Trinkhalle fertiggestellt

  • Hallo!

    In diesem Beitrag : Klick habe ich heute vor 15 Monaten die erste Idee und ein Papiermuster eines Kiosk/einer Trinkhalle vorgestellt.

    Wie bei so vielen Bauprojekten in der heutigen Zeit kam es immer wieder zu Verzögerungen und das kleine Gebäude konnte erst gestern fertiggestellt werden.

    Lange Zeit war ich über die äussere Gestaltung und die Herstellung der großen, gewölbten Fensterfront unsicher.


    Statt vieler Bildchen habe ich ein kurzes Video gemacht, das die wichtigsten Baustadien zeigt sowie das fertige Modell von allen Seiten vorstellt.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Die weitere Dekoration innen wie aussen erfolgt zusammen mit der Gestaltung des gesamten Bahnhofvorplatzes, wo der Kiosk seinen Platz finden wird.

    Aber das ist eine andere Geschichte....


    Danke für euer Interesse!

    Heiner

  • Hallo Heiner,


    eine richtig schöne "50ger Jahre" Trinkhalle hast Du da produziert. Beachtenswert: Deine Geduld über den langen Zeitraum und die Detailarbeit, besonders die mehrfarbigen Fliesen.


    Viel Spass noch damit ...

  • Hallo Heiner,


    wenn Du keine Trinker für die Halle findest, nimmst Du das Bauwerk als Tankstelle. In Dreden auf der Bautzner Straße steht so eine runde Tankstelle aus den 30er Jahren. Ist Dir gut gelungen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

  • Naja,


    eigenlich sind mir sog. "Trinkhallen" z. B. an Strabaknotenpunkten (wie z.B. Plärrer Nbg.) eher als Milch- Vesperhallen für Schüler und Berufsverkehr in vager Erinnerung (ist ja bei mir auch schon ein paar Tage her, dass ich Schüler war ;) ) . Es hat aber auch wirklich welche gegeben wo das Hardcore Alk Publikum vertreten war - dreckig, assig und mit Kotz- u. Pissecken, Schlägerei und Polizei ect. Da durften und sind wir aber auch nicht hin.


    Aber - dem Heiner seine schöne und gepflegte "Trinkhalle" ist wahrscheinlich eher eine der guten Sorte ...

    Images

    • Trinkhalle Nbg. Plärrer um 1950.jpg

    Gruss
    Robert
    BTB0e+0

  • Hallo Robert,

    an meinem Kiosk wird es eher die klassischen "Büdchen"-Artikel geben:

    Zeitungen und Zeitschriften, Süßigkeiten, vor allem Haribo ausm Glas, Erfrischungsgetränke, evtl. Bier und Flachmänner, Tabakwaren (Handelsgold). Ausserdem am Morgen frisch belegte Brötchen. Im Sommer ist natürlich Eis am Stiel der Hauptumsatzträger. Langnese oder Motta - mal sehen.


    Dank an alle für die vielen guten Bewertungen!


    Heiner

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!