RAIL 43 - Modell des französischen / SNCF Standard-Kühlwagen Typ C und D

  • Ich kann mich natürlich irren, aber ich sehe keine Informationen über die neuen Produktionen von RAIL 43.


    RAIL 43 bietet den Standardkühlwagen in acht Ausführungen an (STEF und MARCEL MILLET ). Hier: Souscription | Rail43 (wixsite.com)

    Der Gründer (Roger Pichon) ist mit seinen Firmen HAXO-Modell und HM-Diffusion in Frankreich ein Urgestein. Für das neue Projekt hat er die Firma Rail 43 gegründet.


    Diese Kühlwagen liefen auch in Deutschland, wie unter folgendem Link zu zehen ist: Drehscheibe Online Foren :: 04 - Historisches Forum :: nur ´ne 50 (aber mit Kühlwagen im Schnee) 3 Bilder (drehscheibe-online.de)


    Der Preis je Stück variiert zwischen 150 € und 125 € pro Stück, je nachdem, wieviel man bestellt. Zu Information: RAIL 43 hat jetzt 60% der benötigten Anzahl erreicht

  • Hallo Felix,

    bei mir war die Seite zu erreichen, habe es eben probiert.


    Gruß Jörg

    Ich kenne keine andere Firma, bei der alles so durchdacht ist wie bei der Staatsbahn.

    Alles verläuft pünktlich auf die Minute, alles ist genau geplant, alles ist vorbereitet, ein wahres Vergnügen.

    (Egon Olsen in "Die Olsenbande stellt die Weichen")

  • Link zum französischen O spoor-Forum, wo in 1968 eine BR44 mit mehreren STEF-Wagen dahinter zu sehen ist, darunter 2 oder 3 des betreffenden OCEM-Typs.


    Interessant sind auch die Links auf derselben Seite zu einer dänischen Seite, auf der der gleiche Wagen in Dänemark zu sehen ist. Und dieser Waggon muss über Deutschland gefahren sein...


    (162) [RAIL43] Wagon Standard réfrigérant STEF / Marcel Millet - Page 29 - Forum du Zéro (leportailduzero.org)

  • BESTELLFRIST läuft heute ab !!!!!


    Hallo,

    wer noch überlegt sollte Gas geben, ich habe gerade eine mail erhalten, es sind 301 Bestellungen von erwarteten 400 Stück eingegangen. Wäre zu schaden wenn daraus nichts wird. muß ja nicht immer die Xte Werbewagenvariante der Stangenware sein, oder !?


    Gruss

    Olaf

    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Interessant sind auch die Links auf derselben Seite zu einer dänischen Seite, auf der der gleiche Wagen in Dänemark zu sehen ist. Und dieser Waggon muss über Deutschland gefahren sein...


    (162) [RAIL43] Wagon Standard réfrigérant STEF / Marcel Millet - Page 29 - Forum du Zéro (leportailduzero.org)

    Sind sie auch: Meine Eltern hatten ab den frühen Siebzigerjahren einen Schrebergarten in Köln direkt an einer Bahnlinie. Dort habe ich STEF-Kühlwagen in Güterzügen gesehen. Ebenso fuhren dort Kokszüge Richtung Ruhrgebiet mit "merkwürdigen grauen Wagen" und Beschriftungen wie ARBEL, STEMI, LOTRASID usw.

    Ich habe damals mit meinen jungen Jahren nicht bewusst wahrgenommen, dass dies alles Wagen der SNCF waren, aber ich ärgerte mich, dass ich diese Wagen nicht in meinen H0-Katalogen fand. :(


    Gruß, Claus

  • Hallo,


    bei mir waren es auch die Kindheitserinnerungen, meine Großeltern wohnten an der Obermosel im Wein und Bergbauort Wellen. Dort habe ich die letzten Tage der Jumbos erlebt als ich als kleiner junge immer auf den Misthaufen gelaufen bin wenn ich sie von weiten andonnern hörte. in den 70ern verkehrten dort am Tag zig Güterzüge mit Kohle für Lothringen (Arbel usw.) Autotransportzüge, aber auch die schönen Stef-Wagen fuhren dort durch.


    Gruss

    Olaf

    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Hallo aus Karlsruhe,


    M. Pichon hat mir gestern mit einer Email mitgeteilt, dass die Bestellfrist bis zum 30.4.21 verlängert wird. Der Grund dafür sei (wenn ich dies mit meinem rudimentären Französisch richtig verstehe), dass besonders in der letzten Woche die Bestellungen nochmals deutlich mehr wurden.


    Viele Grüße

  • Bei der Arge muss man angemeldet sein, hier die Übersetzung der Seite:


    Zudem sind die Wagen in 1:43,5 :thumbup:

    Grüße,
    Wolfgang


    Nicht labern sondern schaffen

  • Hallo Wolfgang!


    Zudem sind die Wagen in 1:43,5 :thumbup:

    Ja, das ist der Grund, warum ich die Wagen schweren Herzens nicht kaufen werde.

    Bei meinen wenigen 1:43,5 Modellen, wie auch bei Straßenfahrzeugen, stört mich der Größenunterschied immer.

    Wat den Eenen sin Uhl', ist den Annern sin Nachtigall. :)


    Grüße

    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

  • Roger Pichon hat am 31.03.2021 folgende Informationen per eMail an alle Besteller geschickt:


    Die Subsriptionsfrist für den Kühlwagen Standard STEF von Rail 43 läuft heute ab.

    Wir hätten Ihnen gerne mitgeteilt, dass das Ziel von 400 Bestellungen erreicht wurde. Dies ist jedoch noch nicht der Fall.

    Aber wir sind trotzdem optimistisch, denn wir sind nicht weit davon entfernt... In der Tat war in der vergangenen Woche eine starke Wiederauffrischung der Aktivitäten mit dem Eingang zahlreicher Bestellungen sowohl aus Frankreich als auch dem Ausland festzustellen. Sie haben die Reservierungsquote erhöht und unseren Optimismus wiederbelebt.


    Jetzt sind jetzt 301 Wagons reserviert und dank Ihrer Anmeldungen haben Sie 75% des Ziels erreicht!


    Bei diesen guten Ergebnissen, der Summe der geleisteten Arbeit und den Erwartungen der Modellbahner, die sich durch ihre Bestellungen verpflichtet haben, wäre es schade, sie zu enttäuschen und hier abzubrechen, wo das Ziel wirklich nur noch kurz entfernt ist ... 


    Aus diesen guten Gründen und vielen weiteren haben wir uns entschlossen, diesem Projekt eine Chance zu geben, indem wir die Frist für die Subscription um einen Monat verlängern, also bis zum 30. April 2021! Wir hoffen, dass wir so die letzten etwa hundert Modelle noch sammeln können, die für den Beginn des Fertigungsprozesses nötig sind.

    Das ist eine (sehr) gute Nachricht für diesen schönen Wagen, den alle in Frankreich und im Ausland kennen und der es verdient, auf allen Anlagen, Dioramen, Vitrinen und Sammlungen gesehen zu werden!


    Ein großes Dankeschön an alle Besteller!


    Derzeit warten noch etwa hundert Modelle auf ihre Besteller und zukünftige glückliche Besitzer eines oder mehrerer dieser unverzichtbaren Wagen der französischen und europäischen Eisenbahnlandschaft, um attraktive Güterwagen zu einem erschwinglichen Preis oder einfach ein Modell am Haken eines Picasso zu haben.


    Ein schönes Zugset wie dieses




    Wir brauchen Sie alle noch, um die für den Start der Studie und der Herstellung erforderliche Anzahl von Modellen zu erreichen, welche auf 400 Exemplare bei einer Gesamtproduktion von 1200 festgelegt ist.


    Um dies zu erreichen, schlagen wir einige Möglichkeiten vor:


    -Ergänzen Sie Ihren Auftrag, um Ihren Zug zu vergrößern,


    -reden Sie in Ihrem Umfeld darüber und überzeugen Sie Ihre Freunde und Kumpels, die sich noch nicht entschieden haben, den Schritt zu wagen,


    -für diejenigen, die noch zögern, erkennen Sie jetzt, dass es viele Menschen gibt, die an dieses Projekt glauben und darauf warten, dass Sie sich entscheiden, damit es schnell abgeschlossen werden kann....



    -Sie zögern wegen der Epoche III oder IV des Modells? Sie haben die Möglichkeit der Änderung bis unmittelbar vor dem Start der Phase der Bedruckung,



    -Sie wollen mehrere Modelle, können aber nicht alle auf einmal bezahlen? Kein Problem, Sie können bei uns in Abhängigkeit der gewünschten Stückzahl in 2 oder 3 Raten bezahlen,


    -treffen Sie sich mit Ihren Freunden, Bekannten, um mehrere Modelle zu bestellen und so den besten Preis zu erzielen,


    - verbreiten Sie die Nachricht in den Foren und sagen Sie, warum Sie bestelltt haben und weshlb Sie froh sind, Modelle zu einem guten Preis kaufen zu können, um Unentschlossene zu überzeugen,


    geben Sie die Informationen über die Foren, die Sie in Frankreich und im Ausland kennen, weiter.


    Und auf unserer Seite werden wir unsere Arbeit der Information und "Werbung" von Bestellern fortsetzen.


    Oder allein auf den Gleisen eines Hafens (Bordeaux)




    Was wir so an Bemerkungen gehört haben:



    Ich traue mich nicht, Messing- mit Kunststoff- und Metallmodellen gemeinsam einzusetzen: Wir würden antworten, dass aufgrund der Wiedergabequalität der aktuellen Industriemodelle der Unterschied zwishen beiden nicht mehr sichtbar ist und manchmal sogar die Kunststoffspritzmodelle besser sind! Wir sind weit weg von der Zeit der Lima-Modelle (die über die langen Jahre gute Modelle waren, aber die jetzt doch in die Zeit gekommen sind). Man muss sich nur ein Modell von Lenz oder Schnellenkamp ansehen, um sich davon zu überzeugen.



    Der Herstellungszeitraum ist weiterhin auf ein Jahr ab Ende der Bestellfrist festgelegt. Mit der vorliegenden Verlängerung der Bezugsfrist verschiebt sich der voraussichtliche Liefertermin um einen Monat nach hinten.


    Update über die Verteilung der Modelle nach den Epochen III und IV.


    Wie wir erwartet haben, war der Großteil der Buchungen für Epoche-III-Fahrzeuge. Der Auftragseingang für Epoche IV ist nicht vernachlässigbar, liegt aber deutlich darunter. Schade für einen Wagen, der Anfang der 80er Jahre noch lief, aber kein Drehgestell hat :).


    Die "Millet"-Ausführung ist sehr begehrt. In der Tat umfaßte der Millet-Bestand vier Wagons dieses Typs, so dass Sie mehrere Exemplare kaufen können, ohne einen Anachronismus zu schaffen.


    Wir zählen auf Sie, um das Ziel zu erreichen, das jetzt nur noch ein (sehr) kleines Stück entfernt ist!


    Nochmals vielen Dank an alle, die dieses Projekt unterstützen.



    Alle Details auf : https://rail430.wixsite.com/rail43


    Fragen oder weiterer Informationsbedarf :


    per E-Mail: rail43@orange.fr

    oder per Telefon unter : (33) 0130398865

    Bis bald

    Mit freundlichen Grüßen

    Roger PICHON für Rail 43




    Also: Chance nutzen und bis 30. April bestellen! Oder sich zu Ostern schenken lassen. Oder je einen zu Ostern 2021 und Ostern 2022, ...


    Rolf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!