• passend zur Press ein Filmtipp


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Jan

  • Du schreibst F9 für den Turbo bei der 218 der ersten Serie.


    Ich habe die 40180-01 ja gerade bekommen und ich habe noch in das beigefügte Handbuch geschaut


    Da steht nix von F9 - habe ich allerdings auch nicht gleich ausprobiert.


    Jan

    Hallo Jan,


    ich habe meine im Jahre 2014 gekauft, Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich noch weiß, was ich damals gemacht habe….

    8o :D


    Einfach mal ein bißchen ausprobieren, wenn es bei Dir keinen Sound auf F9 gibt, ist das auch nicht schlimm. Vielleicht kommst Du auch erst in ein paar Jahren dahinter, das sind alles Entwicklungsprozesse. Mach Dir keinen Kopf drum, ist nur eine Spiel-Eisenbahn…..Hier gibt es jeden Tag viel „Neues und Interessantes“ zu entdecken.


    Und nicht nur Fehler suchen….die gibt es leider zuhauf auch hier im Hobby. Dann schau Dir mal gepflegt die ESU Bedienungsanleitungen an, 47 Volt für Decoder halte ich auch eher für einen besseren Scherz. Kann ich nicht so richtig glauben.


    Gewöhne Dir doch einfach an, auch zwischen den Zeilen zu lesen, dann lebt es sich bequemer und leichter.


    Ich muss auch oft schmunzeln ;) , wenn ich mir Bilder ansehe, als ich noch vor 11 Jahren eine Tischarrangement mit der Lenz Startpackung betrieben habe oder dann sogar schon mal auf „Parkett-Bahning“ umgestiegen bin. Lang, lang ist es her.


    Du hast aber Recht, in den Anleitungen steht nichts dazu.  Auch bei mir in der alten Anleitung nicht.


    Ich habe eh andere Routinen bei mir implementiert und fahre mit meinen Loks auch anders als vielleicht die meisten…..


    Zum Beispiel auch Thema Simulator: Ich kann zuhause auch mit Simulator-Zugleistungen und einem original nachgebildeten Fahrpulttisch auf meinem originalen, hydraulischen und mit 8 bar betriebenen Führerstandsitz aus dem echten ICE 3 Fahrten machen, mit Original Soundkulisse via ZUSI 3. Und dann zur Abwechlsung auch mal wieder ein bißchen Modellbahn fahren…


    Und mit der Modellbahn dann auch mit richtigen Fahrhebeln, siehe Maus2ToGo Bedienung… und noch ganz anderes. Das vielleicht irgendwann mal später….

    ….alles Entwicklungsstufen und viel viel Interesse. Möglichst positiv begleiten, ist das Stichwort, wenig nörgeln, immer das beste draus machen und den Dialog mit Herstellern suchen, wenn er dann wirklich gerechtfertigt wäre.


    Aber dazu sollte man auch immer längere Zeit erst mal drüber nachdenken und eine Dokumentation verfassen, bevor man dann Vorschläge und Anregungen teilt.


    Lieber Jan, Deinen Link zu dem Preßnitztalbahn Video im Beitrag oben, #22, finde ich große Klasse. Das habe ich mit großem Interesse angesehen, sehr beeindruckend, was das EVU so auf die Beine stellt. Hatte ich gar nicht so auf der Platte. Und so erweitert sich tagtäglich der Horizont ein wenig….hoffentlich.


    Nichts für ungut, freue Dich an Deinen Modellen, wann immer es möglich ist und ärgere Dich nicht über Kleinigkeiten am Rande. Das „Große“ muss passen!

    Gruß
    bahnboss :thumbup:^^ :thumbup:

    Edited 4 times, last by bahnboss ().

  • Hallo zusammen,


    vielleicht klappt es ja mit einem schönen orangefarbenen Osterpräsent, die Ausführung mit City-Bahn-Lackierung steht nun auf "im Zulauf", das dürfte erst relativ kürzlich gewechselt haben.


    Interessanterweise steht aber auch die orientrote (-07) noch auf "im Zulauf", die wohl aber schon seit einer Weile im Handel verfügbar ist, zumindest wenn der Lieferstatus in den Onlineshops stimmt. Wobei sie auch noch nicht überall als lieferbar gezeigt wird.



    Viele Grüße

    Oliver

  • Hallo Leute,


    mir hat gestern eine 'Press 218' Modell gestanden. War ein erhebendes Gefühl. Vor allem, weil mir keine Details bei dieser Schwestermaschine aufgefallen sind, die im Modell anders wären. -> Bilder folgen


    Warum hab' ich das Teil überhaupt selber gekauft? Tja, weils sie erstmals der vierten Baureihe entspricht, welche den anderen Dachlüfter, die anderen Drehgestelle/Sandbehälter, die versetzten Auspuffhutzen, ... hat.


    Damit hat der LENZ die Tür aufgestoßen, noch weitere 218er verschiedenster Baureihen zu fertigen! -> Hut ab vor diesem unternehmerischen SchachZug!


    LG vom Rantanplan

    Edited 2 times, last by Rantanplan ().

  • Hallo,


    hier mal was für uns “Motorhorcher”.


    [BR 218-Motorstart-Sammlung] Die verschiedenen Motoren der DB-Baureihe 218: ein akustischer Lehrgang
    Die Baureihe 218 der DB ist unter Eisenbahnern wohl eine der beliebtesten Baureihen. Sie ist nicht nur besonders schön anzuschauen, sondern sie beeindruckt i...
    youtu.be


    Die BR 218 ist hier ja sehr interessant. Motor ist nicht gleich Motor, die Loks kommen mit verschiedenen Motortypen zum Einsatz. Aber hier werden die Sounds der verschiedenen Typen vorgestellt und man kann sie dann im Ratespiel auch erhorchen.


    MTU 12 V TB 10

    MTU 12 V TB 11

    MTU 12 V TB 11 ago*)

    MTU 12 V TB 11 Neubau

    MTU 16 V 4000 R40 und R41

    und der Pielstick 16 PA4 V200


    Allen ist das Geräusch der Schmierölpumpe gemeinsam, das vorm Zünden der Zylinder zu hören ist.


    TB 11 hat nur einen Turbo, die 4000-er entweder 2 (R40) oder 4 (R41).


    Viel Spaß beim Lauschen.


    PS: Die Press, 218 055-2, (ex DB 218 458) besitzt einen Austausch MTU Motor 16 V 4000 R40. Ich hoffe, ich liege mit der Angabe hier richtig. Press-Lokführer sind jetzt gefragt…


    *) …und ago heißt in diesem Kontext “abgasoptimiert”.

    Gruß
    bahnboss :thumbup:^^ :thumbup:

    Edited 2 times, last by bahnboss ().

  • Hier im Original am ersten Betriebstag ;)


    218137_1kl.jpg


    Gruß Chris

    Der Pessimist sieht das Schwarze im Tunnel
    Der Optimist sieht ein Licht am Ende des Tunnels
    Der Realist sieht den Zug kommen
    Der Lokführer sieht drei Deppen im Gleis sitzen :D

  • HIer die „bildhübsche“ 218 in Citybahnfaben schon im Testeinsatz mit Silberlingen

    Hallo,


    was ist das für eine schöne Anlage? Und so großzügig. Sogar Weichen mit Schienenverbindern. Ist das tatsächlich eine Spur 0 Anlage? Die muss ja riesig sein.


    Gruß

    Djordje

  • Hallo,


    was ist das für eine schöne Anlage? Und so großzügig. Sogar Weichen mit Schienenverbindern. Ist das tatsächlich eine Spur 0 Anlage? Die muss ja riesig sein.


    Gruß

    Djordje

    Hallo Djordje, hallo zusammen, na ja, man sieht an den Fahrzeugen die Lenzkupplung. Oder??

    Gruß Dieter

    Edited once, last by nullowaer: Bezug auf Djordje Aussage hergestellt. ().

  • Hallo Djordje, hallo zusammen, na ja, man sieht an den Fahrzeugen die Lenzkupplung. Oder??

    Hallo Dieter,


    ja, aber ändert nichts daran, dass diese Anlage der atemberaubend schön ist! Gestern wurde aber schon ein Thread raus gekramt von dieser Anlage. Einfach nur klasse, da hat man kein Auge mehr für die Lenz Kupplung und kann man ja immer noch irgendwann umbauen.


    Gruß

    Djordje

  • Hallo zusammen,


    mittlerweile ist die Citybahn-Variante auch ab Werk ausverkauft. Das ging dann in der Tat flott. Notiz am Rande: Mein Exemplar ist heute eingetroffen, eine schöne Überraschung, das ging schneller als erwartet und somit ist der Fuhrpark fürs erste komplett. Nachdem es heute geschneit hat, kommt man gleich wieder in einen winterlichen Modellbahn-Modus...


    Viele Grüße,
    Oliver

  • Tolle Bilder der BR 218 in City-Bahn-Ausführung und der Anlage; anbei noch zwei Aufnahmen der BR 218 137-8 vom 14.06.1987 aus dem Kölner Hbf. (leider farblich ein wenig verblasst, da digitalisiertes Dia).








    VG, Thomas

  • ...und hier die 218 mit den passenden Wagen,Citybahn Köln-Gummersbach, .......

    Allerdings noch vor Bekanntwerden der Neuauflage eine Eigenlackierung - fast genauso schön!


    liebe Grüße aus der Eifel

    Rainer



  • Hallo in die Runde,


    ja in der Tat eine Anlage der Spitzenklasse :!:


    Und da hier im Forum auch jemand fragte, wie der richtige Name des Erbauers lautet, so vermute ich, dass er doch hier unter seinem richtigen Namen firmiert :/.

    Und wenn dem so ist, bin ich überaus beruhigt :) ,

    denn dann dann hat Bernd Lenz ja seine die Firma in die richtigen in den richtigen Hände übergeben................ .


    Auch freut es mich, dass es sich um einen langjährigen 0-Bahner handelt (sonst hätte sicher nicht so eine große Anlage, an die er ja selbst Hand angelegt hat (vgl. anderes Unterforum).

    Zudem scheint er auch meine Vorliebe (Landschaftsbau und -Gärtnerei)) zu teilen.


    Diese Erkenntnisse - so sie zutreffen- lässt auf viele schöne Modelle aus der Firma Lenz hoffen (ich hatte schon befürchtet, dass nur mit Varianten und Modifikationen "schnelles Geld" gemacht werden soll. Aber hier geht es ja doch um eine "Herzensangelegenheit" wie weiland bei Bernd Lenz)


    Eine für mich beruhigende Nachricht wenigsten im Hobbybereich in diesen doch so schwierigen Zeiten

    meint Carl

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!