Messecafé für die Spur Null Tage 2021

  • Vielen Dank an die Macher, es hat mir gut gefallen, auch wenn ich Schmalspurer bin.


    Und der Kommentar von Marcus trifft wohl nicht nur auf die Herstellerinformationen zu, das konnte man teilweise ja auch bei der Präsentation sehen.

    Für mich herausragend war die Präsentation von spur1 at.

  • Danke an alle Beteiligten vor und hinter der Kamera!


    Virtuell hat auch seine Vorteile; man kann sich alles nochmal anschauen, stoppen, "zurückspulen".


    Gut auch die Interviews mit KM1 und Lenz.


    Leider wurde die eine andere Frage beim weiten Ausholen dann doch nicht oder nur teilweise beantwortet.


    So wurde beim sonst so sympathischen Interview mit Herrn Krug von KM1 doch nichts wirklich Neues zu Lieferterminen herausgekitzelt...


    Und die Frage zum Dampf im Stand bei Dampfloks an die Firma Lenz wurde dort falsch verstanden. Es ging darum, ob bei künftigen Modellen bzw. per geänderter Softwareansteuerung (Update) bei bisherigen Dampfloks vorbildgerecht auch etwas Dampf im Stand entweicht.


    Etwas enttäuscht war ich auch von der Antwort wg. des "Zylinderdampfes". Da sind wo alle anderen auf dem Holzweg und viele historsiche Fotos und Videos manipuliert, weil den gab es dann ja so gar nicht...alles nur getrickst.... ;)


    Überraschung und Hilight war für mich, die Ankündigung der DR - Modelle von Lkm - Models. Supi. :thumbup:


    So, jetzt freue ich mich noch auf die vielen Anlagenbeiträge (neidisch....)....


    Gruß, Zander

  • Na klar habe ich heute statt in Giessen wie in den letzten Jahren auf der Messe rumzulaufen mir die virtuelle Messe und beide Interviews angeschaut. War teilweise sehr informativ.

    Jetzt brennen mir aber die Augen,und dafür tun die Füsse nicht weh.

    Das einzige was mir heute wirklich fehlen wird: In den letzten Jahren hat mich immer Samstags, so ca. 23 Uhr meine liebe Frau vom Ostbahnhof abgeholt,worauf ich mich immer die ganze Rückfahrt im ICE gefreut habe.

    Heute trinken wir um dese Zeit bereits Kaffee.

    Recht herzlichen Dank an des gesamte SNM Team und alle die Beiträge zu der virtuellen Messe beigesteuert haben.

    Grüße aus Berlin

    Michael Schulz

    Michael Schulz
    Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung
    Müggelseedamm 70
    12587 Berlin
    030 56700837
    http://schulzmodellbahnen.de
    schulzmodellbahnen[at]gmx.de

  • Ich bin jetzt nicht sicher, ob wir dasselbe Interview gesehen haben. In dem, das ich gesehen habe, sagt Bernd Lenz, daß man keine Rauchgeneratoren für die Zylinderhähne einbaut, weil das Rauchöl kondensieren könnte und dann aufs Gleis tropft.


    Herbert

  • Allerbesten Dank an die Macher der Virtuellen Spur 0 Tage 2021.


    Hallo Freunde,

    ich bin soeben aus Gießen "zurückgekommen" was normalerweise erst am Folgetag gegen 0:30 Uhr passiert.

    Was mir sehr abgeht, ist um 19:00 Uhr das Treffen der "Freunde der Nebenbahnen in Bayern und Franken"

    im "Knossos" zum gemeinsamen Abendessen und Fachsimpeln. Auch geht mir das Treffen und der Plausch

    mit den vielen in den letzten Jahren in Gießen kennen gelernten Kollegen und Freunden ab. Somit Allen, den

    Machern, den Freunden und Bekannten auf diesem Wege:

    Bleibt gesund und hoffentlich sieht man sich bald mal wieder


    Herzlichste Grüße

    Arnold

  • Hallo in die Runde,


    auch von mir einen herzlichen Dank an die Macher - super:thumbup:.


    Was ich - über die anderen guten "Dinge" haben schon vieleandere geschrieben - aber mal erwähnen möchte:

    Mit zu einer angenehmen Atmosphäre vor dem Bildschirm hat auch die unaufdringliche, entspannende Hintergrund-/Begleitmusik beigetragen.

    Im Abspann habe ich keinen Hinweis auf irgendwelche Quellen gefunden, aber von den Musikstilen her müssten u. a. Unheilig und Enya Pate gestanden haben - richtig?


    Viele Grüße und entspanntes nochmal "Nachschauen"

    Günter


    PS: Spenden nicht vergessen - wo einem so viel Gutes wird beschert, das ist doch wohl ein Scherflein wert;)!

  • Hallo

    Doch, im Abspann sind die Musikquellen vermerkt. Wir haben eine ganze Handvoll Lizenzen gekauft, fast alles über https://audiojungle.net/ bzw. Envato. Die Künstler kommen u.a. aus Russland und Australien... wirklich weltweit, das Ganze. Der Abspann ist wegen der Hinweise auf die weiteren Filme leider nicht ganz so gut zu lesen, da muss ich noch üben. Danke für den Hinweis auf das Scherflein;)


    Übrigens sind jetzt auch die Langfassungen der Filme verlinkt, die keinen eigenen Kanal haben. Unten auf der Seite mit dem Sendeplan:

    https://www.internationale-spu…sendeplan-filmuebersicht/

    Es lohnt sich auf jeden Fall, nochmal reinzuschauen.

    Wer die Links auf der Seite mit der Anlagenliste nicht sehen kann, einfach Cache leeren, dann tauchen sie auf.

  • Ein Hallo mit viereckigen Augen,


    Danke an die Macher, dass zumindest so ein Überblick mal wieder statt finden konnte.


    Wenn ich bedenke, wieviel Anbieter dieses Größensegment im Modellbahnbereich hat, dann wunder ich mich doch sehr, dass nicht mehr Hersteller das Angebot der Präsentation wahr genommen haben. Um so schlimmer in einer Zeit, wo ich noch nicht einmal für eine Tüte Streugras in den MOBA-Laden gehen kann. Wie soll ich als Anlagenbauer das Angebot kennen lernen.

    Aber ein guter Handwerker ist nicht immer auch ein guter Geschäftsmann (bitte nicht persönlich nehmen) denn Marketing muß auch gelernt sein. Aber hier wurde von den Machern die Hand ausgestreckt und sie nicht genommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man keine Zuwächse im Verkauf von Zubehör braucht.


    Das Interview mit Lenz fand ich sehr informativ und den "Machern" zur Wiederbelebung der Spur 0 gebührt Dank. Schade das die ehemalig angekündigte Modellpolitik durch andere Hersteller durchwildert wird und somit viele Doppelentwicklungen und Angebote entstehen. Dieser Wettlauf tut nicht gut.


    Grüße

    Achim

  • Wenn ich bedenke, wieviel Anbieter dieses Größensegment im Modellbahnbereich hat, dann wunder ich mich doch sehr, dass nicht mehr Hersteller das Angebot der Präsentation wahr genommen haben. Um so schlimmer in einer Zeit, wo ich noch nicht einmal für eine Tüte Streugras in den MOBA-Laden gehen kann. Wie soll ich als Anlagenbauer das Angebot kennen lernen.

    Aber ein guter Handwerker ist nicht immer auch ein guter Geschäftsmann (bitte nicht persönlich nehmen) denn Marketing muß auch gelernt sein. Aber hier wurde von den Machern die Hand ausgestreckt und sie nicht genommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man keine Zuwächse im Verkauf von Zubehör braucht.

    Servus Achim,

    ?% Zustimmung, das habe ich mir auch gedacht...


    Sehr schade...


    Aber war wirklich eine gelungene Veranstaltung!!!


    Dankeschön an alle, die sicherlich viel Zeit und Schweißperlen geopfert haben:thumbup::thumbup::thumbup:natürlich auch an dich, habe mir deine Vorstellung bereits ab Veröffentlichung angeschaut:):):)


    Grüße Zierni

    Freundliche Grüße aus München


    Zierni

    (Thomas Ziernwald)

  • Klasse!


    Besonderen Dank an Marcus, der Mann hat sowas von recht.


    Liebe Hersteller, ernsthaft, wir schreiben das Jahr 2021. Ich will nicht überweisen, ich will keine Rechnung (schon gar nicht im Papierformat), ich will sofort online bestellen und bezahlen.

    Gern geschehen!

    Irgendjemand musste es ja mal sagen ??‍♂️

    Bin ja mal gespannt wie ich auf der naechsten live messe emfangen werde ?

  • Moin,


    nicht als Meckerei gedacht, sondern als Vorschlag, um gutes noch besser zu machen: zwischen den Blöcken Pausen von 15-20 min. vorsehen. Dann könnte man sich in dieser Zeit mit seinen Kollegen über das gesehene austauschen (oder Chips und Cola entsorgen).


    Viele Grüße,

    Carsten

  • Vielen Dank an die Macher, es hat mir gut gefallen, auch wenn ich Schmalspurer bin.


    Und der Kommentar von Marcus trifft wohl nicht nur auf die Herstellerinformationen zu, das konnte man teilweise ja auch bei der Präsentation sehen.

    Für mich herausragend war die Präsentation von spur1 at.

    Das waren teilweise leider auch meine gedanken !


    Gruss

    Marcus

  • Liebe Freunde der richtigen Spurweite,

    zunächst erst auch von mir - herzlichen Dank an die Organisatoren der heutigen . Es waren kurzweilige Stunden! Besonders gut fand ich die Aufteilung mit einem Beitrag eines Vereins/einer Anlage und ein Hersteller/Anbieter. Habe im Nachgang auch gleich einige Mails losgesendet und auch schon eine Antwort erhalten.
    Wie bereits von Achim im Beitrag 49 erwähnt - es hätten noch mehr Anbieter einen virtuellen Beitrag leisten können - wenn ich nur an 2019 denke, da fallen mir einige Aussteller/Hersteller ein, die nicht vertreten waren - schade!

    Bin auf jeden Fall auf den separaten Beitrag, die Schnellzugwagen betreffend gespannt. Hinsichtlich der BR 55/56 scheinen je die Änderungen und Kritikpunkte berücksichtigt worden zu sein. Ich denke, hier könnte ich bei der BR 55 schwach werden :). Mal sehen, was der Geldbeutel dazu so sagt.

    Insgesamt hat mir dieser Tag eine gewisse positive Motivation gegeben und bin schon gespannt, was uns in diesem Jahr noch in der Spur 0 erwarten wird. Ich bin zuversichtlich.

    Viele Grüße und noch ein schönes (Rest)wochenende Felix

  • Man könnte sich dran gewöhnen.......


    Natürlich kann man das "Original" nicht virtuell ersetzen, aber hier wurde erstklassig gehandelt.


    Ich denke, es war ein voller Erfolg, zu dem man den Moderatoren gratulieren kann. Viele Informationen, interessante Beispiele von Modellbahnkultur.

    Die Interviews waren absolut sachlich, ohne jegliches Geschwätz, aber auch ohne Befindlichkeiten.

    Besten Dank für die viele Arbeit und Chapeau!

    Jan

  • Moin


    ganz grossen Dank an die Macher und Veranstalter und alle Mitwirkenden! Wer darum weis, welcher Aufwand dann doch erforderlich ist, um sowas auf die Beine zu stellen - Hut ab die Herren :!::!:

    Viel Infos, viele neue Ideen und Anregungen und schon wieder Gräber für die nächste Kohle ausgehoben :D


    Mir fehlt zwar das Gesabbel "am Rande" und die diversen persönlichen Plaudereien nebst Käffchen und das "in die Hand nehmen" aber dafür tun mir nicht die Füsse weh und ich bin nicht platt abends 8o


    Dank an den 1968-er - ganz meiner Meinung, sowohl was den Internetauftritt angeht als auch die Kohle :DSchliesslich sind wir die Generation, die von Anbeginn an das Entstehen und das Werden des Netzes miterlebt hat und nicht die heutige Jugend, wo das alles ja schon irgendwie da ist.


    Gruss Dirk

  • Danke an Stefan für die Mühen und investierten Tage und Nächte.


    Wie sich zeigt, bleibt bei Lenz und KM1 zu 90% alles beim Alten. Volumenmodell kommen beim Kunden an wenn Sie ankommen, Sondermodelle und Messingmodelle kommen beim Kunden an wenn Sie dann ankommen - verbindliche und verpflichtende Vorbestellung ist beim letzteren jedoch Pflicht.


    Debatten helfen nicht, Abstimmungen und endlose Faden im Forum auch nicht.
    Die Marke bestimmt, der Kunde kann nur mit der Anzahl der Vorbestellungen oder Anzahl gekauften Normal-Modellen mitbestimmen.

    Alle Marken freuen sich also, wenn Ihre Lager leer sind und keine Service & Rückrufe die Kalkulation verhageln.


    Lenz bleibt bei der Technik, Sound, Detaillierung und Preis beim beim Zielkunden Betriebsbahner = Lenzkupplungsfahrer und nicht dem Sammler.

    KM1 in Spur 0 identisch zur Ausrichtung Spur 1, verspricht in allen 4 obigen Punkten ein State of the Art - Topniveau - dies spricht Sammler und Betriebsbahner mit Tendenz zur Originalkupplung und überdurchschnittlich gefüllten Brieftaschen an.


    Neue und alte Marken und Hersteller haben es schwer, besonders wenn Sie das Thema Internet & Website nicht beherrschen.


    Grüße, Bernd

  • Kleine Kritik am Interview mit der Firma Lenz.


    Lieber Stefan, deine Moderation war gut gewählt und es kamen auch die richtigen Fragen. Doch an einer Stelle ist dir, meiner Meinung nach, ein grober Schnitzer passiert. Thema Gemischtbetrieb mit Schrauben- und LENZ-Kupplung.


    Wir als Betriebsbahner sehen da durchaus den Bedarf bzw. existiert dieser sogar schon. Viele Modelle aus Bausätzen sind aus verschiedenen Gründen nur mit Schraubkupplungen realisierbar.


    Dein Vorwegnehmen der Antwort fand ich nicht so gut.



    Dieser Kritikpunkt schmälert aber den Gesamteindruck der gesamten Veranstaltung nicht. Ihr habt das wunderbar gemacht und dafür habt ihr meinen größten Respekt verdient. Ich werde mir die Beiträge nochmal anschauen.


    Lieben Gruß
    Hans-Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!