Ich hab da mal `ne Frage zur Wagenaufbewahrung in Euroboxen...

  • Neee, hat er nich! Wegen der Bedenken wegen Lack- oder sonstiger Schäden wegen Ausdünstungen aus Schaumstoff oder Kleber, oder möglicher Unverträglichkeiten diverser Lacke usw. werde ich mich hüten, hier einen Link einzustellen. Ich habe meinen Lieferanten, wie schon geschrieben, durch Empfehlung eines Polsterbetriebes in meinem Wohnort erhalten. Ich empfehle, nachmachen.


    Nichts für ungut.


    Gruß

    Klaus

    Der frühe Vogel kriegt den Wurm, aber die zweite Maus erhält den Käse

  • Hallo liebe Hobbykollegen,


    eine Menge Zeit ist vergangen seit ich meine Frage ins Forum gestellt habe wie Ihr Eure Wagons in Euroboxen festsetzt, polstert etc.

    Für die vielen Antworten und Vorschläge danke ich nochmal herzlich. Ich habe alles angesehen und mit meinen Bedürfnissen was "Transport" und Sicherung der Wagen angeht, versucht in Einklang zu bringen.


    Da ich meine Wagen in den Euroboxen nur innerhalb meines Modellbahnzimmers zum entnehmen und zurückstellen nach Gebrauch bewegen muss (ich nehme nicht an Fahrtreffen o. Ä. teil), habe ich mich letztlich für die für mich bequemste und am wenigsten aufwendigste, sowie die am wenigsten platzfressende (innerhalb der Box) Lösung entschieden. Dafür kostet sie pro Box 4,09 €.

    Diesen Preis halte ich aber für vertretbar.


    So sah eine meiner Euroboxen z. B. aus bisher: Loses Polstermaterial zwischen den Wagen. Kein Halt.



    Also... Wagen raus:



    Innerhalb von Sekunden ist die Fixierung für die Wagen in die Box eingelegt:



    Danach stehen alle Wagen frei positionierbar wieder in der Box:



    Und so sieht es aus wenn die Box bewegt wird:

    Link zu einem kurzen Youtube Video >

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Eingelegt ist eine nur 5 MM starke Rasterschaumstoffmatte,

    Wenn man die Wagen auf der Matte etwas andrückt, stehen sie so gut fixiert, dass es zum Hin- und Hertragen der Boxen ausreicht. Für den Transport im KFZ, oder Anhänger zu Fahrtreffen ist diese leichte Fixierung sicher unzureichend. Für meine Zwecke aber ideal.

    Ich setze hier einen Link zu dem Produkt: https://www.feldherr.com , sollte dies nicht gewünscht sein, bitte ich um eine entsprechende Mitteilung. Ich nehme den Link dann wieder raus.

  • Moin,

    Es gehen z.B. 5 Lima-Personenwagen da hinein,

    Die Boxen lege ich mit Noppenfolie aus die etwa 20 cm breiter ist als die Kiste lang und 20 cm länger als die Kiste breit ist .

    Dann habe ich erst mal an allen Seiten an dem Rand der Kiste eine Noppenschicht.

    Dann stelle ich den ersten Wagen am Rand rein und mit einer Noppenfolie die etwa 5 cm breiter ist als die Kiste lang, bedecke ich das erste Wagendach. An der Längsseite des Wagen im inneren der Kiste führe ich die Noppen eng nach unten zum Boden und dann erst mal weiter zu anderen Seite. Dann stelle ich den nächsten Wagen stramm neben den Anderen und führe eng anliegend die Noppen hinter dem zweiten Wagen wieder hoch. Jetzt wird der nächste Wagen wieder ein Dach aus Noppenfolie bekommen und dann wieder einen Boden etc. Irgendwann sind 5 Wagen drin und die zweite Folie liegt an dem anderen Rand. Dann einmal eine Lage Folie zurück über die ganze Breite der Kiste und Folie abschneiden.


    Die Wagen stehen jetzt mehr oder weniger unverrückbar zwischen der Folie und da die Folie breiter war als die Kiste lang, kann man an den kurzen Seiten der Kiste die Wagen mit dem überschüssigen Folienmaterial am Hin und Her rollen hindern.


    Nimmt man eine hohe Kiste, schneidet man eine Zwischenlage Pappe zurecht und wiederholt das Spielchen.


    Ich spare mir bei den Kisten oft das Material für die letzte zurückgeschlagene Folie und setze direkt eine Pappe drauf. Da ja auf 3 Dächern Folie liegt, werden die anderen Dächer gar nicht groß von der Pappe berührt. Vor allem bei Doppelkisten und leichten Limawagen ist das noch Ok. Kiloschweres Messing würde ich so nicht verpacken, da sind die Trägheitskräfte natürlich ein Argument.


    Das fluppt auch bei kurzen Güterwagen, wenn man die Folie eng anlegt rollt da eigentlich nichts.

    Allerdings weiß ich ja auch nicht wie ihr durch die Republik heizt... :)


    Ansonsten mit Spaxschraube festlegen und vergießen ^^ ^^


    Ich suche noch günstige Kisten für Rivarossi-Personenwagen...???

    Kennt da jemand etwas, das leicht und günstig genutzt werden kann?


    Es liegt auch etwas an der Dicke der Folie und der Pappe wie gut und stramm da was letztlich ist.

    ___________________________________

    Gruß Olli

    Homepage

    Edited once, last by Olli ().

  • Hallo Dirk,

    auch ichhabe mir die von Feldherr gegönnt, nur mit den passenden Raster. Schade, dass Feldherr im Dezember eine saftige Preiserhöhung hatte, da Schaumstoff schwer lieferbar sein soll!? Alles andere ist mir zu gefährlich auch wenn es nur zuhause rumgetrsgen wird. Da sind zuviel Störfaktoren wie Katze, Kinder und Frau zugegen. Die der Spur S verwende ich für meine Magic Train Sachen. Wennes nur um die Aufbewahrung geht fand ich den Baumarkt bisher am günstigsten.

    Viele Grüße und sicheren Transport sendet/ wünscht Dir

    Jörg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!