MBW.Vorbestellungen beim Fachhändler nicht möglich.

  • Hallo Nuller,
    ich wollte heute bei meinem Fachhändler,meine Vorbestellungen aufgeben.
    Leider war es nicht möglich,da er sich mit MBW nicht einigen konnte.
    Inzwischen ist er auch aus der Fachhändlerübersicht gelöscht worden.
    Damit geht MBW ein Auftragsvolumen in Höhe von 4850,- Euro verloren.
    Der Versandhandel mit zuzüglichen Kosten,kommt für mich nicht in Frage.
    Gruß Thorsten

  • Deinem Händler fehlt auch der Umsatz, wenn ihn das nicht stört.....
    Und Du willst wirklich auf die Modelle deswegen verzichten?


    Ich würde den Händler wechseln....
    Adalbert



    Nachsatz: Der "Versandhandel" liefert in der Regel versandkostenfrei.


    Aber was mich mal interessieren würde ist das Verhältnis Versand zu Thekengeschäft!

  • Hallo Thorsten


    Gut , warum schreibst Du dies in zwei Foren Öffendlich und nicht direkt an die Fa. MBW ?????
    Die wird Dir bestimmt einen Händler nennen können der gerne Deinen Auftrag annimmt,
    oder MBW sendet direkt an Dich !! Und zuzügliche Kosten ??????? hatte ich auch nicht obwohl ich zwei Sendungen direkt von MBW bekommen hatte .


    Gruß
    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • So einfach ist das glaube ich nicht. Mein Haus und Hof Händler hat auch Probleme mit MBW. Ich versuche mal zu zitieren:" die ausgestellte Rechnung entsprach in weiten Teilen nicht den gesetzlichen Ansprüchen ( es fehlten die Angaben des Geschäftsführer, der Handesregisternummer und der Umsatzsteuernummer ) - eine korrekte neue Rechnung haben wir bis heute nicht erhalten."
    Is wohl alles nicht so einfach.
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli

    @ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

  • Hallo Thorsten,


    das tut mir leid für Dich und Deinen Händler. Zum Beispiel bei Kieskemper (mein Haus- und Hofhändler) ist die Vorbestellung kein Problem. Dort gibt es bei Loks zum Beispiel auch keine Versandkosten und die sind sehr zuverlässig. Was die Rechnung (Ulli) angeht, so kann das auch dem täglichen Tohuwabu geschuldet sein. Daraus muß man keine negativen Rückschlüsse ziehen. MBW ist von den Händlern abhängig genau wie (zumindest anteilig am 0-Umsatz) auch die Händler von MBW. Das wird sich schon einspielen, MBW ist ja noch Neuling im Lok- und Wagengeschäft der Spur 0.

  • Guten Tag, bitte nenne mir in einer PN doch die Fachhändler die so etwas behaupten.
    Wir haben annähernd 100 FH die alle beliefert wurden und auch zufrieden sind.


    Unsere Rechnungen entsprechen den gesetzlichen Maßstäben.
    Das wissen wir, unser Finanzamt und letztendlich unser Steuerberater besser.


    Zwei Fachhändler waren bisher nicht mit unseren Konditionen einverstanden.
    Das ist nicht mehr unser Problem.


    Aber bitte seid so lieb und unterstellt uns, auch auf Gerüchten oder vermeintlichen Wissen hin, nicht wir würden keine korrekte Rechnung ausweisen.
    Das ist schon eine unangenehme Angelegenheit die wir so nicht akzeptieren. Das greift schon wieder tief in unsere Firma ein.


    Manchmal ist es wirklich besser nicht zu Schreiben wenn es in die Interna einer Firma eingreift !
    Nur um des Schreibens Willen und weil es in den Fingern juckt, schnell und Ungestüm etwas zu verbreiten kann nach hinten los gehen.
    Ich glaube ja auch, das dies nicht dein Begehren war aber man kann sich dabei die Finger verbrennen.


    Mit bestem Gruß
    Frank

    Edited 2 times, last by Modellbahnwerkstatt ().

  • Das mit der angeblich unvollständigen Rechnung glaube ich auch nie und nimmer! Am Ende hat der die Rechnung mit dem Lieferschein verwechselt. :D


    Leute, hört doch einfach auf, im Internet ungeprüfte, geschäftsschädigende Dinge zu verbreiten! :cursing:


    PS: Und wenn 2 (!) von 100 Händlern nicht mit den Konditionen von MBW klarkommen, an wem liegt das dann wohl???


    Gruß, Claus

  • Ich will keinem was unterstellen oder sonst irgendwas Böses. Ich habe nur zitiert, was ich bei einer Bestellung eines Gmms 60 zu hören bekam.
    Ich habe nix gegen MBW aber ich traue auch meinem Fachhändler zu, dass er weiß, was er tut.
    Das ist nunmal der Fluch(Segen) des Inernets. Es fällt nix mehr untern Tisch.
    Habe Frank meinen Händler genannt.
    Ich bin jetzt raus hier.
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli

    @ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

  • Guten Abend


    Mir (Kunde) ist es gleich, wer Geschäftsführer usw.von einer Firma ist. Falls ich ein Modell für z. B. 150 Euros in einem Fachgeschäft kaufe interessiert mir das Modell, den Resten ist wirklich egal. Das sollen andere erledigen! Falls ein Geschäft mit einem Hersteller Probleme haben sollte, wäre es besser, dass er direkt mit ihm Kontakt aufnehmen würde! Alles andere (vom Fachgeschäft) ist Emotional und absolut fehl am Platz!


    Freundlichen Gruss aus der Schweiz!


    Marc

  • Ich will keinem was unterstellen oder sonst irgendwas Böses. Ich habe nur zitiert, was ich bei einer Bestellung eines Gmms 60 zu hören bekam.
    Ich habe nix gegen MBW aber ich traue auch meinem Fachhändler zu, dass er weiß, was er tut.


    Dass Du niemandem vorsätzlich etwas unterstellen willst, glaube ich Dir gerne, aber gemäß Deinen Ausführungen hast Du die fragliche Rechnung ja nicht gesehen und gibst die Behauptung Deines Fachhändlers ungeprüft weiter an die Öffentlichkeit. Wir sind hier nicht im Wohnzimmer am Tisch eines Hobbykollegen, sondern hier können und werden TAUSENDE von Modellbahnern mit dieser Information "beglückt". Dadurch wird der Eindruck erweckt, MBW würde schlampig arbeiten. Ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl hätte ich Dir allerdings schon zugetraut.


    Letztendlich ist der Händler auch doof, wenn er solche Sachen seinen Kunden weitererzählt. Wenn ich eine falsche, unbrauchbare Rechnung bekäme, würde ich mich an den Aussteller der Rechnung wenden und nicht zusammen mit meinen Kunden über den Lieferanten herziehen! Das ist für mich unseriöses Geschäftsgebaren.


    Gruß, Claus

  • Ich versuche es nochmal: Ich bin kein Feind von MBW. Eher das Gegenteil. Trotzdem läuft da vielleicht nicht alles so rund, wie es könnte. Nur darauf wollte ich hinweisen.
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli

    @ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

  • Hi!


    Hab auch lang gesucht, bis ich unter den auf der MBW-Seite angegebenen Händler einen gefunden habe, der deren Produkte anbietet.


    Die Vorbestellung hat aber geklappt.


    Grüße
    Torsten

  • Glücklich und zufrieden mit meiner V 200.1 habe ich mir vor ein paar Tagen bei meinem Händler noch die V 200.0 ohne Probleme vorbestellt, der bei dieser Gelegenheit MBW hoch gelobt hat. Insofern ist der verallgemeinernde Titel dieses Threads schlicht falsch und zudem schädlich. Er sollte geändert oder wenigstens mit einem Fragezeichen versehen werden.


    Auch die Aussage, dass MBW ein Auftragsvolumen von knapp 5000.- Euro verloren geht, halte ich nicht für glaubwürdig. Wenn ich mir Material in dieser Größenordnung zulegen möchte, dann mache ich das mit Sicherheit nicht vom persönlichen Verhältnis zwischen Hersteller und Händler abhängig ?(

  • Hallo Nuller,
    vorab,mit den Negativen Bewertungen kann ich leben.
    Ich wollte Euch nur mein Problem mitteilen,welches ich heute erfahren durfte.
    Streitigkeiten waren von mir nicht beabsichtigt.
    Es gibt ja auch noch andere Hersteller,die etwas verdienen wollen.
    Gruß Thorsten
    P.S.
    Weitere Antworten im MBW-Forum

  • Hallo Thorsten


    Ich verstehe immer noch nicht Deine Aussage


    Quote

    Holsteiner
    Es gibt ja auch noch andere Hersteller,die etwas verdienen wollen.


    Was hat das Verhalten eines Händlers mit dem Hersteller zu tun ?????



    Gruß
    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!