Großserienhersteller für Schmalspur in 0

  • Thomas, ich gebe Dir Recht, dass es im Kundeninteresse ist, ein überarbeitetes Modell in Aussicht zu stellen und herauszubringen.

    Auch, dass es bei einem Ein-Mann-Betrieb länger dauern kann entsprechendes zu verwirklichen.

    Sinnvoll ist es auch mit jemanden persönlich zu sprechen.


    ich hatte geschrieben, dass ich persönlich nicht der Meinung bin, dass Henke ein Großserienhersteller ist.

    Vielleicht stehe ich mit dieser Meinung alleine da, aber ich vertrete sie weiterhin.


    Die Auflistung der nicht lieferbaren Produkte ist nun leider auch eine traurige Tatsache, die mich (als RüKB-Fan) stark persönlich trifft und sehr schmerzt. Ich habe oft mit Frank per eMail und Telefon, persönlich auf Messen und Ausstellungen, in seiner Werkstatt, ja selbst bei mir zuhause gesprochen, ob und wann die Fahrzeuge wieder aufgelegt werden, ob nicht vielleicht doch noch in irgendeiner Ecke ein alter Bausatz schlummert und wann die Neuheiten erscheinen. Auch über mögliche neue Projekte und Unterstützung haben wir gesprochen.


    Es ist schade, dass in den von mir angesprochenen 6 Jahren nicht zumindest ein überarbeitetes Modell oder ein Prototyp bis zur Serienreife weiterentwickelt wurde und auf den Markt gekommen ist. (Zumindest habe ich medial nichts davon mitbekommen.)

    Wie lange soll es dauern bis die angesprochenen 5 Wagen, 2 Loks und 1 Weiche überarbeitet und wieder auf dem Markt verfügbar sind?

    Wenn für jedes Fahrzeug mehr als 5 Jahre Entwicklungszeit veranschlagt werden müssen, sterbe ich bevor ich alle nötigen Fahrzeuge beisammen habe. Da hilft notgedrungen nur der Blick auf den Gebrauchtmarkt.


    Das es anders geht, zeigen Schnellenkamp und Jaffa.


    Aus Gesprächen mit anderen Schmalspurern, die häufiger mit Frank persönlich zu tun haben erfährt man auch die eine oder andere News aus zweiter Hand woraus ich meine persönliche Vermutung zum Wandel des Herstellers zum Dienstleister ableite.

    Das gebe ich zu, ist eine Info aus zweiter Hand und muss nicht stimmen.


    Das die Infos auf der Webseite mager sind, ist auch wieder mein persönlicher Eindruck. Ein Flyer enthält häufig mehr Informationen.



    Gruß

    Joachim

  • Einen wunderschönen guten Tag


    Eine Firma wurde noch nicht genannt und die macht putzige Modelle in Eng/ Schmalspur

    Da gebe es auch tolle Themen mit welche man umsetzen könnte.


    https://www.hapo-bahn.de


    Da wäre zum Beispiel


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar


    P.s. Ob Groß oder Kleinserie , im Grunde ist für jeden was dabei .


  • Hapo ?

    Ehrlich jetzt ?

    Schön ist aber anders...


    Gruß

    Dirk

  • Hallo,

    erschwerend kommt ja noch hinzu dass die Ansprüche extrem hoch sind. Das Modell, komplett fertig aus der Schachtel, muss 100% maßstäblich sein, perfekt laufen , Digital und mit tollem Sound natürlich, funktionsfähige Lämpchen, der Lieblingslokführer sollte am besten auch noch winken, verschiedene Hebelchen im Führerstand beweglich sein, 1A Beschriftung, natürlich auch auf den Amaturen, eine richtige Kupplung kompatibel mit allen anderen Systemen, dabei muss das Modell auch noch sehr robust sein und sowieso "mein" Lieblingsmodell und in versch. Ausführungen erhältlich sein. Preislich muss es im Bereich eines gebrauchten HO Modelles vom Flohmarkt angesiedelt sein. Das wird also schwierig werden.....Selbst der Selbstbau, auch mit Teilesätzen, ist nur noch ein absolutes Nischenprodukt. Insgesamt also sehr schlechte Aussichten.

    Um bei dem oft erwähnten Hersteller Bachmann/USA ist die Luft raus. Neuauflagen sind auch dort seit Jahren ausstehend....warum wohl ?

    Roland

  • Ach das ist wieder einer wegen meinem Beitrag verwirrt, warum bloß. Hat meine Antwort nichts mit Eisenbahn zu tun , darf diese Firma auch nicht hier im Forum erwähnt werden. Oder geht es um Marmorbahn , weil es keine echte Bahn ist. Oder einfach nur so , schade das man in diesem Forum nur das zeigen darf was echter Modellbau ist , ja und davon habe ich halt keine Ahnung.



    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

    Edited once, last by Spur Null Galerie ().

  • Hallo Lothar,


    also:

    Die Marmorbahn in Lass/Lasa ist toll.

    Ich bin schon dort gewesen und einen Besuch kann ich nur wärmstens empfehlen (Hat etwas von einer Zeitmaschine...).

    Danke für den Video-Link.

    Es gibt noch mehr schöne Videos auf YouTube zu dieser Bahn.

    Für weitere Informationen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Laaser_Marmorbahn


    Nur bzgl. Hapo bin ich mir da nicht so ganz sicher...


    Gruß

    Dirk

  • Mir ginge es im eigentlichen nur zur Vervollständigung der Hersteller , ob nun es hübsch ist oder eher urig erscheint ,entscheide jeder für sich selber . Da ich diese Marmorbahn als was besonderes sehe ,könnte ma so etwas mit diesen Fahrzeugen nachempfinden. Was im Detail nach Verbesserungen schreit , wird halt verbessert . Dafür sind wir ( außer ich selber ) Modellbauer mit einer kreativen Ader .

    Aber da ich verwirre , werde ich hier nichts mehr schreiben, den dieses verwirrte hat sich schon öfters unter meinen Beiträgen plötzlich gezeigt.

    Ich stelle mir nur vor man hätte uns am Stand in Gießen besucht und alle wären verwirrt von unserem Stand weggegangen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar

  • Martin,


    danke für den Hinweis.

    Leider ist die Liste nicht mehr so ganz aktuell.

    Einige Hersteller sind nicht mehr aktiv, (leider) nur sehr wenige sind dazugekommen.

    Übrigens: Die brit. Firma RT Models plant eine 3-achsige Diesellok in 0-16.5/0e.

    Siehe: https://www.rtmodels.co.uk/rt_models_044.htm oder den Beitragsfaden ( https://ngrm-online.com/index.…eleases/page/31/#comments ) im brit. Schmalspurforum NGRM-online.


    Gruß

    Dirk

  • Hallo Dirk,

    ja das stimmt leider, einiges ist aber im Laufe des Threads berichtigt worden.

    Vielleicht macht sich Rolf Tonner ja nochmal die Arbeit und korrigiert die Liste :)


    Gruß

    Martin

  • Ach das ist wieder wegen meinem Beitrag verwirrt, warum bloß.

    Das weiß ich, ehrlich gesagt, auch nicht. Für mich ist vollkommen klar, daß Dirk die Modelle von Hapo meinte und nicht etwa die Marmorbahn. Die habe ich bei meinem letzten Besuch in Südtirol leider verpaßt (ich hätte zu früh aufstehen müssen), und meines Wissens kann man sie inzwischen nicht mehr besichtigen.


    Herbert

  • Hallo,


    Schmalspur ist jetzt nicht gleich Schmalspur, Hapo und KS bspw. ist Feldbahn, was die Freunde auf ihrer einsamen Insel so treiben meist auch. :D Sonst hätte man auch noch Japan und einige andere Kleinsthersteller aufführen können.


    ZT - Martin - hab ich glatt vergessen, kübelweise Asche auf mein Haupt ... ;)


    Gruss Dirk


  • Dirk ('Fritze'),


    ich versuche es nochmal:

    Welche denn ?

    (Der einzige verbliebene französische Hersteller für 0-Schmalspur -der mir ad hoc einfällt- ist Aubertrain.)


    Gruß

    Dirk ('Hespertalbahn')

  • Hallo Dirk,

    Leider ist die Liste nicht mehr so ganz aktuell.

    da hast du recht: Man müsste das mal dringend aktualisieren. Dummerweise fehlt mir ein wenig die Zeit dazu, daher brauche ich eure Hilfe.


    Einige Anbieter habe ich bereits in dieser Tabelle erfasst, aber es fehlen noch jede Menge. Manche müssten einfach nur vom Schmalspurtreff übernommen werden, aber auch das schaffe ich derzeit nicht.


    Also: Wenn ihr der Schmalspurnull-Gruppe was Gutes tun wollt: Ergänzt die Tabelle um fehlende Einträge. Dazu gibt es dieses Formular, mit dem das flott und unbürokratisch erledigt werden kann (hoffe ich).


    Die Daten der Tabelle könnt ihr euch jederzeit runterladen, die Tabelle selbst kann man auch ausdrucken. Letzteres ist bei kostenlosen Angeboten vielleicht nicht die dümmste Idee - ich denke da an all die von uns gegangenen Bilderhoster.


    Sobald die Tabelle ausreichend gefüllt ist, werde ich sie noch an "prominenter Stelle" einbinden, wobei das jeder mit dem obigen Link auch an weniger prominenter Stelle schon jetzt kann. Nur nach Kategorien filtern kann man in dieser Version der Tabelle halt noch nicht.


    Ach ja: Dass mir da keiner irgendeinen neuen Großserienhersteller einträgt! Will sagen: Eure Einträge laufen erst mal unzensiert in die Tabelle! Und ja, man könnte da natürlich auch noch mehr Daten erfassen. Aber dann wird vermutlich keiner mehr Einträge generieren wollen...

    Viele Grüße aus Südhessen


    Alexander

  • Die Firma Bemo ist in der Baugröße H0 bei deutschen Vorbildern angefangen, aber am Markt nicht besonders glücklich geworden. Die Gründe wurden hier erläutert! Dann hat man sich dem in dieser Hinsicht einfacheren Schweizer Markt zugewandt. Folgerichtig ist man auch beim Einstieg in 1:45 in der Schweizer Themenwelt aktiv.


    Henke (Herr Henke!) ist mit Schmalspur angefangen, um dem seinerzeitgen 0-Kleinserienmarkt etwas entgegen zu setzen, was preiswerter (Kunststoff statt Messing) ist und weniger Platz beansprucht (Radien - in Null war man noch mit Puffer-an-Puffer und entsprechend großen Radien unterwegs). Eine eigene Spritzgusstechnologie hat er dafür entwickelt! Weitere Idee: nicht Einmalserien, sonder das meiste sollte ständig lieferbar sein. Aber dieses Konzept ist nicht aufgegangen. Herrn Gutschow - siehe auch ein Beitrag oben - sei gedankt, dass er versucht das Sortiment aufrecht zu erhalten und zu komplettieren.


    Aber was ist daran so schlimm. Spur 0 ist doch auch die Größe der Selbstbauer und Individualisten. Es kann jeder neben seiner Großserien V 100 mit Umbauwagen auch sein Schmalspurthema verwirklichen! Ist dann nur ein bisschen mehr Stöbern in den Nischen (siehe die zahllosen Anbieter in einem obigen Beitrag) und Selbstbau angesagt! Schließlcih gibt es für den Schmalspursektor überproportional viel Fachpublikationen, ich fange mal an mit den "Schmalen Spuren" und dem "Schmalspur-Fan" sowie 'Zeunert's Schmalspurbahnen' . Auch gibt es in nicht Corona-Zeiten eine lebhafte Szene von Treffen und Veranstaltungen, in Deutschland z.B. die NUSSA. Hier findet man viele Anbieter und Enthusiasten!


    Herzliche Grüße

    Kallisto

  • Hallo Kallisto,


    danke für die weiteren Erklärungen.


    Eine kleine Korrektur: Henke hat damals nicht mit Spritzgusstechnik gearbeitet - da sind die Formkosten für die Stahlformen einfach für die Kleinserie zu hoch -, sondern hat von Herrn Drobeck die Gehäuse im Vakuumguss erstellen lassen.

    Der Vakuumguss war damals (80er/90er Jahre) der Anfang des Rapid Prototyping:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Vakuumgie%C3%9Fen


    Später hat Herr Drobeck auch mit Holger Jeworowski zusammengearbeitet und z.B. die damalige 0m-Kupplung - sogar Faserverstärkt - gegossen.

    Auch ist wohl aus der Zusammenarbeit ein Feldbahngehäuse für die Magic Train Dampflok entstanden.

  • hallo Goose,


    " Der Vakuumguss war damals (80er/90er Jahre) der Anfang des Rapid Prototyping: ", damit hast Du es auch nicht ganz getroffen. Für das Rapid Prototyping ist eine 3D Konstruktion erforderlich. Mit der Datei wird jedes Modell ohne eine Form einzeln erzeugt.

    HENKE hatte und hat als Basis für seine Modelle im klassischen Stil gebaute Urmodelle, die in Silikonformen abgeformt wurden/werden. In diese Formen wird dann das Harz eingegossen bzw. falls es im Vakuum erfolgt, dann wird es eingezogen. In letzter Zeit werden Urmodelle manchmal nicht mehr im klassisch Urmodellbau hergestellt, sondern als 3D Konstruktion im Rapid Prototyping oder als 3D Druck.


    Armin.

  • Nicht ganz, denn Rapid Prototyping ist ein Oberbegriff.


    Es ist richtig, dass Rapid Prototyping überwiegend die additive Fertigung / 3D Druck bezeichnet und damit auf CAD-Dateien basiert.


    Ausnahme davon ist jedoch der Vakuum- und Polyamid-Guss, die auf Basis eines generativ gefertigten Urmodelles in Silikonformen abgegossen werden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!