Mal was selber machen ! Eine "GraueMaus" umlackieren !

  • Hallo zusammen.


    Das war wieder ein Tag mit zwei Hälften, die erste mit Einkauf; und die zweite mit Regen und die Restarbeiten mit den Decals.


    Jetzt ist auch die "HTL" 216 271-2 mit allen Decals versehen.

    Jetzt müssen beide Lok's nur noch, wenn das Wetter mitspielt, mit Klarlack versiegelt werden ! Danach kann dann der Zusammenbau beginnen.


    Wünsche Euch einen schönen Abend und ein angenehmes Wochenende.


    PeterA.P.



    Nach der Klarlack "Dusche" 8o gibt es ein neues Update! :)

  • Es ist Vollbracht,


    beide Maschinen sind Seidenmatt Endlackiert !!


    Nach ein paar Tagen der guten Durchtrocknung kann die Endmontage erfolgen.

    Diese Projekte gehen damit dem Ende entgegen, mal sehen wann ich dann die Abschluß Bilder zeigen kann !?


    Damit wünsche ich allen einen angenehmen Sonntag Nachmittag,


    PeterA.P.


  • Guten Abend.


    Bei den Nachmittags-Schauern habe ich schon mal bei der "HTL" BR216 die Scheiben eingesetzt.


    Und weil noch Zeit war, gleich auch ein paar "Pufferringe" angebracht :!: :)

    Das verleiht der Maschine ein "Gesicht";

    das finde ich jedenfalls. Ist aber Geschmackssache, ich habe das Glück sie mir selbst zu erstellen und dann finden Sie auch ihre Verwendung. Mit dem Einverständnis meines Freundes, natürlich!


    Und due Tage ist dann auch die BR 212 an der Reihe.


    Damit allen einen schönen 8) Feierabend.


    PeterA.P.


  • Moin Peter,


    sehr schön, Deine Loks!

    Hattest Du mal überlegt, für die 216 die Frontscheiben von Paul Petau einzubauen?

    Du hast Dir soviel Arbeit gemacht, das wäre dann das i-Tüpfelchen!!!


    Gruß, Jürgen M.

    Generaldirektion der REEB

  • Hallo Peter,


    ja, Herr Petau hatte Frontfenster sowohl mit Gummi- als auch mit Alu-Rahmen hergestellt.

    Ich habe beide Versionen in meine 216/218 eingebaut. Und die Scheiben waren vorgebogen.

    Frag doch einfach Herrn Petau, oft hat er noch Restposten...


    Gruß, Jürgen M.

    Generaldirektion der REEB

  • Könnte da nichts finden.


    Stirnfenster BR 218 (Alu-Rahmen) Nr. 345
    Inhalt: 4 lackierte und gebogene Messingrahmen, 4 gebogene Plexigläser, mit Klebelehre. Eine weitere Lehre ist nicht notwendig. Anleitung
    www.mbpetau.de


    Momentan ausverkauft:

    Stirnfenster BR 216/218 (Gummidichtungen) Nr. 276
    Inhalt: 4 Messingrahmen, 4 gebogene Plexigläser, zu Montage wird der Lehrensatz Nr.344 benötigt. Anleitung
    www.mbpetau.de

    Freundliche Grüße aus München


    Zierni

    (Thomas Ziernwald)

  • Hallo Peter,


    das Einsetzen von neuen Frontfenstern wäre sicherlich noch eine Aufwertung mehr des eh schon sehr schönen Modells.

    Aber auch wenn Du die Lenz'schen Glasbausteine belässt, solltest Du noch ein wenig nacharbeiten.

    Wenn ich's auf Deinem letzten Foto richtig erblickt habe, sind die Frontfenster leider nicht richtig im Rahmen drin, oben kippen die Scheiben nach innen weg.

    Vielleicht ist ein klein wenig zuviel Farbe nun im Rahmen, sodaß die Scheibe etwas klemmt.

    Dasselbe Problemchen hatte ich gerade an einer Mxx BR221, die in RTS Swietelsky - Farben lackiert wurde.

    Die Fenster habe ich erst wieder hineinbekommen, nachdem ich Rahmen und Fenster leicht abgeschliffen hatte.

    *DuckundWeg*


    Viele Grüße aus'm Allgäu

    Norbert

  • Nabend Norbert.


    Werde ich mir genauer ansehen, und dann beheben.

    Ist mir nicht so richtig aufgefallen. Manchmal ist der Lichteinfall bei der Arbeit hier bei mir aber auch sehr trügerisch.

    Bevor ich die Lok's meinem Freund zurück gebe schaue ich mir nochmal alles möglichst genau nochmal an.


    Damit wünsche ich Dir und allen einen schönen Abend.


    Peter

  • Einen schönen Nachmittag aus Bremen Hastedt.


    Nun sollten beide "HTL" Maschinen fertig sein.

    Hatte beide nochmal offen, bei der BR216 war die Frontscheibe Fs1 im oberen Bereich eingedrückt, hatte ich übersehen, danke an Norbert. Ist jetzt behoben!!


    Und bei der BR212 waren die LED Abdeckungen beim Zusammenbau umgeknickt und das Licht schien durch den Kunststoff. Also die Hauben an den Beleuchtungen von innen Schwarz ⚫️ machen. Jetzt ist auch das behoben.


    Nun ist alles im grünen Bereich, und mein Freund kann sie zeitnah übernehmen !!


    Das war er, mein "kleiner" Bericht einer Umlackierung von zwei Lok's für ein

    fiktives Priv. EVU.


    Damit lieben "Dank" für eurer Interresse und Anteilnahme an diesem Projekt.


    Euer PeterA.P.




    Bis zum nächsten Projekt, bleibt alle gesund und habt Spaß an unserem so tollen Hobby.

  • Einen guten Abend aus Bremen Hastedt.


    Ich habe vor Wochen aus dem Internet einen relativ günstigen Güterwagen erworben.

    Nun habe ich eine "Frage" zu diesem Fahrzeug.


    Weiß jemand wie man bei diesem Wagen das Dach "ab" bekommt :?: :!:

    Über eine Antwort eurerseits würde ich mich sehr freuen.


    Denn ich habe vor, diesen neu zu Lackieren, in den Hausfarben meines eigenen EVU's.



    Hier seht Ihr um welchem Wagen es geht.



    Hiermit bedanke ich mich im voraus, wünsche allen einen guten Abend, und eine angenehme Woche.


    PeterA.P.

  • In der Längsachse vom Gehäuse schieben….

    Eigentlich Spur N Bahner wie der Name schon aussagt, aber mit einer grossen Affinität zur Spur 0!

    Fan Schweizer Bahnen und deshalb auch im Besitz eines Krokodils Be 6/8 lll, einer Hermann Re 6/6 in grün, einer Hermann BLS Re 4/4, je einer Hermann SBB Re 4/4 ll in grüner und in roter Livrée, einer Hermann Ae 6/6 „Kanton Bern“ und seit neuestem einer zweiten Hermann Re 6/6 in rot……weiteres SBB oder BLS Schwermetall in 0 folgen sicherlich ;)

  • Hat es denn geklappt?

    Eigentlich Spur N Bahner wie der Name schon aussagt, aber mit einer grossen Affinität zur Spur 0!

    Fan Schweizer Bahnen und deshalb auch im Besitz eines Krokodils Be 6/8 lll, einer Hermann Re 6/6 in grün, einer Hermann BLS Re 4/4, je einer Hermann SBB Re 4/4 ll in grüner und in roter Livrée, einer Hermann Ae 6/6 „Kanton Bern“ und seit neuestem einer zweiten Hermann Re 6/6 in rot……weiteres SBB oder BLS Schwermetall in 0 folgen sicherlich ;)

  • Hallo in´s Land,

    seit dem Wochenende bin ich unter die Betonbauer gegangen - Grund sind mehrere Stützmauern und Bahnunterführungen, die im Stile der frühen 70er Jahre entstehen sollen.

    Die einschlägigen Modell- Betonmauern kamen meinem Empfinden aus der damaligen Zeit nicht so recht nahe, so dass ich mich nun selbst an´s Werk gemacht habe.

    Die einzelnen Schritte sind das Festlegen der einigermaßen richtigen Dimensionen, aber vor allem der Eindruck der einzelnen Schalbrettter sollte gut rüberkommen. Ich habe eine Mauer aus 10 mm starkem Multiplex mit vielen kleinen, verschiedenen "Brettern" aus Furnierholz ( im Original 11,0-13,5 x 220 -290 cm ) aneinandergeklebt, das ganze mit ein wenig hervorquellendem Beton versehen und diese Wand dann mit Silikon abgeformt. Aus speziellem Modellgips entsteht dann innerhalb einer halben Stunde eine ehemals schön eingeschalte Betonmauer.

    Genauso habe ich einen Holzpfeiler mit vielen kleinen Schalbrettern belegt und auch abgegossen. Auf diese Art und Weise entsteht eine vielfältig nutzbare Mauer für "kleines Geld"! - aber seht selbst:


    Den Einbau auf der Rheinischen Kreisbahn werde ich später dokumentieren.


    liebe Grüße aus der Eifel

    Rainer










  • Guten Morgen liebe Spur"0"er.


    Habe mir gestern den Güterwagen nochmal genauer angesehen.

    .

    "Danke übrigens der Tips eurerseits !!" :thumbup:


    Habe dann aber selbst festgestellt das alles nur geklipst ist !

    Somit steht der "Neulackierung nichts mehr im Weg.


    Werde dann wieder kleine Berichte zu diesem Thema erstellen.


    Damit wünsche ich allen einen schönen sonnigen Tag.


    PeterA.P.


  • Heute war ein toller Tag, bei dem guten Wetter war viel möglich.


    Und ich habe Ihn genutzt; Demontage, Grundierung mit Kunststoff-Primer, Lackierung der Dachfarbe und des Wagenkastens.

    Nebenbei auch noch die Bremserbühne schwarz lackiert!!


    Für Heute war es viel, aber es hat alles gepasst.!!


    Danke Euch für das Interesse, allen einen angenehmen Abend.


    PeterA.P.



    In den nächsten Tagen geht es weiter 8o :) :!:

  • Kleines Update.

    Die Puffer sind Montiert, und die "Zierlinien" sind aufgebracht.


    Habe vorher Maß genommen damit sie von der Breite, wie auch von der Höhe am Wagenkasten gleich mit der BR216

    "RS" ( Rail-Service ) ist !!


    Nun werde ich noch nach gebräuchlichen Decals in meinem Fundus suchen und anbringen. Auch soll das "Logo" noch beidseitig in einer nicht zu übersehenden Größe erscheinen.

    Aber das erst beim nächsten Update.


    Mit besten Wünschen ,

    PeterA.P.




  • Hallo Spur0 Freunde.


    Und wieder ein paar Schritte weiter, bei heute erheblich angenehmen Temperaturen als gestern !!


    Da konnte ich was vernünftig schaffen, Einbau der Lenz-Kupplungen von Schnellenkamp.

    Beschriftungstechnisch auch etwas weiter, da fehlt aber noch so einiges.

    Das Wochenende naht, mal sehen was ich da noch schaffe, ohne meine Frau zu verärgern :saint: 8o


    Ich danke Euch für das Interesse und wünsche allen ein schönes und angenehmes Wochenende 8) !!


    PeterA.P.


  • Hallo Spur"0"er


    Samstag später Nachmittag.


    Es ist Vollbracht, habe den SBB-Habis fertig gestellt. Heute konnte ich alles erledigen was ich noch auf dem Zettel hatte.

    Bei bestem Wetter war das auch alles Super machbar !!


    Der Wagen ist bis auf das "Anschriftenfeld" nun endgültig fertig. :) 😀


    Mal sehen was unser "Stammtisch" am Dienstag dazu sagt ?!?


    Ich bin froh, dieses Projekt, so zügig vollenden zu können. !


    Auf ein neues.......!?! Mal sehen was da kommt 😀 ??

    Ich Danke allen für das Interesse und wünsche einen schönen Sonntag.


    Euer PeterA.P.




    Freue mich auf ein neues Projekt :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!