LZV200 Version 4.0 – Jetzt mit integriertem Decoderprogrammer.

  • Moin zusammen,

    Nach dem Firmware Udate auf V4.0 der LZV200, der benötigten neu Installation des CV-Editor, Version 2.0.5, und dem neuen Datenpaket läuft alles einwandfrei.

    Im der CV-Editor Version 2.0.5 gibt es jetzt den Verbindungspunkt LZV 200. Der Handregler LH 101 bekommt ebenfalls eine neue Firmware, V 2.1.


    Gruß

    Michael

  • Hallo,

    hat jemand der engstirnigen Diskutanten daran gedacht, daß Lenz seine Digital Plus Komponenten nicht nur für die Nullen(r) anbietet, sondern auch Leuten mit anderen Spurweiten ? Daß diese Leute vielleicht Anlagen haben, die ganz oder teilweise automatisiert sind und die den Programmer sehr wohl für das Feintuning ihrer Loks brauchen, z.B. beim Einmessen der Loks entsprechenden den Erfordernissen ihrer Software ? Die nicht nur auf 3,80m hin- und herfahren ?


    Maximal verärgert

    Herbert

  • Moin,


    die Debatte geht etwas fehl finde ich. Man bekommt zusätzlich zur neuen Softwareversion auch noch die Lokprogrammeroption dazu. Da der Programmer allein mal 129,-€ gekostet hat ist es durchaus logisch, dass auch die Implementierung in die Zentrale etwas kostet und eben nicht umsonst ist.


    Gruss, Dirk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!