Messecafé für die Spur Null Tage 2021

  • Hallo!


    Das war eine interessante Veranstaltung, wo mal wieder "alle" 0er zusammen waren, wenn auch nur als Zuschauer vor dem Schirm.


    Die Arge Spur 0 nimmt gewöhnlich teil. Habe ich deren Auftritt verpasst?

    Oder warum war sie nicht dabei?


    Gruss an Alle, Joachim

  • und überdurchschnittlich gefüllten Brieftaschen an.

    und überdurchschnittlich viel Geduld. Denn produziert wird erst, wenn auch ausreichend Nachfrage / Vorbestellungen da ist / sind. Das war schon eine klare Nachricht, wenn auch nett durch die Blume gesprochen. Heute habe ich verstanden, warum man in Spur 1 gut und gerne von vielen Jahren bei KM-1 spricht. Aber man wird für das Warten sicherlich auch belohnt, mit einem richtig tollen Modell. Daran zweifel ich auf gar keinen Fall... alles in allem sehr speziell aber, würde ich sagen. Muss man mögen bzw. sich darauf einlassen.


    Gruß

    Djordje

  • Guten Abend,


    kurz zum Thema Werbe- und Anlagenvideos: Wir bekamen von vielen Herstellern, Händlern und Anlagenbetreibern Bilder zugeschickt, die ich dann zu kleinen Filmen zusammengeschnitten und vertont habe. Man kann also mit einer Präsentation an einer virtuellen Messe teilnehmen, auch wenn Erfahrungen zum Filmemachen fehlen. Für eine kleine "Dia-Show" reichten einige Bilder und ein Begleittext völlig aus. Und viele Teilnehmer haben die Chance genutzt und sind jetzt auf der virtuellen Messe vertreten! Besser kann Werbung nicht sein, denn die Videos können immer wieder angesehen werden und das auf dem ganzen Erdball!

    Fazit: Werbung ist wichtig, nur so lassen sich Produkte gut verkaufen. Der Verbraucher will informiert sein!

    In diesem Sinne schöne Grüße vom "Cutter",
    Wolli

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

  • Toller Tag. Super. Schade ist dass Herr Lenz den Laden nicht mehr alleine hat.

    Der neue Inhaber war sehr arrogant und unsympathisch. Das hat eine so verdienstvolle Firma nicht verdient. Das krasse Gegenteil meldete sich aus Lauingen.

  • Langsam mit den wilden Pferden,


    Ich fand die Argumente und vortragsweisen sachlich. Mir hat auch nicht jede Antwort gefallen, aber bei wem man was kauft, diese Entscheidung trifft man als Käufer immer noch selbst.


    Betriebs- und marktwirtschaftlich gesehen, waren die Antworten nachvollziehbar.

  • Vielen Dank an die Macher der virtuellen Spur-0-Tage!


    Es war eine tolle Veranstaltung und hat, mit dem was derzeit geht, einen ebenbürtigen Ersatz geschaffen.


    Durch das gewählte Format sind gerade die Hersteller Informationen recht ausführlich geraten.

    Ich fand gerade die Interviews mit Lenz und KM1 sehr aufschlussreich und erhellend.

    Viele Dinge sind jetzt nachvollziebar (auch wenn dies nicht immer die Antworten sind, die der einzelne Modellbahner mit seinem speziellen Anliegen hören will).


    Ebenso habe ich viel Inspiration durch mir bisher unbekannte Vereine und Kleinserienhersteller erhalten.


    Es wäre natürlich schün alles mal zeitnah live und in Farbe zu sehen.

    Ach ja, das Shoppen und suchen nach Schnäppchen fehlt, aber man muss sich ja auch DInge für bessere Zeiten aufheben.


    Gruß

    Kalle

  • Pünktlich zu den diesjährigen Spur-0-Tagen haben wir einen YouTube-Channel eingerichtet:

    Jaffas Moba-Channel


    Dort sieht man jetzt bereits unsere Neuheitenvorstellungen und auch ein erstes Video-Tutorial.

    Da es bei Jaffa keine Fertigmodelle, sonst fast ausschließlich Bausätze gibt, schien uns das eine gute Möglichkeit, erklärungsbedürftige Passagen von Bausatzmontagen anschaulich zu vermitteln. Es wird zwar jeder Bausatz mit einer Montageanleitung ausgeliefert, aber manche Vorgänge kann man im bewegten Bild doch besser nachvollziehen als in einer gedruckten Beschreibung.


    Den Auftakt macht ein Video-Tutorial, in dem das Entfernen der Supports bei dem 0m-Lokgehäuse MKB 10 gezeigt wird.

    Die Serie der Tutorials und Neuheitenvorstellungen werden wir fortführen.


    Gruß --- Jürgen

  • Hallo Ihr Macher vor und hinter der Kamera,

    ich war zwar sehr skeptisch, was die virtuelle Ausführung angeht aber Respekt, die Engländer haben es schon nicht schlecht gemacht, etwas anderes Konzept aber Euer Auftritt hat mir gefallen und total Spaß gemacht.

    Im Normalfall wäre ich an der Vielzahl von Traumanlagen, die sich bereits für 2020 und die aktuelle Messe angekündigt hatten, etwas länger verweilt, um noch mehr Details zu erhaschen aber eben besser als gar nix.

    Wie immer gibt es pro und kontra: Heute habe ich Geld gespart, jedoch fehlen mir die persönlichen Kontakte und der Austausch mit einigen, befreundeten Spur Nullern, die ich gern mal wieder gesehen hätte.


    Also, herzlichen Dank an alle vor und hinter den KulIssen!

    Bis zum nächsten Jahr, hoffentlich Live

    Jörg

  • Hallo,

    leider ist die Liste der Anlagenfilme bei mir am PC und auch am Handy (Adroid) nur auf die 4 langen Filme reduziert, und das auch nur auf Youtube, gibt es eine weitere Liste von Anlagenfilmen, die wie angekündigt ab 17 Uhr freigeschaltet werden sollten???? Es macht ja keinen Sinn, das man ständig in den 4 Hauptbeiträgen nachsuchen muss.

    Gruß Hubertus Klein

  • Guten Abend in die 0 Gemeinde,


    heute war ich auf der 1. Spur 0 Messe nach meinem Spurwechsel, auch wenn

    es bedingt durch die Krise diesmal virtuell war .

    Ich muss sagen es war Klasse, ein großes Lob an Stefan +Team.

    Ich habe viel gesehen und Anregungen für meinen entstehenden Kopfbahnhof mit vielen Rangiermöglichkeiten bekommen.

    Ich habe bereits mehrere 0 Anbieter besucht die ich noch nicht kannte ,

    ( Nachwirkungen der Spuren N und H0;)).


    Ich kann nur sagen,dass es die absolut richtige Entscheidung war meinen Tag

    vor und mit dem Tablett zu verbringen, incl Besuch des Sparschweins, es hat

    einen Besuch verdient?

    Ich hoffe nach der Krise oder Impfung auch mal an einem der Stammtische z.B. in Oberfranken bei Arnold oder auch in Busek teilnehmen zu können.


    Viele Grüße aus Aschaffenburg


    Alex

  • Vielen Dank an alle, welche die virtuellen Spur 0 Tage möglich gemacht haben.

    Die reale Messe ist natürlich durch nichts zu ersetzen. In Anbetracht der Situation ist die virtuelle Messe aber das Beste was man machen kann.

    Ich habe es sehr genossen und bin sehr dankbar dafür.

    Es ist schon viel geschrieben worden und ich möchte nichts wiederholen, Aber eine Aussage von Herrn Wohlfart im Interview hat mich begeistert.


    Die Fa. Lenz plant im Herbst die Messe in Gießen zu veranstalten. Danach wieder jährlich im März.

    Natürlich alles unter der Voraussetzung, dass es im Herbst die Situation mit Corona zulässt.

    Hoffen wir das beste.


    Viele Grüße und bleibt gesund

    Gregor

  • Kurzen Anlagenfilme sind nur in den Hauptbeiträgen zu suchen

    im ersten Link sind nur die (langen) Beiträge von den Teilnehmern zu finden, die keinen eigenen YouTube Kanal haben. Die anderen Beiträge finden sich (meist) in den Webseiten der Teilnehmer (zweiter Link). Ggf. musst du etwas suchen. Beispiel #33 aus dem 2. Link: Langfilm und Trailer.

    Johann

  • Guten Morgen am Tag 2 der virtuellen Spur-0-Tage,


    auch ich möchte an dieser Stelle den Machern dieser Show ein dickes Danke sagen. Das Konzept war anders als das der Briten, was dazu führte, dass ich gestern statt runder Füße halt eckige Augen hatte, denn ich musste mir ja alles ansehen - auch das, was mich überhaupt nicht interessierte. Das britische Konzet erlaubte mir, auszuwählen, was mich interessierte, also wie bei einer echten Messe selber auszusuchen, an welchem Stand man stehen bleibt. Die Mischung, meistens jeweils einen Anlagenbericht und eine Firmenpräsentation anzumoderieren, war gelungen. Wenn es jetzt noch "Sprungmarken" zu den einzelnen Beiträgen in den Video-Beschreibungen gäbe, dann wäre dieser "Nachteil" gegenüber der britischen Vorgehensweise ausgemerzt.


    Ein echter Kracher war die Erstpräsentation von LKM-Modellbahn! Geschickt wurde der Starttermin auf den ersten Tag der virtuellen Spur-0-Tage gelegt und das Fahrzeugangebot mag die Freunde der DR erfreuen, kommen diese doch nach deren Bekundungen zu kurz am Spur-0-Markt. Aber auch die Ankündigung des ETA 150 war ein Kracher!


    Am zweiten Tag hat JAFFA nun seinen YouTube-Channel gestartet. Gestern wäre aber vielleicht ein besserer Zeitpunkt gewesen, um darauf hinzuweisen - am besten noch im Jaffa-Beitrag.


    Weiter wurden aber wenig wirkliche Neuheiten präsentiert. Positiv blieb mir nur Spur 1 Austria (oder so) in Erinnerung, sympathisch war auch, dass da die Menschen hinter den Kulissen vorgestellt wurden. Ein Vorschreiber hat Herrn Wohlfarth als arrogant bezeichnet. Ich hatte nicht den Eindruck, denn nicht jeder mag oder kann mit Freude und gewandt vor einer Kamera agieren. Aber solch ein Auftritt erzeugt eben immer einen rein subjektiven Eindruck beim Zuschauer.


    Die Möglichkeit, "Messe-Preise" einzurichten, haben leider nur sehr wenige Firmen genutzt. Positiv fiel mir hier nur Hofmanns Modellbau auf. Schade, solche werbewirksamen Methoden wurde von den anderen Firmen wohl ignoriert.


    Marcus hat mir zwar einerseits mit seinem Statement aus der Seele gesprochen, aber andererseits fand ich den Beitrag im Rahmen des virtuellen Messerundgangs etwas unplatziert. Oder hätte hier nun jeder seine Sicht auf die Spur-0-Marktlage in einem Video-Statement breittreten sollen? Deswegen fand ich dieses Statement dort nicht ganz passend. Obwohl: Wenn Firmen statt eines aktuellen Beitrags einfach Image-Videos aus 2016 zeigen, dann "passt" das zu seinem Thema.


    Verschiedentlich wurde angemerkt, dass Firmen vermisst wurden. Ja, das ging mir auch so. Bei zwei Firmen habe ich im Vorfeld Werbung für diese Veranstaltung gemacht und sogar angeboten, kostenlos einen Beitrag für diese beiden Firmen herzustellen. Als dann bekannt wurde, dass das Zeigen der Firmen-Beiträge im Channel nicht kostenlos ist (man konnte es nachlesen: 1,- € für jede Sekunde Video-Laufzeit), hatte eine Firma mit Hinweis auf die Kosten kein Interesse mehr (dabei wurde der Betrag für einen Stand in der echten Messehalle sowie viel Zeit gespart...) und die andere Firma hat es letztlich "aus den Augen verloren". Nun gut - mehr als anbieten kann man die Unterstützen nicht. Bevor hier es hier wegen des Preises "losgeht": Für die Gebühren des echten Messestands konnte man hier einen langen, mehrminütigen Beitrag buchen - ich fand den Preis von 1,- €/Sekunde für angemessen!


    Ich habe es genossen, dass mir die Messe ins Haus geschickt wurde, denn so konnte ich nach zwei Stunden eine längere Pause machen. Das Lenz-Interview habe ich mir zu nachtschlafender Zeit angesehen und das KM-1-Interview ist noch ungesehen - ich denke nicht, dass ich mir das noch ansehen werde (die Kurzfassung zeigte mir zu viele "leere Worthülsen" im Dialog - das habe ich auf der Arbeit zur genüge...).


    Was ich bei einer echten Messe noch gerne "mitnehme", sind Tipps zum Basteln. Das habe ich leider total vermisst. Die Briten haben dafür ihre "Demonstrator-Videos", so was hätte ich mir nun für diese Veranstaltung auch noch gewünscht. Vielleicht wäre das ja was für die nächsten virtuellen Spur-0-Tage? Anmerkung: Ja, ich bin pessimistisch, was Corona und Messen angeht.


    Und mir ist aufgefallen, dass der größte Spur-0-Verein Deutschlands, der sich gerne als "Dachverband" sieht, nicht präsent war. Gemeint ist die ARGE Spur 0 e.V.. Schade, denn das wäre eine gute Gelegenheit gewesen, sich positiv zu präsentieren. Die Chance wurde verpasst. Die britische Gauge-0-Guild hat sie genutzt...


    Wären wir nun bei Facebook, dann gäbe es nun einen dicken Daumen nach oben für die Veranstaltung, die Macher und die Organisatoren. Danke, ich hatte einen schönen "Spur-0-Nachmittag", der m.E. nur in Nuancen hätte besser sein können. Also Danke!


    Freundlicher Gruß an alle Spur 0er

    EsPe

    Ja, ich mag die Spur 1 nicht!

    Edited once, last by EsPe ().

  • Moinsen!


    Kurzweilig und informativ, so sieht mein Fazit der virtuellen Spur-0-Tage 2021 aus. Das Highlight war in meinen Augen auf alle Fälle LKM Model Railways.

    Marcus hat mir zwar einerseits mit seinem Statement aus der Seele gesprochen, aber andererseits fand ich den Beitrag im Rahmen des virtuellen Messerundgangs etwas unplatziert. Oder hätte hier nun jeder seine Sicht auf die Spur-0-Marktlage in einem Video-Statement breittreten sollen?

    Da würde ich zustimmen wollen. Auch wenn ich das Gesagte teilweise nachvollziehen kann, so wird doch der kleine Ein-Mann-Betrieb mit großen Industrie-Unternehmen über einen Kamm geschoren. Ebenso wird nicht bedacht, dass ein professioneller Internet-Auftritt Geld kostet, der letztendlich vom Kunden bezahlt werden muss und nicht jeder Kleinbetrieb hat die Zeit sich selber darum zu kümmern. Ob so ein individuelles "Problem" zudem auf solch einer Plattform breit getreten werden sollte halte ich auch für fragwürdig. Bezeichnen wir es doch einfach als "Ausrutscher" einer sonst gelungenen Veranstaltung.


    Spur 0 ist vielleicht nicht das angerichtete Buffet an dem man sich einfach nur bedienen muss, manchmal gehört eben auch einfach Eigeninitiative dazu. Aber das ist z.B. für mich auch der Reiz an der Sache ...




    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

  • Ebenso wird nicht bedacht, dass ein professioneller Internet-Auftritt Geld kostet

    Ein kleiner Internet-Auftritt erzeugt im Jahr keine 200 Euro Fix-Kosten. Ich denke das kann sich auch ein kleiner Hersteller durchaus leisten. Aber... ein Internet-Auftritt macht erst dann Sinn, wenn man auch damit die Reichweite des Internets erzielt. Und da scheidet sich sofort die Spreu vom Weizen. Wenn man die Suchmaschine befüttert, man jedoch erst auf Seite 20 erscheint, ist der Internet-Auftritt für die Katz. Insofern muss ich schon auch sagen, so Pauschal Aussagen zum Internet-Auftritt finde ich so la la. Am Ende kostet ein professioneller Internet-Auftritt mit Reichweite dann doch Geld. Absolut richtig!


    Gruß

    Djordje

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!