Big Boy auf Spur 0

  • Guten Morgen

    Ich bin neu hier, 70 Jahre alt und eingefleischter Modellbahn-Fan, vor allen USA Modelle. Nun möchte ich mir einen Big Boy in Spur 0 kaufen, was nicht schwer ist aber mich vor folgendes Problem stellt: 2-leiter oder 3-leiter ?

    Als Neuling habe ich noch keine Erfahrung, ich bin also auf der suche nach Tipps und Verkaufsstellen.

    Bin Dankbar für alle Tipps und wünsche allen ein frohes Wochenende

    Martin

  • Moin Martin!

    3-Leiter in Spur ist Hütte nur noch in den USA üblich (hier eher historisch aus der Märklin Spur 0 heraus). Es gibt bei den Fahrzeugen in den USA diese Gruppen:

    - maßstabstreue in 1:48, die nur auf 2-Leitergleis fahren

    - dto. in 3-Leiter Ausführung, ggf. Mit anderen Radprofilen

    - 3-Leiter in vereinfachter Ausführung in Anlehnung an den Lionel-Stil (Kultstatus in den USA wie bei uns mit Märklin)


    MTH hat m.W. in allen drei Kategorien angeboten. Bachmann baut unter der Marke Williams im Lionel-Stil.


    Wenn du also die Entscheidung triffst wäre zu überlegen, wie es dann weiter gehen soll. Spätestens bei der Überlegung, den Big Boy als Gast auf anderen Anlagen fahren zu lassen, kommt nur 2-Leiter in Frage. Natürlich sind dann noch Länge und Lichtraumprofil (auch wegen der Überhänge in Bögen) zu beachten.


    Grüße aus dem Norden, dirk

    Modellbahn ist Spaß - und den definiert jeder selbst!

  • Hi.

    Hängt davon ab, was du sonst noch vor hast. 3-Rail benötigt erheblich weniger Platz, da die Radien sich eher in H0 Regionen bewegen, egal wie sche...ße das auch aussieht. Aber bei den 3-Rail Spielzeuggleisen ist das dann auch egal. Außerdem ist dort in Spur 0 die größte Auswahl (an US Material). In den USA ist "Finescale" in Null oft 0n3 und nur seltener Regelspur.

    Außerhalb der USA gibt es aber defacto nur 2 Rail, mal von Märklin in H0 abgesehen... Ob man einen 2-Rail BigBoy aber auf irgendeiner "europäischen" Anlage überhaupt einsetzen könnte, wage ich fast zu bezweifeln. Das Ding ist einfach Monströs.

    Willst du damit "Betrieb" machen (um nicht "Spielen" zu sagen), nimm 3-Rail. Damit hat man mehr Möglichkeiten. Soll der BigBoy für die Vitrine und/oder maximal für ein bisschen Paradestrecke sein, nimm 2-Rail, weil das einfach besser aussieht.


    In der Vitrine dürfte der BigBoy in Spur 1 oder gar G (gibt es beide von MTH) übrigens noch eindrucksvoller sein.

  • ...BigBoy in Spur 1 oder gar G (gibt es beide von MTH) übrigens noch eindrucksvoller sein.

    muss heissen - "gab es von MTH". MTH wurde von Mike Wolf verkauft, Teile der Firma sind von Mitarbeitern übernommen worden. Es wird zwar viel angekündigt, was aber tatsächlich realisiert wird und wie es mit MTH (Produktion in China) weitergeht steht in den Sternen.....

  • Hi.

    Ja, stimmt. Aber wenn etwas wieder aufgelegt wird, dann doch wohl "die amerikanische Legende schlechthin". Das trifft natürlich auch auf die MTH BigBoy in Spur 0 zu.

    Und im Zweifel gibt es immer noch den Gebrauchtmarkt...

  • Wenn Sie an USA-Zügen interessiert sind, würde ich Ihnen raten, 3-Leiter zu fahren. Die Auswahl ist viel größer, auch bei Schienenfahrzeugen. Außerdem können Sie immer 2-Leiter-Wagen auf einer 3-Leiter-Anlage verwenden, aber nicht umgekehrt. Ich selbst fahre 2- und 3-Leiter.


    Hier ist mein MTH 3-Rail Big Boy

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Und mein Spur 1 Big Boy ist nicht für die Vitrine sondern zum Laufen

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruss

    Fred

  • Hallo Martin,


    ich kann Dir als US Spur Nuller die 2-Leiter Ausführung empfehlen, denn dann hast Du die Möglichkeit, wie oben schon geschrieben, das Monster auch mal auf europäischen Spur 0 Anlagen fahren zu lassen.

    Zum anderen sind die Räder der 2-Leiter Ausführung modellmäßiger und vorbildgerechter, die der 3-Leiter Ausführung sehen meiner Meinung aus wie Tin-Plate aus den Anfangsjahren der Spielzeugeisenbahn.

    Klar, Big Boy Modelle gibt es von verschiedenen Herstellern, Messing ist das Non Plus Ultra, auch beim Preis. Wenn Du Dich mit MTH anfreunden kannst, wo die Detailtreue nicht so hoch ist wie bei Messing, dann bekommst Du trotzdem ein gut detailliertes Modell zu einem vertretbaren Preis. Unbedingt darauf achten, dass es eine Proto-Sound 3 Ausführung ist, denn nur die lässt sich mit DCC steuern. Proto-Sound 2 oder darunter ist nicht kompatibel und Du benötigst das DCS Steuerungssystem. Proto-Sound 3 kann DCS und DCC, wobei sich die Programmierung des Decoders auf das Ändern der Digitaladresse beschränkt und somit das individuelle Ändern der Parameter nicht möglich ist.

    Ich selbst habe 2 Big Boys von MTH und komme mit den Fahreigenschaften zurecht, aber mehr auch nicht. Ein Umbau auf ESU-Decoder steht irgendwann mal an.

    Bei Fragen, fragen.


    Viele Grüße Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!