Baubericht 3 Meter FREMO-0 Module Angertal

  • Bei Dordje erkenne ich noch den H0er-Blick, sonst macht er nicht viel verkehrt

    Ei ei ei, was soll denn das bloß heißen? :D Ich ahne, nix Gutes.


    Ach ja, deine Module bzw. dein Projekt Trais-Münzenberg ist echt toll !!! Das ist schon ein bisschen mein Vorbild. Ich bin gespannt ob ich es annähernd so schön hinbekomme, vor allem weil ich kein MW-Gleis nutze.


    Gruß

    Djordje

    "Die technische Schönheit der Dampflokomotive bleibt unübertroffen!"
    Die eindrucksvollste Aussage zu Dampflokomotiven die ich jemals gehört habe.

  • Hallo Leute


    Jetzt muss ich mich auch mal Einklinken....


    Baue nun auch schon ein paar Jahre Module und KEINES hat Geräuschdämfung!


    In einer größeren Halle aufgebaut surren die Züge mit einer angenehmen Lautstärke nur so rum.


    Wir fahren ja keine Hochgeschwindigkskeitszüge sondern langsame Güter und Personenzüge.


    Zuhause würde ich lediglich den Schattenbahnhof leiser machen....


    Grüßle aus den verregneten Ba-Wü


    Uwe

  • Ne, keine Panik!


    Es dauert seine Zeit und braucht div. Versuche um die Proportionen in 0 richtig umzusetzen. Das wirst Du merken, wenn Du mal ans Gestalten deiner Module kommst. ""Versuch mach kluch", sagt man....


    Rolf Ertmer hat das in seinem Buch "von Halbnull zu Null" sehr gut beschrieben. Es hilft oft, sich die realen Vorbildmaße vor das geistige Auge zu holen. So hat z.B. das fast zeitgleich besprochene Rangierdiorama Vorbildmaße von 81 x 20,25 m. Wahnsinn! Unter uns Pastorentöchtern: auf der Fläche würde ich nicht mal über ein H0-Rangierdiorama nachdenken :saint:


    Illusion (eigentlich das falsche Wort, man weiß ja, dass es nur ein Modell ist) geht gut mit dem eigenen Auge, dass uns die störenden Einflüsse unbewußt ausblendet. Betrachtet das aber ein anderer, muss schon in die Trickkiste gegriffen werden. Hier Betrachtunghöhe:


    eWKJDb.jpg


    Kaum hat man den Überblick, ist die ganze Illusion beim Teufel (Abmessungen: 99 x 27 Vorbildmeter (In Worten: zweimeterzwanzigmalsechzigzentimeter), also gerade mal ein halbes Fußballfeld) . Zu den Proportionen: mit sechs Jahren Abstand von der Planung bis heute, ist mir der Hügel mit dem Einschnitt links zu "gestaucht".


    KbODj6.jpg


    ....obwohl der Hügel, jetzt wieder auf der richtigen Höhe, seinen Zweck, eine Bühne für den Zug zu schaffen, durchaus erfüllt:


    HdD2Gq.jpg


    hzgnw2.jpg


    FNgZMO.jpg


    HhJKek.jpg


    Vom ersten Primex-Oval unterm Weihnachtsbaum bis zu diesen Modulen waren es dann auch nur knapp 43 Jahre 8o


    Null-Problemo 8)

  • braucht div. Versuche um die Proportionen in 0 richtig umzusetzen.

    Ach soooo! Ja dann bin ich beruhigt. :D Alles was ich aktuell mache orientiert sich tatsächlich am Vorbild, sogar mit vielen Maßangaben. Sehr hilfreich! Einfach umrechnen und gut. Beim seitlichen Geländeprofil habe ich es dagegen nicht so schrecklich genau genommen. Auch beim Hang links und rechts der Brücke mogel ich ein bisschen. Aber alles in allem nicht dramatisch viel.


    Wird schon werden. :)


    Gruß

    Djordje

    "Die technische Schönheit der Dampflokomotive bleibt unübertroffen!"
    Die eindrucksvollste Aussage zu Dampflokomotiven die ich jemals gehört habe.

  • Baue nun auch schon ein paar Jahre Module und KEINES hat Geräuschdämfung!


    In einer größeren Halle aufgebaut surren die Züge mit einer angenehmen Lautstärke nur so rum.

    Danke Uwe für deinen Beitrag! :) Diese Erfahrung fehlt mir halt noch. Kommt aber auch hoffentlich bald. :)


    Gruß

    Djordje

    "Die technische Schönheit der Dampflokomotive bleibt unübertroffen!"
    Die eindrucksvollste Aussage zu Dampflokomotiven die ich jemals gehört habe.

  • Hallo Tschokko

    Zuerst mal dickes Lob und Dankeschön für Deinen Baubericht. Ich möchte ebenfalls einige Module bauen, um an einem Treffen teilnehmen zu können. Daher ist Dein Beitrag, aber auch die Beiträge der anderen Mitglieder für mich goldrichtig. Ich hoffe Du wirst weiterhin berichten. Ich bekomme demnächst das erste Modul, mal sehen wie der Zusammenbau funktioniert.

    Noch eine Frage an Dich: Ist die Fräse zur Holzbearbeitung in Deinem Besitz und falls ja, was für eine Maschine ist es?

    Also weiterhin Spaß am Bauen

    VG Accatac

  • Noch eine Frage an Dich: Ist die Fräse zur Holzbearbeitung in Deinem Besitz und falls ja, was für eine Maschine ist es?

    Servus!


    Also, erstmal nix zu danken, so wahnsinnig spannende Informationen habe ich nicht geteilt. Angertal schläft zudem grad ein bisschen. Bin einfach zu faul zum Spachteln, Schleifen und Lackieren. Das muss aber noch vor Wintereinbruch passieren. Insofern werde in naher Zukunft Neuigkeiten zu den Modulen folgen.


    Zur eigentlichen Frage: Die Maschine ist eine eigene Konstruktion von einem Arbeitskollegen. Insofern gibt es keinen Hersteller bzw. ein Modell das ich dir nennen könnte.


    Gruß

    Djordje

    "Die technische Schönheit der Dampflokomotive bleibt unübertroffen!"
    Die eindrucksvollste Aussage zu Dampflokomotiven die ich jemals gehört habe.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!