Erfahrungen zum Schneideplotter

  • Hallo Thorsten,


    im Prinzip ja, analog zu Radio Eriwan. Auch mein großer Cameo sollte 3 mm Material probblemlos schneiden können, macht er aber nicht. Egal welche Einstellungen benutzt werden ab 1mm ist nur noch ritzen angesagt. Selbst auf Ausstellungen bei der direkt Vertriebler anwesend waren habe die keine Graupappe von 2 mm Stärke hinbekommen. Die Sandwichbauweise hat auch noch den Vorteil, dass alles sehr stabil wird und man durch geschickte Konstruktion auch "3D-Konturen" mit einarbeiten kann.


    Bei Ecken habe ich die Erfahrung gemacht Flächen (sofern sie Ecken haben) nicht duch geometrische Figuren wie Quadate oder ähnliches zu erzeugen sondern durch Linien die über der geplanten Start- bzw. Endpunkt hinausgehen. Dies hat den Vorteil, dass das Messer noch vor dem eigentlich benötigten Punkt eintaucht und somit ein sauberer und winkelgenauer Schnitt entsteht. Bei Fenstern und Sprossen ist diese Methode allerdings nicht unbedingt geeignet. Hier hilft es den Messervorschub nach versuchen zu verändern.


    Gruß Schorsch

    Bauvorhaben Spur-0-Anlage leider wegen kommendem Umzug aufgegeben.


    Für alle die mich mit Vornamen ansprechen wollen, der lautet Georg oder wie man bei uns sagt Schorsch.

  • Hallo Schorsch,


    der Hersteller verspricht auch nur eine maximale Materialdicke, nicht dass die auch geschnitten werden kann:Maximum Media Thickness: 3 mm (118.11 mils)
    Maximum Cutting Force:

    • Carriage 1: 210 gf
    • Carriage 2: 5 kgf (highest in machine class)

    3 mm Graupappe bleibt nicht stecken, da wars ;) Wer schon mal versucht hat dicke Pappe mit einem Schnitt durch zu bekommen kennt die Abdrücke vom Messergriff an den Fingern danach. Da dürfte eine "Kraft" von 5kg nicht reichen.

    Grüße

    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

  • So, nun steht ein Silhouette Curio neben mir und versuche, mich mit dem

    gerät vertraut zu machen. Nach langen Recherchen und Bildchen gucken

    habe ich schonmal herausgefunden, welche von den beiden Platten für

    das Schneiden und das Prägen ist. Nun geht es an's üben.....

    Gruß aus Oldenburg
    Thorsten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!