Digitale Hausmesse bei KM 1

  • Schade auch, dass die Personenwagen noch so lange auf sich warten lassen, auch hier wurde angedeutet, dass die Produzenten lieber Dampfloks bauen, weil mehr daran verdient wird...

    Völlig logisch. Wenn ich die Wahl habe, suche ich mir auch die Projekte aus, die lukrativer sind. Für weniger attraktive Projekte muss Herr Krug eben länger nach einem Produzenten suchen. Oder er muss sie entsprechend lukrativer machen (sprich: mehr bezahlen), was dann aber letztlich bedeutet, dass auch wir Endkunden unter Umständen höhere Preise akzeptieren müssten.


    Adventsgrüße, Freddy

    Ich mache gern Kompromisse. Aber nicht beim Maßstab.

  • Guten Abend,


    Ob KM1, ob Lenz, ob Schnelli, ob fast jeder Hersteller, ich denke dass wir uns, gegeben die Probleme, verursacht durch Corona, bei jeder tatsächliche Auslieferung in die Hände klatschen dürfen: da hat ein Hersteller es geschaft um trotz allem ein Produkt aus zu liefern! Und dann hoffentlich auch noch genau wie bestellt (siehe den Tröd bei der Lieferung der Kö1 bei Schnelli).


    Hier bei uns in den Niederlanden gibt es wieder einen schweren Lockdown wegen der Omikronvariante. Wenn diese Variante auch in Fernost auftaucht.......: noch mehr klatschen wenn ein Hersteller ein neues Produkt ausliefert!!!!!


    Wer hätte sich das alles vor ein paar Jahre her vorstellen können????? (Derjenige würde bestimmt jetzt ein Fortun gemacht haben)


    Gruss,

    Walter

  • Hallo Hobbykollegen,


    In Maarn hatten wir die Ehre die BR82 auf der Hagen Eck Anlage begrüssen zu dürfen und fahren zu lassen. Da sind von KM1 auch Aufnahmen gemacht.

    Werden wir die irgendwo mal zu sehen bekommen?


    Danke im voraus, schönen Gruß aus den Niederlanden und bleibt gesund,

    Luc

  • Ob KM1, ob Lenz, ob Schnelli, ob fast jeder Hersteller, ich denke dass wir uns, gegeben die Probleme, verursacht durch Corona, bei jeder tatsächliche Auslieferung in die Hände klatschen dürfen: da hat ein Hersteller es geschaft um trotz allem ein Produkt aus zu liefern!

    Hallo,


    trotz aller verständlicher Lieferprobleme: warum werden von fast allen Herstellern (z.B. KM1, Lenz, Schnellenkamp, LKM etc) ständig neue Modelle angekündigt? Das erinnert irgendwie an Planwirtschaft: bunte Parolen und leere Läden.


    Schöne Weihnachten,

    Andreas

  • Auch wenn das die wenigsten hören wollen oder auch glauben, weil der Kunde es so möchte.

    In den Foren wird dass natürlich immer anders gesagt oder geschrieben, aber auf Messen treten die Modellbahner mit den Wünschen an einen heran.

    Wenn ihr das Modell bringt , bestelle ich sofort.

    Da man als Hersteller ja ein offenes Ohr für den Modellbahner hat , kommt das gewünschte irgendwann mal in die weitere Ankündigung.



    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

  • Was wäre das langweilig ohne Herstellerankündigung. Und irgendwann kommen sie dann doch mal und die Freude ist dann groß oder noch größer, da man ja so lange auf das Objekt der Begierde gewartet hat.


    Gruß Carsten

  • Auch wenn das die wenigsten hören wollen oder auch glauben, weil der Kunde es so möchte.

    Die Kehrseite der Medallie ist, was man verspricht muss man auch in absehbarer Zeit liefern.

    Absehbar ist für mich ein zeitlicher Horizont von max. 2,5 Jahren.

    Sonst wird man unglaubwürdig.

    Deshalb weniger Hoffungen schüren.

    In den Foren wird dass natürlich immer anders gesagt oder geschrieben, aber auf Messen treten die Modellbahner mit den Wünschen an einen heran.

    Wenn ihr das Modell bringt , bestelle ich sofort.

    Sicherlich kann man auf Messen einen Hersteller mit seinen persönlichen Wünschen konfrontieren.

    Für eine wirtschaftliche Fertigung braucht man Stückzahlen, wenn diese nicht kommen rückt die Realisierung ans hinterste Ende.

    Oder man akzeptiert Kleinstserien zu Preisen, welche sich auf dem Niveau von Bockholt bewegen.

    Da man als Hersteller ja ein offenes Ohr für den Modellbahner hat , kommt das gewünschte irgendwann mal in die weitere Ankündigung.

    Welcher Zeithorizont ist damit gemeint?

    Hoffentlich keine 10 Jahre.


    Gruß

    Lokwilli

  • Moin,


    was sollen die Hersteller denn jetzt konkret versprechen können, was sie auch tatsächlich einhalten können. Das ist derzeit doch unmöglich. Es ist ja schon schwierig, überhaupt eine Prognose abgeben zu können. Herr Krug hat es z. B. in seiner charmant liebenswürdigen Art so gelöst, dass er viel geredet, aber wenig gesagt hat :) Was auch??


    Viele Grüße, Carsten

  • was sollen die Hersteller denn jetzt konkret versprechen können, was sie auch tatsächlich einhalten können. Das ist derzeit doch unmöglich. Es ist ja schon schwierig, überhaupt eine Prognose abgeben zu können.

    Sicherlich ist es auf Grund der Situation (Lieferengpässe und Frachtkapazitäten) schwierig Liefertermine abzugeben.

    Denke um diese geht es hier auch gar nicht.

    Denn diese Modelle befinden sich in Produktion (work in progress) und warten nur auf Fertigstellung / Auslieferung.


    Es geht doch vielmehr darum, dass Modelle angekündigt werden und auch bestellbar sind auf welche man sehr, sehr, sehr lange warten muss.


    Erinnert mich an die ehemalige DDR - Auto bestellt und wenn Glück hatte bekam man es nach 10 Jahren. Sorry, aber so macht das Modellbahn ist zwar nur ein Hobby, aber eine gewisse Planungssicherheit möchte man schon gerne haben.

    Beispiel gefällig - KM1 BR 01 Altbau in Spur 1 Ende 2016 bestellt, bis heute nicht geliefert.


    Aus dem HO-Bereich kenne ich dies anders, wenn ein Modell angekündigt wird wird es im Regelfall auch innerhalb von 2 Jahren geliefert - Ausnahmen gibt es überall.


    Gruß

    Lokwilli

  • Erinnert mich an die ehemalige DDR - Auto bestellt und wenn Glück hatte bekam man es nach 10 Jahren. Sorry, aber so macht das Modellbahn ist zwar nur ein Hobby, aber eine gewisse Planungssicherheit möchte man schon gerne haben.

    Beispiel gefällig - KM1 BR 01 Altbau in Spur 1 Ende 2016 bestellt, bis heute nicht geliefert.

    Hallo,

    diese Situation mit dem Bestellen eines Auto's in der DDR zu vergleichen hinkt gewaltig. Die Bedingungen einer Planwirtschaft unter gesellschaftspolitischen Hintergründen sind die Äpfel, während die Vorankündigungsorgien der Hersteller die Birnen sind ... lässt sich also nicht vergleichen.


    Die Vorankündigungen sind wohl eher als Zeichen an den Wettbewerb zu deuten... werden also von mir als Endkunde nicht mehr beachtet. Irgendwann verliert man durch das Warten auf bestimmte Produkte, welche zum Teil Grundlagen sind ( Gleismaterial ) nämlich die Lust am Hobby.


    Ergebnis diverser Ankündigungsdiskussionen ist auf alle Fälle: "Solange man über jemanden spricht, glaubt dieser, interessant zu sein"

    Gruß Derek D.


    Ich fahre in Epo.II, was sonst


    mir wurde heute erklärt," Männer werden maximal fünf Jahre, dann wachsen die nur noch" .....8|

    Edited once, last by Derek D. ().

  • Auf der KM1 Homepage gibt es jetzt vom neuen Handmuster der BR 75 in Spur 0 eine eigene Galerie mit Bildern.
    Hier mal ein kleiner Appetizer:


    Hier geht es zur Galerie: Klick mich sanft!


    Da nach der BR 44 gefragt wurde möchte ich aus unserem letzten Newsletter zitieren, da nicht jeder angemeldet ist:
    "Die BR 44 (Handmuster) in Spur 0 ist einen Tag vor unserer Hausmesse per Paketdienst angekommen, weist jedoch mancherlei Beschädigungen auf, sodass wir sie noch nicht detailliert präsentieren können. Sie geht umgehend nach Asien zur Reparatur zurück. Wir werden sie dann hoffentlich im Januar wieder komplett zurück bekommen."

    Was das Gleissystem betriftt, da geht Herr Krug im Q&A Video zur Spur 1 nochmals dediziert drauf ein (betrifft gleichermaßen das Spur 0 System).

    Hier geht es zum Video


    Zum BR 82 Fahrvideo in Maarn werde ich nochmals nachhaken. Wird aber dieses Jahr sicher nicht mehr veröffentlicht.


    Ich wünsche allen Modellbahnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!


    Torsten

  • Was das Gleissystem betriftt, da geht Herr Krug im Q&A Video zur Spur 1 nochmals dediziert drauf ein (betrifft gleichermaßen das Spur 0 System).

    Hallo Torsten,


    Kannst Du mir einen Tipp geben, an welcher Stelle das gesagt wird? Ich möchte mir nicht die ganzen 45 Minuten ansehen müssen... ist ja überwiegend Spur 1..


    Danke,

    Gruß Thomas

  • Moin zusammen,


    was mich eigentlich nur interessiert, ist die Tatsache, dass neue Modelle, so wie eine 98.3 angekündigt wird mit Vorbestellpreis und einer Auslieferung irgendwo Ende 2021 Anfang 2022. Unter dem Aspekt habe ich sie bestellt. Bei der Pseudo-Hausmesse wird die Frage gestellt, was denn wann zu erwarten ist und zu allen Fragen wird weit ausgeholt, was allerdings den erwarteten Inhalt einer Antwort des Firmeninhabers nicht trifft.

    Kurz um, nur Selbstdarstellung - leider, aber weitere Ankündigungen für 2023 und 2024- Schön, wenn sie greifbar wären.


    Klar freuen wir uns über jede Realisierung eines neuen Modells. Aber was machen die Großen? Zur Messe wird angekündigt - bis Weihnachten wird geliefert, selten über eine Jahresfrist hinaus.

    Gut, im Moment ist der Markt aus Asien und in die Richtung strubbelig, durch verschiedenste Probleme. Aber und gerade deswegen sind doch für die Zukunft erst einmal keine realen Zahlen bzw. Werte zu geben. Das zeigen doch alle Hersteller. Und ich meine, dass gerade deshalb eine Ankündigung real bleiben sollte und nicht hypothetisch. Weniger und zeitnah ist oftmals MEHR!!! Das betrifft auch die X-te BR01 oder BR44. Doppelentwicklungen die keinem gut tun.


    Fazit für mich: Keine Vorbestellung mehr, weil man nur enttäuscht wird. Ich freue mich, wenn die Modell für mich greifbar auf der Ladentheke stehen.


    In dem Sinne,


    Grüße

    Achim

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!