Kaltental - erste Einsichten

  • Hi Rüdiger,


    danke für den Hinweis. Jetzt funkt´s - klar NEA!!!


    Recruiting:

    Die blonde Helga mit dem Mini ist eine bekannte Figur aus dem Preiserset. Die schwarze Berta mit den Strapsen war einmal eine normal angezogene Dame. Die habe ich solange abgeschliffen bis sie nackt war, mit Hautfarbe bemalt, dann die roten Dessous mit Humbrol aufgebracht und anschliessend die Haare schwarz gefärbt. Man muss sich kümmern, dann läuft´s.


    PS

    Es gibt bei meinen Modellen noch eine "schwarze Bertha" - aber mit "h" - und das ist keine zu Betreuende, das ist eine B-gekuppelte Dampflok.

  • Bezugsquelle "Bauer" etwas näher zu erläutern, denn nur mit "Bauer" kann ich jetzt auch nix anfangen

    Moin,

    hier sind Bilder aus Gießen:

    https://up.picr.de/43837938hg.jpg

    https://up.picr.de/43837939at.jpg

    https://up.picr.de/43837940al.jpg

    Diese wurden von Staudenfan eingestellt. Ich hoffe, das ist in Ordnung, das ich die hier verlinke...


    Und hier der Link zur Webseite:

    Figurendesign Volker Bauer


    Ich fand die Figuren auch sehr schön, weshalb zufällig einige den Besitzer gewechselt haben. ^^

    Freundliche Grüße aus München


    Zierni

    (Thomas Ziernwald)

  • Kaltental


    Moin Rüdiger,


    das Bäumchen auf dem Rondell ist noch nicht mal richtig erwachsen, da ist schon die erste Bordsteinschwalbe "hinterm" Kaltentaler Bahnhof gelandet! Junge, Junge.... das hätt ich ja nicht erwartet! :D


    Immerhin hat die "Dame" sich ja ein schönes Plätzchen ausgesucht. Wird ja langsam bei Dir!

    Da bin ich ja mal gespannt was sich da noch so tut in Zukunft.


    Was mir zu denken gibt ist die Position des Rondells mit dem Bäumchen, wäre es nicht etwas weiter links besser angeordnet, damit an der Taxe die Freier noch mit dem Auto vorbei kommen um die "Dame" einsteigen zu lassen? Oder kommen die gar mit den Zug? ;):S


    Gut das ich ne anständige Gegend (Hafenviertel) darstelle... :P:saint:

  • Hallo Dirk,

    als der Bauantrag für das Rondell eingereicht wurde, war nicht davon auszugehen, daß hier ein spezielles Biotop für leichte Damen entstehen würde. Daher hatte man bei der räumlichen Anordnung auch keine besondere Rücksicht genommen.

    Dein Vorschlag, das Rondell etwas zu versetzen, um mehr Damen einen optimalen Platz zu bieten, soll in der nächsten Ausschussitzung behandelt werden. Da jedoch die Bahn versäumt hat, hier frühzeitig in das rote Milieu zu investieren und daher auch keine Einnahmen für die Bahnverwaltung zu erwarten sind, gehe ich davon aus, daß es baulich nicht mehr zu Veränderungen kommt.

    Offensichtlich erhofft man sich seitens des Bauträgers, dass der beschränkte Platz das horizontale Geschäftsmoidell - wenn nicht zum Erliegen bringt- so doch an der weiteren Entwicklung hemmen wird.


    Ich bin selbst gespannt, wie sich das Ganze entwickeln wird ;)


    VieleGrüße
    Rüdiger

  • Da jedoch die Bahn versäumt hat, hier frühzeitig in das rote Milieu zu investieren und daher auch keine Einnahmen für die Bahnverwaltung zu erwarten sind,...

    Moin Rüdiger


    Zählt das nicht unter Nahverkehr? Also ist doch die Bahn zuständig...


    Gruß Ralph

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

  • Moin Ralph,

    vielen Dank für den wertvollen Hinweis! Mal sehen, was sich da noch machen lässt - immerhin könnten die unerwarteten zusätzlichen Einnahmen zur Verbesserung der Infrastuktur, des Wagenparks, und wer weiß noch was verwendet werden. Ja, wenn das so ist ...


    Gruß
    Rüdiger

  • Hi,


    ... um diese hier allseits "verhandelten" eindeutigen Zweideutigkeiten zu klären und nicht weiterhin Rüdiger´s schönen Thread zu versauen:


    Es sind Sammlerinnen mit edler Gesinnung (sh. Bild). Sie sammeln eindeutig für wohltätige Zwecke. Wie auf dem Bild gut zu erkennen legt die Geste der sichtbar schüchtern bettelnd aufgehaltenen Hände davon glaubhaftes Zeugnis ab.


    Also lasst doch das bitte mit den Dirnen weg. Damit haben - jedenfalls meine Damen - NICHTS zu tun!!!

  • Moin in die Runde,

    ich möchte Euch nur eben ganz kurz einen kleinen Einblick in meine Garten- und Landschaftsbau-Abteilung geben, als eine Art Momentaufnahme:



    ... was ein wenig Grün doch so ausmachen kann!

    Viele Grüße
    Rüdiger

  • Moin Rüdiger,

    ja, ein Tick Grün reicht schon um dem Bauabschnitt mehr "Glanz" zu geben. Deshalb habe ich bei mir auch erst alles nur einfach begrast ohne Büsche und Blumen zu setzen. Das folgt dann irgendwann später, aber die Segmente sehen nach dem einfachen begrasen schon mal besser aus.

    Liebe Grüße aus Cuxhaven

    Uwe

  • Moinsen in die Runde,

    die Baufortschritte in Kaltental sind überschaubar, aber durchaus sichtbar. Zur Zeit haben die Landschaftsarchitekten gut zu tun.


    Tante Hedwig und Onkel August wollen den Moment nicht verpassen, in dem der Opel Blitz beim Rangieren den Mauerpfeiler rammt
    - oder seinen Klein-LKW beschädigt. Gut, daß die Bank gerade frei war! Währenddesse bespricht Lokführer Willi die Gestaltung seines
    Feierabends. Polier Paul tut so, als wenn ihn das alles nicht interessiert und genießt sein Feierabendbier.



    Was ich aber eigentlich zeigen will, ist die Mauer mit den überrankanden Büschen als Abschluss des Güterschuppen-Geländes zur Kulisse hin.
    Mit dem Bild des Hanomag in der gegenüberliegenden Einfahrt möchte ich versuchen, etwas Weite in den engen Hof zu bekommen. Wenn dort
    die Mauer direkt ums Eck gehen wüde, ergäbe sich dort ein dunkles Eck. Wahrscheinlich wird (oder woanders auf dem Hof) noch eine Laterne
    aufgestellt. Auf der Rasenfläche hinter der Telefonzelle wird noch ein Gebüsch sprießen.

    Frage: Braucht es zwischen dem Gehsteig bzw. dem Rand der Fläche vor der Telefonzelle und dem Gleis eine Absperrung durch einen Zaun oder
    waren die Menschen in Epoche 3 so vernünftig, auch ohne Absperrung nicht auf die Gleise zu laufen?

    Ich hoffe, daß ich diese Ecke demnächst zumindest im groben Vorentwurfsstadium fertigstellen kann. An einer anderen Stelle habe ich schon
    eine neue Baustelle eröfnet, an der ich gern weiter arbeiten möchte. Aber darüber berichte ich ein andermal, wenn es so weit ist.

    Ich wünsche Euch erst einmal einen schönen Abend,

    viele Grüße
    Rüdiger

  • Hallo Rüdiger,


    ganz kurz... die Ecke mit der von Büschen überwachsenen Mauer ist bei mir wegen fehlender Helligkeit kaum erkennbar. Ist das ein Problem meines (wie ich festgestellt insgesamt etwas dunklen Monitors so), oder ist es das Foto selber? [Helligkeit 100% eingestellt] Ansonsten wäre etwas Licht auf diesen abgeschatteten Bereich beim Fotografieren nicht verkehrt.


    Ich würde keinen Zaun über die gesamte Länge dort hinsetzen. Die Bahnanlagen waren in den früheren Epochen meinen Eindrücken von entsprechenden Fotos, erheblich freier zugänglich. Damals gab es stattdessen noch den "gesunden Menschenverstand" und Erziehung die vermittelte, dass man dort Nichts zu suchen hat.

    Aber vom Bahnsteig bis hinter die Telefonzelle würde ich eine bahntypische Abgrenzung setzen wie hier z. B. erhältlich > Homepage von ms-lenzen.de


    Den Rasenstreifen würde ich dann noch mit zwei bis drei weiteren Grasfaserschichten zu einem ungepflegten Grasstreifen aufbauen, falls Du ein Begrasungs-Gerät hast.

    Entsprechende Matten gibt es aber auch bei Polak, MBR etc.. und mit etwas Gestrüpp im breiteren Bereich zu einer optisch stärkeren Trennung machen.

    Es ist recht wenig Platz dort, aber hohe Gräser können da schon etwas bewirken.

    Für mich sieht Dein "Rasenstreifen" zu sehr nach Reihenhausvorgarten aus. Nichts für ungut! ;)

    Auch Deine Verkehrsinsel wäre mir viel zu ordentlich muss ich zugeben.

    Aber das sind wie immer nur meine Gedanken dazu und ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit. :)

  • Hallo Dirk,

    danke für Deine Einschätzung. Du hast Recht, die Ecke war nicht gut ausgeleuchtet beim Fotografieren. Aber es ist auch ein dunkles Zimmereck, obwhl sich nach links hin das Fenster anschließt. Daher folgt noch ein Bild mit besserer Beleuchtung:



    Was die Abtrennung zu den Gleisen betrifft, hatte ich vor allem den Platz an der Telefonzelle im Auge. Der Gehsteig an sich verschwindet dann eines Tages ja hinter Büschen. Ich habe ein ähnliches Geländer wie Du in dem Link empfohlen hast, von Wenz, ich schaue mir Deine Empfehlung noch mal genauer an, das scheint mir schöner zu sein. Ja, solch eine Absperrung würde durchaus passen.


    Ein Begrasungsgerät habe ich nicht und möchte es mir eigentlich auch nicht anschaffen. Aber ich habe diverse Grasbüschel, die ich noch in die Grünfläche implantieren wollte. Das habe ich bei Günter Wittwer gesehen, und das wollte ich auch ausprobieren. Das wird schon. Aber insgesamt werden die Grünanlagen bei mir insgesamt wohl eher aufgeräumt aussehen, das hat vielleicht auch mit meinem ehemaligen beruf imgartenbau zu tun ;). Hier sehe ich aber den Weg als das Ziel. Unkraut enttwickelt sich ja ohnehin erst später ("von alleine").


    Die Verkehrsinsel wurde übrigens eigens vom Stadtgärtnermeister von Kaltental bepflanzt. Er möchte gern Kaltental zu einem Kurort machen und schon mal einen guten Eindruck erwecken...


    Übrigens: Die vordere Laderampe am Güterschuppen ist eigentlich für die Anlieferung / Abholung von Milchkannen gedacht. Da können die Bauern dann direkt z.B. mit ihrem Geräteträger leicht in die Ecke fahren, ohne den Pfeiler zu malträtieren.


    Ich bin selbst gespannt, wohin die Reise geht, Ratschläge und Hinweise beziehe ich gern in meine Überlegungen ein.


    Für heute viele Grüße aus Kaltental
    Rüdiger

  • Moin zusammen,


    finde den Unterschied (zu dem letzten Bild in meinem letzten Beitrag) ;) :



    Irgendwie hat es mir keine Ruhe gelassen. Und da der Stadtgärtnermeister in Urlaub gefahren ist, ist die vormals so gepflegte Rasenfläche quasi über Nacht ziemlich verbuscht und zugewachsen. Wenn der wiederkommt, dann wird er sich wundern!


    Immerhin: mir gefällt es jetzt auch besser, die Frage zum Geländer hat sich eigentlich auch erübrigt. Allenfalls den Opel Blitz im Hintergrund werde ich wohl noch etwas "verkleinern". Aber durch die Abbilung des Lieferwagens im Hintergrund erhalte ich etwas mehr Tiefe, und der Himmel-Hintergrund wird etwas aufgelockert.


    Nach links (d.h. zum Anlagenvordergrund) hin werde ich die Gestaltung erst später angehen, denn ich möchte zunächst den hinteren Bereich der Anlage im Groben gestalten. Dann kann ich am Anlagenvordergrund einen Streifen von ca. 10 cm ansetzen. Den vorderen Abschluss bildet eine Blende aus Sperrholz, in die der Gleisplan eingezeichnet ist und wo auch die Weichenschaltern eingebaut werden. Wenn das so weit ist, macht das Rangieren auch wieder mehr Spaß, weil ich nicht am Handregler erst die richtige Weiche suchen muss. Aber das sind Themen für die Zukunft. Auch darüber werde ich berichten, aber erst, wenn es so weit ist.


    Erst mal wieder viele Grüße aus dem warmen Ostfriesland
    Rüdiger

  • Hallo Rüdiger,


    die gelben Blumen unter der Birke gefallen mir sehr gut. Hast du bitte mal die Bezugsquelle.

    Auch deine neuen Sträucher wirken wesentlich besser als der Grünstreifen. Sie sind SPITZE!!!

    Liebe Grüße aus Cuxhaven

    Uwe

    Edited once, last by Spur0Uwe ().

  • Hi Rüdiger,

    jetzt wirkt der Grünstreifen richtig gut und durch den Wildwuchs hat die gepflegte Blumenfläche um den Baum einen Kontrapunkt. Dadurch kommt sie in meinen Augen noch besser zur Geltung.


    Allerdings kann ich mich mit dem Pfosten mitten auf dem Gehweg nicht anfreunden, den würde ich entfernen.


    Ich freue mich schon auf weitere mega lesenswerte, klasse Bildberichte aus dem warmen Ostfriesland….


    Viel Grüße aus dem warmen Südwesten.

    Jay, the K.

  • Hallo Uwe,

    danke für Dein Kompliment. Da ich im Hinblick auf "Grünzeug" in Spur 0 überhaupt keine Ahnung hatte, hat mir Gießen sehr geholfen. Dort konnte ich einiges in Augenschein nehmen und habe mich mit dem, was mir gefallen hat, bevorratet.

    Also die gelb blühenden Pflanzen stammen von der Fa. MBR. Diese Blumen gibt es in verschiedenen Farben, von denen ich auch welche mitgenommen habe. Zuerst wollte das Beet mehrfarbig gestalten, aber das war dann doch zu schrill. MBR hat für mich ein umfangreiches Sortiment und ist vom Preis her morderat.


    Die Sträucher sind von silhouette (Profiline Serie, Nr. 250-52.

    Wenn Du weiteres wissen möchtest - gerne.

    Viele Grüße
    Rüdiger

  • Hallo Jay,

    ganz herzliche Dank für Deine positive Beurteilung, die mich besonders freut. Die Geschichte mit dem Pfosten habe ich mir auch schon überlegt,
    zumal auch er dazu beiträgt, daß der Hof um den Güterschuppen sehr eng wirkt. Jetzt, wo die Sträucher gewachsen sind, erscheint mir der Pfeiler
    auch überflüssig. Ich werde ihn wohl wegnehmen und dafür das Gestrüpp noch ein Stuckchen weiter zur Einfahrt weiter wachsen lassen, wo jetzt
    noch der Pfosten steht. Ich habe weder die Mauer noch den Pfosten befestigt - man weiß ja nie ;)


    Diese kleinen Geschichten um Kaltental erzähle ich immer wieder gern, sie sind das Salz in der Suppe. Hier im Forum gibt es aber noch weitere
    Kollegen, die ihre kleinen, liebenswerten Geschichten erzählen. Ich finde das einfach herrlich! Mich freut es, wenn es Euch gefällt.

    Viele Grüße in den heißen Südwesten
    Rüdiger

  • Hallo Uwe,

    ich vergaß: Das lilafarben Blühende ist Flieder von ModelScene (Nr. 701-94S). Lässt sich hervorragend verarbeiten. Ich wollte die Fläche erst ganz mit dem Flieder bepflanzen, aber das wäre dann wieder zu brav geworden.

    Viele Grüße
    Rüdiger

  • Hallo Rüdiger,


    das die Natur "zurückges..äh...wuchert" hat während der Stadtgärtnermeister in Urlaub ist finde ich richtig klasse! Der Grünstreifen wirkt jetzt sehr gut! :):thumbup:


    Wenn Du den ausgedruckten "Opel Blitz" in dem Bereich der Karosserie, der oberhalb der dunklen Fläche die um die Räder herum den Boden darstellt, freistellst, also ausschneidest und ihn so vor Deinem eigentlichen Hintergrund anbringst, wirkt er noch realistischer.


    Vielen Dank für Deine Angaben zu den verwendeten Materialien! Kann man immer brauchen solche Infos.


    Kann den anderen nur beipflichten, es macht Spaß Dein Treiben zu verfolgen. ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!