu wissen, wie die klappbaren Stirnwände der O-Wagen realisiert wurden. Auf youtube gibt's jedenfalls mindestens drei Filmchen über das Projekt, alle sehr interessant!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!