Vitrine Spur 0: Welche Regaltiefe und -höhe?

  • Liebe Nuller

    vor einigen Jahren habe ich mir mal von einem auf solche Sachen spezialisierten Betrieb eine Vitrine für H0 und N bauen lassen.

    H0 ist schon seit Jahren auf die drei Züge reduziert, die in der Vitrine stehen, die sehr umfangreiche N-Sammlung bekommt mein Händler. Er soll ruhig auch etwas daran verdienen, und ich habe weder Zeit noch Lust auf Börse, Ebay, Ricardo und Co.

    Ich werde jetzt beim selben Schreinerbetrieb wieder eine Vitrine in Auftrag geben, bin aber etwas unsicher bezüglich der Abmessungen.

    Ich dachte an eine Regaltiefe von 9-10 cm und eine Höhe von 20 cm.


    Wie sind Eure Erfahrungen bezüglich der optimalen Kombination von Raumausnutzung und optischer Wirkung?

    Es soll weder zuviel "Luft" nach oben noch ein Gedränge geben.


    Merci im Voraus für gute Tipps

    Chris

  • Hallo Chris,


    die Maße klingen ganz gut. Hast du eventuell die Möglichkeit einen Testaufbau zu machen? An der Tischkante zwei Bücherstapel, Brett darauf und eine Rückwand aus Pappe. Fahrzeug reinstellen, ggf. auf ein Stück Gleis.

    Dann kannst du etwas probieren mit Höhe und Tiefe bis es dir gefällt.


    Grüße

    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

  • Maße für Vitrinen


    Für die Spur Null besitze ich mehrere Vitrinen unterschiedlicher Hersteller. Als guter Kompromiss hat sich für die Höhe und Tiefe ein Maß ca. 14 cm für Bahnfahrzeuge herausgestellt. Für KFZ, auch für viele LKW, ist ein Maß von ca. 10 cm bis 12 cm für die Höhe und Tiefe der Regale ausreichend.


    Viele Grüße aus Oldenburg


    Peter Kapels

  • Hallo zusammen,


    gut - meine selbergebaute Vitrine quillt schon fast über ...

    Aber zu den Maßen:

    Etagen - Innenhöhe 14cm, Tiefe 17cm* und Länge 187cm, da wegen der großen Anzahl von Fahrzeugen eine zweigleisige Abstellmöglichkeit sinnvoll war. Die Vitrine hat 9 Etagen und eine Gesamt - Abstellmöglichkeit von 33,6 Metern.

    Sie hat vorn auch zwei Nuten im Holz (oben und unten), wo zwei Plexiglas - Schiebetüren reinpassen würden.

    Aber die sind momentan nicht drin, da ich ständig Modelle raus- und rein räume.

    Gesamtmaße der Vitrine außen: 190 x 145 x 22cm

    *) Auf halber Länge ist eine senkrechte Alustrebe als Stütze eingebaut. Die steht etwas weiter Innen und begrenzt die Innentiefe.


    Viele Grüße aus`m Allgäu

    Norbert

  • Hallo,


    bei mir sind es Schaukästen, einfach aus Glattkantbrettern mit Rückwand 8cm tief und 15cm hoch, so bleiben beim Einsetzen der E-Loks auch die Pantos heil.


    Gruss

    Olaf


    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Merci für Eure Beiträge.

    Zweigleisig scheidet aus, würde zu sehr in den Raum hineinragen. Die Vitrine ist nicht in einem Hobbyraum (den ich nicht habe), sondern hängt im Wohnzimmer als Gestaltungselement an einer Wand, davor steht ein Sofa. Es geht also nicht um reine Unterbringung, sondern um Präsentation.

    (Die Vitrine, die ich da jetzt habe, hat in jedem Regal indirekte Beleuchtung mit kalt- und warmweissen LED; dazu habe ich eine Fernbedienung, mit der ich das kalt/warm-Verhältnis regeln und das Ganze dimmen kann. Ist also wirklich als "Hingucker" konzipiert.)


    So sieht das in kaltweiss aus:




    Und so warmweiss:



    Es kommen also auf jeden Fall auch noch Gleise rein.

    Genau so möchte ich das für Spur 0 haben.

    Die 12 cm scheinen mir für den Zweck der Präsentation etwas niedrig.

    (Ich möchte keine Reklame machen; Name der Firma, die hier wirklich eine Top-Arbeit abgeliefert hat, gerne auf Anfrage. Sie ist in Heimberg angesiedelt, auf halber Strecke zwischen Bern und Thun.)


    Gruss

    Chris

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!