Ins richtige Licht gerückt - Kleinreuth-Nord

  • Hallo Freunde von Kleinreuth-Nord,


    zur Ausleuchtung/Beleuchtung meiner AwAnst hatte ich seit langem die Absicht, die Beleuchtungshalter und LED-Leisten von rbs-modellbau zu verwenden. Mit rbs-modellbau Rainer Becker-Siemes habe ich meine Wünsche diskutiert und heraus kam (m)eine Variante des Beleuchtungshalters: für Rückwand 3 mm, Höhe 600 mm und 3 LED Leisten-Positionen, maximale Ausladung der vordersten LED-Leiste ist 500 mm. LED-Leisten werden (vorerst) in zwei Reihen a 4*1m eingesetzt.


    Die Lieferung der Beleuchtungshalter, LED-Lichtleisten und Zubehör traf letzte Woche ein. Die Lieferzeit war wie verabredet und die ganze Sendung top verpackt. Was lag näher, als auszupacken und anzufangen.





    Die hintere Seite meiner Segmentkästen entspricht keinerlei Standard. So musst ich eine Befestigungslösung für mich finden: L-Winkel aus dem Baumarkt. Das Styrodur habe ich an der "Schraubstelle" entfernt, die L-Winkel angeschraubt und daran dann die Beleuchtungshalter mit der Schraubzwinge befestigt. Passt!



    Die virtuellen internationalen Spur Null Tage 2021 und deren Stream über Youtube waren für mich eine sehr erfreuliche Anreicherung meiner Baustellentätigkeit und Motivation, die mechanische Fertigstellung meiner Segment-Beleuchtung voranzutreiben.





    16:20 Uhr - Fertig.


    Noch unterwegs ist die Stromversorgung, ein LEICKE 72W Netzteil 12V 6A und zum dimmen ein LED Dimmer im Gehäuse.


    Gruß Rainer


    ...wird fortgesetzt

  • Rainer Frischmann

    Changed the title of the thread from “Ins richtige Licht gerückt (1) - Kleinreuth-Nord” to “Ins richtige Licht gerückt - Kleinreuth-Nord”.
  • Wie schon im Thread über Engiadina geschrieben nutze ich auch die Halter, aber nur mit zwei Aufnahmen. Die sind mit der vorderen Ausladung von 35 cm genau in der Mitte über den Segmenten.


    Ursprünglich hatte ich für 4 Meter auch 4 Leisten vorgesehen, jedoch war das mit den langen Anschlusskabeln nicht möglich.

    Mit einer Montage der Halter in 50 cm Abstand war es dann möglich, über die 4 Meter mit 3 LED-Leisten zu verteilen, so dass die Kabel einigermassen gespannt sind, und die Ausleuchtung dabei ist vollkommen ausreichend.

    Inzwischen habe ich zwei weitere Leisten bestellt und wir werden dann die hintere Aufnahme auch noch bestücken, um die Schlagschatten auf dem Hintergrund zu vermindern.


    Mit der Montage hatten wir glücklicherweise aufgrund der modularen Bauweise keine Problem, aber die Lösung mit den Winkeln hat auch was.

    Ansonsten kann ich die Beleuchtung von RBS Modellbau auch nur lobend empfehlen. Durchdacht, passgenau und sauber gearbeitet.

  • Guten Abend zusammen,


    Netzteil und Dimmer trafen gestern Abend noch ein. Heute habe ich zuerst mit fliegender Verdrahtung die Bauteile getestet und nach dem OK-Befund die Installation durchgeführt.


    Die rbs-Beleuchtungshalter boten Platz für die Stromzuführung.


    Zwischen Dachschräge und Beleuchtungshalter geht es etwas eng zu. Da habe ich sicherheitshalber ein Warn-Band angebracht (nicht für mich sondern für den Rest der Familie)


    Den Dimmer habe ich seitlich an die Wagenkarten-Box geschraubt. Da ist er nicht im Weg, lässt sich aber trotzdem gut bedienen.





    Gruß Rainer

  • Gebäude-Beleuchtungen

    Im Dezember 2017 schrieb ich u.a.:

    Nachdem ich nicht die Absicht habe, auf meinen Modulen "Nachtbetrieb" abzuwickeln ist die Beleuchtung eher dafür gedacht, mal ein stimmungsvolles Bild zu schießen oder Besuchern eine "statische" Nacht-Szene zu zeigen. Daher kommt als Stromversorgung ein Batteriehalter mit 4 Mignon (AA) Zellen und 6 Volt zum Einsatz. Die 6 Volt erzeugen ein nicht zu grelles und stimmungsvolles Raumlicht.


    Inzwischen bin ich zu der Überzeugung gekommen, mit einem Schaltnetzteil, kleinen Verteilerplatinen und mit dem Einsatz von geeigneten LED-Dimmern mein Beleuchtungskonzept radikal :D zu verändern.

    Materialeinsatz:

    Schaltnetzteil 12V, 3A von Leicke (Amazon Link)

    LED Beleuchtungsplatinen in Neon-weiß und warmweiß von Diodenprofis2011 (eBay Link)

    LED Dimmer-Module von WayinTop (Amazon Link)

    Stromverteiler SV10+1L und SV5+1L mit Status LED von sabenne-modellbau (eBay Link)

    Schaltplanskizze-Bauelemente_1280.png

    Wohin mit den Einzelteilen?

    Separates Gehäuse? Schaltpaneel auf dem Fahrpult-Auszug? Heute machte es "Bingo" und die Frage war beantwortet:


    Meine (ehemaligen H0-)Modulkästen enthielten ja eine ganze Serie von Ausschnitten für z.B. Weichenbetätigungen. Diese hatte ich wegen Nicht-Nutzung mit Deckeln verschlossen.

    PXL_20220102_141719528_1280.jpg


    Genau in diese Deckel, die schickerweise auch noch in der Nähe des Fahrpult-Auszuges gehäuft vorkamen, passen die LED Dimmer hervorragend.

    PXL_20220102_141921128_1280.jpg


    Es wird 4 Schaltmöglichkeiten geben, eine für die Brauerei, eine für die Wellpappe-Fabrik eine für Straßen- und Gleis-Beleuchtung und eine in Reserve.

    PXL_20220102_142834345_1280.jpg


    Die restlichen Bauelemente/Platinen kommen bis nächstes Wochenende. Dann wird "finalisiert".


    Gruß Rainer

  • Hallo Rainer,

    für LED-Hausbeleuchtungen könnten aus Kostengründen ggf. auch Lichtleisten für Modellbahnen in kürzere Abschnitte zerlegt eingesetzt werden. Schau mal unter https://www.ms-lingen.eu/led-lichtleisten-spur--0---i.html. Hier gibt es Lichtleisten auch für Spur 0 und 1 (Basis: 290mm lang mit 12 LED`s, davon 9 LED's auf jeweils 25 mm langen, abtrennbaren Platinenstücken, die entsprechend der Wagenlänge/Abteiabstände und Räumen in Modellhäusern auseinandergezogen und wieder elektr. verbunden werden können): Dazu gibt es noch eine entsprechende 225 mm lange Ergänzungsleiste. Die Basisleiste ist einbaufertig mt Gleichrichter u. kleinem Flackerschutz. Schlussleuchentenanchlüssen an den Leistenenden. 1 Tischlampenanschluss / je 25 mm-Platine ist auch vorgesehen. Ausführungen in warm- und kaltweiss. Elriwa (http://www.elriwa.de) hatte die schon vor etwa 3 Jahren im Angebot. Die 290 mm-Leiste gab es dort damals für unter € 10.


    Gruß jumbo

  • Hallo Jumbo,


    danke für Deinen gut gemeinten Tipp. :thumbup:

    Für meinen Anwendungsfall ist mir der Konfektionierungsaufwand zu groß. Außerdem sind die vorgeschlagenen LED-Leisten zwar kürzbar, dann fehlt aber an dem abgeschnittenen Stück der Vorwiderstand. Preislich liege ich mit meiner präferierten Lösung auch günstiger als der von Dir genannte Hersteller/Lieferant.


    Gruß Rainer

  • Im Untergrund

    Guten Abend miteinander,

    im Hintergrund und Untergrund von Kleinreuth-Nord liegt ein Großteil der Verkabelung von Fahrstrom und -neu hinzugekommen- Beleuchtungsstrom. Düsteres, schattiges Umfeld, trotz heller Raumbeleuchtung. Mit Taschenlampe oder Baustrahler zu operieren wurde lästig. Da drängte es sich doch förmlich auf, die für die Stabilisierung der Hintergrundkulisse vorgesehene "Halteschiene" (siehe Beitrag "Im Hintergrund") gleich etwas größer nach unten zu verlängern und mit einer LED-Kette die gewünschte Untergrund-Beleuchtung herzustellen.


    Stabi_Hintergrund_Untergrund-LED_1280.jpg


    PXL_20220113_142135040_1280.jpg


    PXL_20220113_142035513_1280.jpg


    PXL_20220113_142101768_1280.jpg


    Gruß Rainer

  • Verkabelung bis zu den Gebäudeverteilern abgeschlossen...

    ...und getestet. Dazu hatte mich de heutige Wetterlage (trüb, Nebel-Niesel gefrierend, Graupelschauer) regelrecht getrieben.


    Noch ein paar Infos zur Verkabelung.

    Alle Gleis- und Weichenanschlüsse (Fahrstrom, DCC) sind abschnittsweise beschriftet und führen über grüne Verteilerplatten.

    PXL_20220116_132449727_1280.jpg


    Alle Beleuchtungsanschlüsse sind über rote Verteilerplatten geführt. Diese Verteilerplatinen besitzen eine Kontroll-LED, die leuchtet, sobald Spannung anliegt.


    Die Unterteilung der Beleuchtungsstromkreise ergibt sich bereits durch die Ansteuerung über Dimmer: Brauerei, Freiflächen, Wellpappe. Auf der Dimmer-Platine ist eine rote LED, die durch die Abdeckkappe scheint und die gewählte Lichtstärke zeigt.

    PXL_20220116_135344245_1280.jpg


    Gruß Rainer

  • Moin Rainer

    dein klasse Verkabelung hat mich dazu verleitet, dir einen dicken Pokal zu schenken !!

    Ich bin begeistert und das könnte mich dazu treiben, meine kleine Modulanlage auch mit Licht auszustatten.

    Wenn du mir noch verräts, wo ich mir diese Leiterplatten/Verteiler besorgen kann, das wäre klasse.

    Einen schönen Sonntag Nachmittag wünscht der Jörg ;)

    :D Rauchen versaut die Gardinen :D
    Beste Grüße aus Neuss Jörg


  • Positionierung der Bogenlampen im Übergabebereich

    Moin miteinander,


    heute komme ich mal mit einer Leuchten-Positionierungs-Frage:

    Zum Einsatz kommen Beli-Beco 121081, Holzmastlampen.


    Diese haben einen Ausleger. Wie wären die Lampen in Bezug auf den Ausleger vorbildnah zu positionieren? Variante A oder Variante B?

    Mit der betrieblichen Brille betrachtet (Übergabegleise) wäre mir Variante B sympathischer, da werden die Lampen nicht so schnell umgerissen :D .


    Gruß Rainer

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!