V36 fährt nicht mehr

  • Hey Micha,


    Da die Lok neu war, und entweder von Anfang an, oder nach Deinem Öffnen die Kraft nur über Blindwelle und Kuppelstanfen klaglos übertragen hat, wäre ja zu überlegen, ob das nicht so bleiben kann:


    1)

    Die Blindwelle liegt zentraler, daher wäre das von der Kraftverteilung und dem Spiel in den Kuppelstangen günstiger, denke ich.


    2)

    Ein Ersatzteil gibt es nicht mehr, ggf kannst Du ein passendes Zahnrad finden, und Welle und Lagersteine anfertigen (lassen)


    3)

    Neue Ausgleichsgewichte aus Messing könnte man auf die Blindwelle kleben oder pressen, mit mehr Halt und langlebiger, falls die Materialpaarung Stahl/Messing im Kraftschluss das mitmacht.


    Gruß

    Matthias

  • Micha,


    ich habe noch eine Achse der V36 mit Zahnrad. Falls Dir das weiterhelfen sollte, melde Dich dazu.

    Gruß Derek D.


    Ich fahre in Epo.II, was sonst


    mir wurde heute erklärt," Männer werden maximal fünf Jahre, dann wachsen die nur noch" .....8|

  • Wenn Du eine Achse mit Zahnrad bekommst, dann kannst Du sie kürzen und es fehlen Dir dann nur noch zwei Lagersteine. Die sehen für mich exakt so aus wie z.B. von der V100 aus selben Hause...


    Erinnert mich an meinen Fahrlehrer: was ist "toter Gang"? Ein verstorbenes Getriebeteil.


    Vielleicht findet sich langsam alles.

  • Hallo Leute, vielen Dank für eure Vorschläge. Das Teil muss ja von Anfang an gefehlt haben, sonst. Sie läuft ja nun und für die paar Wagen, wird die Zugkraft reichen@ @ Johann, das Teil kann ja nicht rausgefallen sein, ist ja nach unten geschlossen.

    @ Derek, sind da die Lagersteine bei?

    Gruß Micha

  • sicher sind da Lagersteine dabei ... ich hatte vor Jahren mal in der Bucht eine komplette Radsatzgruppe incl, Treibstangen erworben und die Räder für meine V20 genutzt, Der Rest liegt in der sogenannten "Schmeißen wir mal nicht weg, brauchen wir vielleicht mal" Kiste. (sowas hat wohl jeder) ich melde mich diesbezüglich heute spät am Abend per PN

    Gruß Derek D.


    Ich fahre in Epo.II, was sonst


    mir wurde heute erklärt," Männer werden maximal fünf Jahre, dann wachsen die nur noch" .....8|

  • Du Micha,

    wann hast du denn die Lok das ersten mal geöffnet. Evtl. liegt das "Ersatzteil" noch unter dem Tisch, weil einfach ungesehen runtergefallen beim fetten.

    Wie schon gesagt, es kann sich nicht in Luft aufgelöst haben.


    Oliver

  • Ich würde das tolle Angebot auf jeden Fall annehmen. Das Design ist nicht dafür ausgelegt, die Antriebskräfte über die Stangen zu leiten, sondern über die Zahnräder. Aber - großes Lob, tolle Leute hier, was sich alles so in Bastelkisten findet oder nachgefräst wird. :thumbup: :)

  • Hallo Micha,


    mal ganz ehrlich, wenn die V36 allein per Vortrieb über die Plastikurbeln der Blindwelle fast 9 Jahre gelaufen ist, Hut ab, aber da findet sich Ersatz bzw. würde ich dann Wolfgang Müllners Angebit annehmen und gleich welche aus Messing einbauen.

    Das Problem der Achse mit Zahnrad ist ja gelöst und ich gehe mal davon aus, dass die Lagersteine Verschleissware sind und der Hersteller die noch aktuell haben wird. So,sollte dann deine V36 auch bald wieder laufen.


    Gruss, Dirk

  • Hallo Leute, vielen Dank, für eure Tipps, Vorschläge und Angebote. Die Lok ist ja mehrere Jahre nur mit dem Antrieb über die Stangen gefahren. Jetzt ist ja wenigstens die erste Achse angetrieben und das alte Mädchen wird auch noch einige Zeit den Dienst versehen, denn so groß ist die Last nicht, die sie zu bewegen hat.

    Gruß Micha :)

  • Hallo Leute,


    bitte klärt mich mal auf. Auch bei voller Bestückung mit Zahnrädern wie auf Jörgs Bild werden doch nur die letzten Räder und die Blindwelle angetrieben, aber die zweite Achse hat kein Zahnrad? Und die dritte wird sowieso nur über die Kuppelstangen mitgenommen?

    D.h. zwei von drei Radachsen (ohne Blindwelle) werden über die Kuppelstangen angetrieben? Welchen großen Nachteil hat dann Michas unvollständige jetzige Variante im Vergleich zur vollbestückten?


    Auch kann ich dann Null-Problemos Aussage, der Vortrieb würde komplett über Zahnräder erfolgen, nicht mehr nachvollziehen.


    Gruß,

    Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!