Antriebe für 0f, 0e, 0m

  • Moin,


    heute habe ich einige Umrüstteile für den Halling-Vario-Antrieb erhalten.





    Bleib(t) gesund !


    Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde


    Martin


    Feld- und Waldbahnmodelle 1:45, 0e, 16,5 mm

    DelTang R/C-Funkloks

  • Genau den Motor habe ich auch in den MT Loks im selbst gedruckten Motoradapter verwendet. Ist gegenüber dem Mabuchi Motor stärker hat ein Test ergeben. Die Zugkraft wurde mangels Reibungsgewicht der Lokomotive nicht besser aber die Lokräder drehen durch was beim Mabuchi nicht der Fall ist, da bleiben sie einfach stehen.


    lg Franz

  • Hallo Franz,


    und bist du mit den Fahreigenschaften deiner umgebauten Lok zufrieden ?

    Bleib(t) gesund !


    Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde


    Martin


    Feld- und Waldbahnmodelle 1:45, 0e, 16,5 mm

    DelTang R/C-Funkloks

  • Moin,


    ich sehe nur einen Motor und einen Halteblock aus Plastik, noch lange keinen Antrieb. Wenn dann sollte doch ein Messingblock drin sein, schon wegen der höheren Masse oder? Drucken ist ja gut und schön aber hierbei eher der billige und m.E. verkehrte Weg.

    Hier mal ein Beispiel für MT Antriebe:


    Dampfer:



    Diesel:



    Beide Varianten beinhalten auch eine 2. Getriebestufe und damit traumhafte Fahreigenschaften.


    Gruss, Dirk

  • Hallo Franz,


    und bist du mit den Fahreigenschaften deiner umgebauten Lok zufrieden ?

    Sehr. Ich kann leider kein Video hier einstellen und auf die Homepage des MEAV ist es noch nicht hochgeladen. Die Langsamfahreigenschaften sind fantastisch mit dem original MT Getriebe. Im Strang "Magic Train Stromabnahme und Antriebe" habe ich ein Foto der Motoren gepostet.

    Was sehr positiv auffällt ist die Eigenschaft das durch das Verringern der Motorspannung auf 35 km/h Höchstgeschwindigkeit der Originalmotor, wenn die Lok mit dem Finger gestoppt wird, einfach stehenbleibt. Der kleine Glockenanker lässt die Räder mit der eingestellten Geschwindigkeit einfach schleudern, eine wahre Freude diese Kraft.


    lg Franz

  • Das hier mal ein Beispiel habe ich seit Jahren hinter mir. war nicht meins weil erhebliche Umbauarbeiten am Gewicht des Fahrzeuges erforderlich sind. Wir haben nach einer Lösung gesucht die Original Motorbefestigung weiter zu verwenden und mit geringstem Aufwand gute Fahreigenschaften zu erzielen. Es ist bei einer größeren Fahrzeugmenge auch eine Preisfrage und wir kleckern nicht, wir klotzen. :)

    Außerdem ist bei unserem Umbau ein Getriebeumbau nicht notwendig. Die Loks sind feinfühlig über den ganzen Reglerbereich zu steuern. Wir haben nur eine leicht höhere Endgeschwindigkeit gewählt weil bei unseren langen Strecken den Besuchern das Gesicht einschläft wenn die Züge mit 25 km/h oder noch langsamer vorbildgerecht fahren.


    lg Franz

  • Hallo Franz,


    vielen Dank für deinen Bericht !



    so ähnlich habe ich meine MT-Loks auch umgebaut, Ich habe damals einen Fauli 1717 genommen, die Schnecke drauf und den Motor wieder in das MT-Chassis eingeklebt.

    Die Loks fahren seit Jahren völlig störungsfrei und bestens !

    Mechanische Arbeiten kann ich leider nicht ausführen, wie z.B. eure 2. Getriebestufe. Dazu fehlt mir das nötige Fachwissen und auch das entsprechende Werkzeug.


    Die Hallingteile sind auch nur Umrüsrtteile für einen vorhandenen Vario-Antrieb. Das dieser sehr leicht ist, ist bekannt.

    Deswegen "bleie" ich meine Feldbahnfahrzeuge auch immer auf.


    Damit sind dann die Fahreigenschaften auch wieder super.

    Bleib(t) gesund !


    Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde


    Martin


    Feld- und Waldbahnmodelle 1:45, 0e, 16,5 mm

    DelTang R/C-Funkloks

  • Moin,


    meine MT Loks haben alle einen stehenden Faulhabergetriebemotor 1516 mit Getriebevorsatz erhalten, langsamer und gleichmässiger Lauf sind damit gegeben.


    Gruss, Dirk

  • Hallo Dirk,


    dann haben wir ja eine ähnliche Lösung gefunden. Ich fahre bei meinen Funk-Loks allerdings mit 9 Volt-Faulis.

    Bleib(t) gesund !


    Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde


    Martin


    Feld- und Waldbahnmodelle 1:45, 0e, 16,5 mm

    DelTang R/C-Funkloks

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!