Ist das glimmen der ausgeschalteten LED Leuchten schädlich ?

  • Hallo Zusammen,


    ich habe in meinem Moba Raum LED Leuchten die über WLan Steckdosen geschaltet werden. (Smart Home)


    Ist die Wlan Steckdose ausgeschaltet, glimmen die LED weiter. In der Recherche stellte ich fest das das normal ist.


    An sich ist das auch kein Problem, nur frage ich mich, ob das auf Dauer nicht die LED Lampen bzw die WLan Steckdose schädigt ?

    Darauf konnte ich im Netz keine Antwort finden.


    Vielleicht weiß hier ja jemand Bescheid ?


    Gruss

    Michael

  • Moin Peter,

    ich gebe zu, dass meine Elektrikerlehre ein halbes Jahrhundert her ist und praktiziert habe ich als Elektriker auch nie.


    Was immer in dem WLAN-Kasten für das Ausschalten sorgt, macht das hoffentlich mit einem Relais und nicht vollelektronisch. Wenn dann die Phase abgeschaltet wird, muss der Verbraucher AUS sein. Wenn Null abgeschaltet wird, gäbe es da noch alternative Wege für den Strom, insbesondere wenn der Verbraucher geerdet ist. Hoffe mal, dass der Keller von V200 über FI-Schutzschaltung abgesichert ist.

    Viele Grüße,

    Johann

  • Hallo Johann,

    diese WLAN Schalter schalten meist über ein Relais 1polig ab.

    Aber die elektronische Schaltung im Leuchtmittel bewirkt dieses Glimmen.

    Selbst LED Deckenstrahler zeigen die Phänomen .

    Und die werden auch nur einpolig abgeschaltet,wie Du noch weißt.



    LG.

    Peter

  • Hallo Zusammen,


    ich hatte das "nervige" Phänomen auch schon und hab mich dann dazu entschieden, einen "kleinen" Schütz zur zweipoligen Abschaltung der nachfolgenden Steckdose dazwischenzuschalten ...

    Viele Grüße,

    Stefan

  • Hallo Stefan,

    das kannst Du vielleicht in einer Wand oder Deckenleuchte einbauen.

    Aber in einer kleinen Leuchte oder einen Glasschrank kann man das vergessen.

    Es handelt sich noch immer um eine WLAN Steckdose.





    LG.

    Peter

  • das LED glimmen sollte eigentlich bekannt sein.

    Moin,

    bei LEDs hinter runtergedrehten aber nicht ausgeschalteten Dimmern (oder die üble Sorte ohne Ausschalter) ist das nachvollziehbar, ebenso bei WLAN/Funksteckdosen die nur elektronisch ohne galvanische Trennung schalten. Einfache Lösung: Weg damit.


    Wenn die Ursache für das glimmen der LEDs in induzierter Spannung (durch parallele Kabel oder Störer der Hausinstallation) liegen sollte, würde ich eher versuchen, der Ursache dafür auf den Grund zu gehen als mit irgendwelchen RC Gliedern oder Drosseln an den Symptomen rumzudoktern.


    In meinem Haus glimmt jedenfalls keine der vielen LEDs. Weder die Hochvoltigen noch die hinter Trafos.

    Viele Grüße,

    Johann

  • Hallo,


    das Glimmen der LED-Leuchtmitteln hatte ich im Treppenhaus (Wechselschaltung) anfangs bei bestimmten Schalterstellungen auch. Diese LED-Leuchtmittel haben allerdings kein langes Leben gehabt. Bei den neueren LED-Leuchten, welche ich jetzt im Treppenhaus habe, glimmt nichts mehr.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!