Ein neuer Anschließer für die EBOE - Ziegelei mit Hp Sülfeld

  • Hallo zusammen,


    die EBOE ist als Privatbahn immer darauf aus, neue Anschließer mit viel Güterversand zu finden. Nun hat sich nach langem Werben endlich die Ziegelei Marunde in Sülfeld (Werbespruch: "Die guten Gelben aus Stormarn") dazu entschlossen, einen Gleisanschluss zu beantragen. Viel zu lange sind die schönen Klinker per Fuhrwerk oder LKW verschickt werden. Auch die Kohle für den Ringbrandofen soll zukünftig per Bahn kommen. Die EBOE ist pfiffig und richtet gleich gegenüber einen Haltepunkt ein - Sülfeld Ziegelei - den auch die Einwohner für die Fahrt nach Oldesloe oder Ulzburg nutzen können. Die alte V20 kommt zu Bauzugehren und liefert frische Schwellen aus Liechtenstein an, die entlang einer Schiene aufgeklebt, mit einer Messingbürste gealtert und dann grau gebeizt werden.

    Der Standort des Beiwagens markiert den zukünftigen Haltepunkt (der sich stark an Rümpeler Weg anlehnen wird). In der Panorama-Ansicht sieht man links den Fiddle-Yard, der beide Zuggarnituren aufnimmt und als virtuelle Weiche dient. Die Kurve hat einen Radius von circa 1100mm, der sich am Ende aufweitet.


    Ich werde in Zukunft hier über den Weiterbau berichten, irgendwo muss auch noch eine Skizze sein. Ich werde allerdings langsam vorankommen, da vor Weihnachten in der Schule ALLES erledigt werden muss.


    Gruß stahlone

  • Hallo,

    ja das macht wirklich Lust auf mehr, in den 80gern gab es einen Bericht in der Miba über diese Bahn und über jemanden, der in Spur N Module dazu gebaut hatte, das hatte mir damals schon sehr gefallen.

    Ich würde mich freuen, wenn du weiter berichtest.


    Gruß aus Flensburg von

    Meinhard,
    der wohl immer noch nördlichste Nuller Deutschlands

  • Hallo stahlone (komischer Name 8o ),


    das ist ja ein geiles Projekt, was Du hier andeutest! Nur unfair, uns mit Marunde von der Modellbauerei abzulenken ...

    Ich hoffe auf mehr ernsthafte Berichte!

    Hallo Reinhold,


    stahlone ist mein alter Spitzname aus Studienzeiten, den ich auch im Tesla-Forum nutze. Mit dem Darsteller habe ich außer übersichtlicher Körpergröße nichts gemeinsam. Ich bin großer Marunde-Fan und liebe die Stimmung seiner Bilder, speziell die frühen in Landleben 1-3. Vielleicht schaffe ich es ja, diesen maroden Charme einzufangen.


    Gruß Söhnke alias stahlone

  • Eine schöne Fleißarbeit ist es, die Kleineisen vor dem Einbau einzurosten. Drei Tütchen à 140 Stück lagen auf dem Basteltisch. In ein altes Stück Styrodur habe ich mit dem Cutter lange Schlitze geschnitten und mit dem Messerrücken verbreitert. Dann im Laufe eines Abends alle Kleineisen mit den Füßchen (K-Modul-System) eingesteckt und mit Revell 85 und anderen Brauntönen eingerostet. Nebenbei wurden die Schwellen mit originalgetreuem Schwellenabstand mit Hilfe einer Schablone aufgeklebt. Sie wurden mit Messingdrahtbürste und Cutter bearbeitet sowie mit grauer Beize behandelt. So sieht das Gleisbett aus, wie es bei der EBOE war: Alt und abenteuerlich.

  • Falls es dich mal nach Eichenschwellen lüstet, melde dich. ;) K-Modul Kleineisen in Eiche Vollholz finde nochmal eine Ecke authentischer.


    Derweil verfolge ich dein Projekt weiterhin mit großer Begeisterung! Das sieht einfach nur toll aus, was du da zauberst. :)


    Gruß
    Djordje

    "Die technische Schönheit der Dampflokomotive bleibt unübertroffen!"
    Die eindrucksvollste Aussage zu Dampflokomotiven die ich jemals gehört habe.

  • Hallo Söhnke,


    wenn Du an der EBOE baust, dann wohnst Du wahrscheinlich auch irgendwo zwischen Elmshorn - Ulzburg - Bad Oldesloe? Mein Wohnort befindet sich in der Nähe der alten Strecke. Ich hatte auch Kontakt zum ehemaligen Zugleiter in Barmstedt, er bewohnt mit seiner Frau den ehemaligen Bahnhof Langeln. Den Bauplan konnte ich bei ihm einsehen und fotografieren und Firma Bünnig-Modellbau hat das Modell dann herausgebracht. Das Gebäude gibt es oder gab es mehrfach an der Strecke (mit leichten Veränderungen), siehe Grabau, Blumendorf, Henstedt-Kisdorf etc.

    Schöne Grüße
    Wolli

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

  • wenn Du an der EBOE baust, dann wohnst Du wahrscheinlich auch irgendwo zwischen Elmshorn - Ulzburg - Bad Oldesloe?

    Hallo Wolli,


    ich bin leider Exil-Holsteinerund ehemalig in Elmshorn wohnhaft. Nun sitze ich am Südharz und versuche, mir ein Stück Heimat nachzubauen. Ich hatte schon Kontakt zu Karsten Dunkel und dem Archivar. Mit der EBOE habe ich einen guten Aufhänger für meine private Privatbahn, die ich in eine gegebene Situation einbaue. Harznullemmer hat das so treffend ausgedrückt, dass man die Lokalisation anhand von typischen Merkmalen erkennen sollte: Es gibt keine Berge (außer dem Bungsberg, aber der ist weit weg), Felder sind durch Knicks begrenzt, das Land ist dünn besiedelt, im Bahnhof hängt Werbung für die Kieler Woche und Köllnflocken. Deine Videos sehe ich mir übrigens gerne an!


    MfG stahlone

  • Hallo Söhnke,


    dann kennst Du ja auch Karsten Dunkel, er und/oder seine Gruppe (FREMO) haben sehr schöne Module der EBOE-Strecke gebaut. Bin gespannt auf weitere Bilder von Deiner Anlage!

    Viele Grüße

    Wolli

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

  • Mit der EBOE habe ich einen guten Aufhänger für meine private Privatbahn, die ich in eine gegebene Situation einbaue. Harznullemmer hat das so treffend ausgedrückt, dass man die Lokalisation anhand von typischen Merkmalen erkennen sollte.

    Hat er, in der Tat. Und der Modellbahner, der sich entschließen kann, statt der stinknormalen DR/DB eine NE- oder Privatbahn nachzustellen, ist da schon mal sehr im Vorteil. Privatbahnen haben eine deutlichere Identität als irgendeine DB-Strecke, haben oft auch ein Logo. Das hat die DB auch, aber das ist von der dänischen bis zur österreichischen Grenze das Gleiche.

    Ich kenne die EBOE nicht besonders gut, aber allein die Tatsache, dass sie so heißt, schafft regionale Identität. Bin gespannt, wie du das bei der Anlagengstaltung herausarbeiten wirst.

    Gruß


    Otto

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!