Produktionszeitraum Lima und Rivarossi Spur 0 Fahrzeuge

  • Hallo zuammen,


    man sieht sie immer wieder die Spur 0 Fahrzeugmodelle der Marke Lima und Rivarossi, sei dies an Börsen oder im Ebay & Co. :) .


    Aber in welchem Zeitraum (von wann bis wann) produzierten den die damaligen Firmen Lima und Rivarossi selber Spur 0 Modelle?


    Ich höre da immer wieder ab Anfangs der 1970er Jahre ging es los mit der Produktion und dann werden die Aussagen spärlich.


    Gibt es da allfällige Fanseiten im Netz oder sogar hier im Forum Spur Null Magazin?


    Bin um jeden aussagekräftigen Hinweis dankbar :* .


    Hinweis: Hier gibt es ein ähnlicher Beitrag bezüglich der Geschichte von Pola-Maxi & Co. im Forum Spur Null Magazin.


    Danke für eine baldige Antwort


    Rolf

  • Miniaturbahnen, kurz MIBA, die führende Deutsche Modellbahnzeitschrift, 21. Jahrgang, März 1969, 3b, Ab Seite 219: Rivarossi S.P.A., Modellbahn-Fabrikation Como/Italien, BR-Vertrieb: Perma GmbH, 85 Nürnberg:


    Anlässlich der XX. Internationalen Spielwaren-Fachmesse Nürnberg kündigt Rivarossi eine Menge massstäblicher Produkte zur Spur 0 nach Europäischem und Amerikanischem Vorbild unter dem Begriff la nuova linea in scala 0 an, die was die DB V 160, die Schnellzugwagen und die geraden und runden Gleise bereits ab April/Mai 1969 erhältlich gewesen sein sollen.


    Wenn denn 1969 diese massstäblichen Produkte nach Europäischen und auch Amerikanischen Vorbildern von Rivarossi auch tatsächlich schon 1969 auf dem Markt erhältlich gewesen sind, was noch zu belegen wäre, dann wäre 1969 nicht nur das Jahr wo Rivarossi den Einstieg in die neue Spur 0 ankündige, sondern wo diese Produkte auch erstmalig erhältlich waren.


    Der Durchmesser, nicht der Radius(!), des von Rivarossi neu lancierten Gleissystems war 160 cm. Die Fahrzeuge müssen demzufolge auch auf diesen Durchmesser konstruiert worden sein ;) .


    (Hinweis: Rivarossi hat schon vor 1969 Produkte für die Spur 0 hergestellt. In meiner Fragestellung geht es aber in der Tat um die Produkte die wir eigentlich kennen müssten. Die DB V 160, die FS E 444 Tartaruga und dergleichen.)


    Interessant: Das Jahr 1969 muss ein ausgezeichnetes Jahr für die Spielzeug- und Modelleisenbahner gewesen sein. Märklin lancierte in diesem Jahr Produkte für die Spur 1 und bot damit eine Alternative zu den Produkte von LGB in der Spur IIm die 1968 lanciert wurden. Die Spur N war bereits omnipräsent, Liliput startete mit der Spur 0e durch und auch Lima lancierte eine Spur 0 Spielzeug-Eisenbahn mit einer kleinen Dampflokomotive im Feldbahn-Stiel.


    Danke im Übrigen an Fred besonders für seinen Link auf die Fan-Seite Rivarossi Memory von Giorgio Giuliani.


    Rolf

  • Dazu mal eine Frage am Rande, Rivarossi hat 1982 2 x BR80 Prestige Modelle in DRG Ausführung auf den Markt gebracht 028 in schwarz und 026 im Fotoanstrich), die kenne ich und habe ich auch schon gesehen. Allerdings wurde damals auch eine BR 89 008 angekündigt, wurde die überhaupt ausgeliefert????

    Grüße,
    Wolfgang


    Nicht labern sondern schaffen

  • Hallo Wellblech,



    ...Liliput startete mit der Spur 0e durch und auch ...

    Ich meine mich zu erinnern, dass auf der Spielwarenmesse 1969 seitens Liliput nur etwas zur H0e-Bahn und nichts in Spur 0e angekündigt wurde.


    Freundlicher Gruß

    EsPe

    Ja, ich mag die Spur 1 nicht!

  • EsPe,


    sorry, das mit Liliput und Spur 0e meinerseits ist falsch. Korrekt ist H0e.


    Danke für die Aufmerksamkeit.


    Übrigens: Lima Spur 0 wurde an der XXII. Internationalen Spielwaren-Fachmesse Nürnberg 1971 erstmalig angekündigt.


    Damit hätten wir folgende Startpunkte auf der Grundlage der Spielwaren-Fachmesse Nürnberg für die Spur 0 Modelle von Pola Maxi, Rivarossi und Lima wie wir sie in der Regel kennen.


    Pola Maxi Spur 0: 1969

    Rivarossi Spur 0: 1969

    Lima Spur 0: 1971


    Zum Vergleich:


    LGB Spur IIm: 1968

    Märklin Spur I: 1969


    Weiter Informationen meinerseits folgen.


    Danke für Eure Hilfe. Ihr könnt Euch jetzt dem Thema widmen, wie lange denn diese Pola Maxi, Rivarossi und Lima Modelle in der Spur 0 von den Hersteller an die Europäischen Händler ausgeliefert wurden 8) .


    Danke schön.


    Rolf

  • Hallo zusammen,


    ein Kollege von mir meint, hier sollte auch das Thema Faller Hittrain einfliessen. Diese Produkte fanden auch im Zeitraum 1968 bis 1970 erstmal den Weg in den Spielwarenhandel und waren über länger Zeit im Handel.


    Diese Spielbahn soll damals auch beim Wiederbeleben der Spur 0 eine Rolle gespielt haben. So gab es eine Nachahmung einer DHG 500 für eine Spurweite von 32 mm.


    Wir sind ja nicht alle von der Brio und LEGO Modelleisenbahn direkt auf die Spur 0 Finescale Kleinserienmodelle umgestiegen 8o .


    Wo er sich nicht sicher ist, ist ob die von Lima angekündigte Spur 0 Spielbahn tatsächlich in Produktion gegangen ist. Im sei nichts bekannt. Mir auch nicht.


    Wer weis mehr? Wichtig wären derzeit Antworten auf die folgenden Fragen:


    - Gab es tatsächlich eine Spur 0 Spielbahn im Feldbahn-Stiel von Lima?

    - Wann endete die Spur 0 Produktion von LIma?

    - Wann endete die Spur 0 Produktion von Europäischen Modellen von Rivarossi?


    Rolf

  • Freunde der Spur der Väter...


    Die Faller-Modelle haben eher den Spielstatus der Spur 1m, wenn man sie überhaupt so nennen darf, das eine oder andere Modell könnte man entsprechend auf 0-Schmalspur umbauen, aber da fällt mir derzeit auch nur der Bananenwagen ein


    meint

    Hans
    der
    Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - auf Regelspur und Meterspur... ;) -

    Edited 2 times, last by Altenauer: Ich bleibe bei 1m! ().

  • Hans,


    Danke für Deine Antwort. Mir sind aber die Faller Playtrain Fahrzeuge als Spur IIe (32 mm Modell-Spurweite) Modelle bekannt. Passen diese doch von der Grösse her zu den Playmobil-Figuren, die wiederum bestens zu den LGB Produkten der Spur IIm (45 mm Modell-Spurweite) passen. Auch zu den Britischen Produkten von Mamot die auch auf 32 mm Modell-Spurweite fahren, passen die Faller Playtrain Modelle.


    Dass Du die hier unter Faller Hittrain erhältlichen Fahrzeuge einfach so der Spur Im zuordnest kann ich im Anbetracht der auf der angegebenen Internetseite sichtbaren Produkt nicht wirklich nachvollziehen. Eine DHG 500 ist doch eine Normalspur-Lokomotive, die schwarze Dampflokomotive und die Güterwagen im unteren Bereich der Internetseite sind kaum Schmalspurmodelle. Wohl definitiv eher Spur 0 Modelle.


    Bei entsprechender Aufmerksamkeit finden sich auch solche Hittrain Güter- und Personenwagen unbebaut auf die Spur 0e und wohl schon bald der Aktualität wegen umgebaut auf die Spur 0m (0-22,2, Finscale, FREMO, nicht 0-22,5 FAMA/UTZ, NEM) :* .


    Hier wird aktuell ein brauner Hittrain Personenwagen 3774 günstig (Euro 8,99 pro Stück) als Spur 0 Modelle angeboten. Das wäre doch was für die Grosskinder und so in die Spur 0 einzuführen :) .


    Rolf

  • Hallo Rolf, für die eine zu klein, für die andere zu groß... ich hatte Mitte der 80er einiges an Material davon....


    Zitat aus Wikipedia:

    Faller Playtrain war die erste Weiterentwicklung von Hittrain und übernahm mit den Gleisen auch die Modellspurweite und das Antriebssystem. Sie besaß aber einen größeren Aufbau, so dass die Bahn nun etwa der Nenngröße 1 entsprach – also einer Schmalspurbahn der Spur Ie. Der größere Aufbau diente dazu, die in den 1970er Jahren neuen ersten Playmobil-Figuren in das Spiel zu integrieren.


    Gruß und noch einen schönen Sonntag wünscht

    Hans
    der
    Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - auf Regelspur und Meterspur... ;) -

  • Hans,


    Auch Dir danke für den Hinweis. Hier, auf der privaten Internetseite von Andreas Lobach sieht dies ein bisschen anders aus. Aus diesem Vergleich ist Faller Playtrain wohl eher der Spur IIe (Massstab 1:25 beziehungsweise Masstab 1:22,5) zuzuordnen, als den der Spur Ie.


    Hans, hast Du in den Mutation des Wikipedia Artikels nachgeschaut, ob es da einen Beleg gibt für die Zuordnung zur Spur Ie mit dem Massstab 1:32?


    Da im Wikipedia wird Faller der Spur IIe zugeordnet wie Mamod auch. Damit würde sich der Kreis dann schliessen.


    Da müsste in der Tat einmal den Quellen nachgegangen werden, wo Wikipedia immer so tut wie stolz es eben auf diese Quellen ist. Ich kenne da einer, der kennt sich da im Wikipedia aus, mal schauen mit was ich den schmieren muss, damit er da der Sache einmal nachgeht. Er sagt wiederholt, Wikipedia ist gut für die Erstinformation. Aber dann ist aus Wikipedia aus seiner Sicht eine mittlere Katastrophe, wegen ein paar wenigen die einem da das Mitmachen verleiden und immer das letzte Wort haben müssen. Wenn ich diesen genügend schmiere, drei Flaschen hochprozentigen Absinth oder so, wird er sich sicherlich auch dem Faller Artikel annehmen. Er hat meines Wissens auch ein paar Modelle und Geleise von LGB, Faller und Mamod.


    Rolf

  • Nachtrag zweier YouTube Filme zum Thema Faller Playtrain (und E-Train):



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Fallaire les Bains IIe. Ein Film von Claude TrainCie vom November 2019.



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    IIe-Feldbahnanlage auf der 16. Erlebnis Modellbahn in Dresden im Februar 2020. Ein Film vom Lindenauer Kanal


    Zitat: Feldbahnanlage auf 32 mm Spurweite im Massstab 1:22,5. Das Gleismaterial stammt von der ehemaligen Faller E-Train Bahn, verschiedene Fahrzeuge sind Umbauten aus Faller-Fahrzeugen, es verkehren auch Fahrzeuge aus der Produktion der Firma Regner bzw. auch hier diverse Umbauten davon. Die kleine Elektrolok ist ein Eigenbau auf einem Spur 0 LIMA Fahrwerk.



    Ich denke ich kann mir das Schmieren eines Kollegen mit Absinth Flaschen sparen :* .


    Faller Playtrain und E-Train gehören wohl definitiv in die Spur IIe klassiert.


    Demzufolge können wir uns hier wieder auf das Thema LIMA und Rivarossi konzentrieren.


    Rolf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!