Sehr großes Lob an die Firma Lenz

  • Hallo Freunde im Forum,


    sowohl bei der Überarbeitung eines Produkts, als auch bei einer verloren gegangenen Lieferung, hab' ich vom LENZ Service superschnelle und unbürokratische Unterstützung erfahren. Erst mal ein DANKE an der Stelle dafür!


    LG vom Ciccio

  • Hallo,

    auch von mir ein großes Lob!


    Meine 94 wollte nicht mehr richtig dampfen, also das gute Stück verpackt und mitgenommen.

    Da ich beruflich nicht weit weg von Gießen war , direkt zu Lenz gefahren und die Lok abgegeben.

    Keine halbe Stunde später ruft der Werkstatt Leiter Oliver Suhl zurück und fragt was an der Lok sein soll. Ich nochmal das Problem erklärt, was er nicht - mehr- erkennen konnte. Die Lok sei tadellos in Ordnung. Bei der Übergabe kam dann doch die Sprache auf die verwendete Dampfflüssigkeit. Herr Suhl zeigte mir die verbaute Dampfpatrone und erklärte, das die falschen Dampföle verbrennen können und somit das Glaskapilaröhrchen verstopfen können.


    Das war’s wahrscheinlich, also das Dampföl von Seuthe mitgenommen und jetzt dampft sie wieder schön auf meiner Anlage ! Also man sollte doch kein anderes Öl nehmen, da sich die Rezepturen wohl doch unterscheiden.


    Nochmals vielen Dank an die Fa. Lenz (Oliver Suhl) für die persönliche Beratung und Betreuung !


    Gruß

    Hannes

  • Hallo


    Auch ich bin von Lenz-Service begeistert.

    Gestern Abend eine Frage gehabt, heute morgen

    8:30 per Mail die Antwort mit der Lösung erhalten.

    SUPER


    Schönen sonnigen Tag Euch allen

    Gruß Heinz

  • Hallo alle zusammen,

    bis vor kurzem fand ich den Service von Lenz auch nicht schlecht.

    Hatte mir mehrere preußische Abteilwagen zu gelegt und leider nicht gleich alle genau begutachtet. Dann alle zum patinieren geschickt und bei der Begutachtung der patinierten Wagen festgestellt, daß bei einem keine Signallaternenhalter eingeklebt waren. Sie waren auch nicht beigelegt, schlich und einfach nicht dabei !! Nach einigen unbeantworteten Mails haben ich es per Telefon probiert und die Antwort war, Pech gehabt , haben wir nicht, bekommen wir nicht !!! Umtauschen will ich ihn auch nicht (wurde mir auch nicht angeboten ), da er von einem Profi patiniert wurde. Finde es schon eigenartig, das der Hersteller zu seinen Produkten keinen Zugang hat. Den vollen Preis des Wagen hatte ich aber entrichtet. Die Endkontrolle scheint auch nicht so richtig funktioniert zu haben, dann hätte man vielleicht gemerkt, daß was fehlt am Wagen. Werde den Wagen im Oktober in Giessen auf unserer Anlagen mal einsetzen und den Besuchern erklären, dass es noch einen neuen Wagentyp ohne Signalhalter gibt, denn original Nachrüsten is nich !!!!

    Wie geschrieben, ich war schon mal zufriedener mit dem Service von Lenz.


    Gruß aus Sachsen

    Klaus

  • Hallo Klaus,


    schon mal drüber nachgedacht, dass normale Güterwagen nicht ausgepackt werden zur Kontrolle.


    Hier verwechselst Du Loks mit Wagen.


    Wenn Lenz das machen würde, würden gar keine Produkte mehr erscheinen, da würden die sich ja tot kontrollieren.


    Vielleicht machst Du mal eine Lenz Führung mit in Gießen, da kannst Du so was auch fragen bzw. nachvollziehen.


    Nichts für ungut, aber bitte immer bei der Sache bleiben. Allerdings wäre dann ein Ersatzteil die Lösung gewesen….

  • Hallo in die Runde


    das mit der 100% Qualitätskontrolle bei den Wagen kann ich nachvollziehen.


    Aber die Aussage von Lenz, das Sie dieses Teil nicht als Ersatzteil haben ist schon bemerkenswert.

    Fehlt nur noch der Verweis auf einen Lieferanten der diese Teile dann fertigt und liefert.


    Mit freundlichen Grüßen


    Klaus

  • Hallo,


    ein Protokol:


    Freitag Abend E-Mail an Lenz geschickt. Schadensmeldung betr. V 60.

    Montag MorgenE-Mail von Lenz. Empfehlung, an der Lok etwas überprüfen, sonst Lok einschicken.

    Dienstag Morgen Lok an Lenz geschickt.

    Mittwoch Morgen Eingangsbestätigung von Lenz.

    Freitag Morgen Paketdienst liefert Rücksendung von Lenz ab.


    Mitteilung: Motorhalterung repariert, gereinigt, getestet-OK.

    Kosten sind mir keine entstanden.


    Habe mich natürlich umgehend bedankt.


    Schöne Grüße

    Reinhard

  • Hallo in die Runde,


    dass Lenz nicht jeden Wagen auspackt und kontrolliert, bevor dieser zum Kunden verschickt wird, ist logisch und nachvollziehbar. Dass es keine Ersatzteile (mehr) gibt, ist bedauerlich, denn Abbrüche können auch immer wieder passieren und dann "ist Holland in Not" (wie man bei uns so sagt).


    Ein toller Service wäre es, wenn Lenz dann 3D-Daten zum Selberdrucken zur Verfügung stellen würde und man so sich selber helfen könnte. Nur mal so eine Idee...


    Freundlicher Gruß

    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • Hallo zusammen,

    natürlich ist es ärgerlich, wenn kein Eratzteil verfügbar ist. Vielleicht sind die Teile bei der nächsten Neuauflage der Wagen ja wieder verfügbar. Für einen G10 habe ich von Lenz ganz unbürokratisch, schnell und kostenfrei ein abgebrochenes U-Profil als Ersatz bekommen. Bei der Vielzahl der Teile, ist es sicher nicht möglich, immer alles in ausreichender Menge vorrätig zu haben. Unbürokratisch und kostenfrei ist sicherlich nicht selbstverständlich. Bei Brawa z.B. bezahlt man für jede Ersatzteilbestellung erst einmal eine Bearbeitungspauschale (auch das ist sicherlich verständlich) und dann aber auch für jedes noch so kleine Teil wie z. B einen Rangiertritt, oder einen Laternenhalter pauschal 5 Euro je Teil. Da kommt dann ganz schnell eine ordentliche Summe zustande. Da ist es dann schon preiswerter, sich bei Petau einen entsprechendes Teil aus Messing zu kaufen. Also basteln ist angesagt!:thumbup:

    Allen ein schönes Wochende

    Michael

  • Werde den Wagen im Oktober in Giessen auf unserer Anlagen mal einsetzen und den Besuchern erklären, dass es noch einen neuen Wagentyp ohne Signalhalter gibt, denn original Nachrüsten is nich !!!!

    Hallo Klaus,


    da hast Du einen Wagen, wo die Signallaternenhalter von der DB schon abgebaut sind. Sehe mal nach vielleicht findest Du an ihm unten Signalscheibenhalter.;)


    Oder kaufe Dir welche aus Messing und mache die dran, lasse dich von denen aber nicht verführen, es gibt da sehr schöne, welche vielleicht besser als die Plastikteile aussehen. Es soll schon vorgekommen sein, dass dann ein "Bahnverwalter" bei allen Wagen diese Teile gewechselt hat.;)


    Duck und weg,

    Roland

  • Service Fa. Lenz:


    Im Internet als neu beschriebene Köf 2 gekauft,

    beim 1. Test macht die Lok einen Satz nach vorne und gleich wieder zurück, dann nichts mehr,

    Lok zu Lenz geschickt,

    Nach 14 Tagen kam gestern die Lok zurück, instandgesetzt mit neuem Decoder u. neuem Soundmodul

    Kosten keine,


    Herzlichen Dank an die Fa. Lenz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!