Erweiterung 0e

  • Hallo Günter

    Danke,habe die Kohle so dargestellt wie es bei uns bei der DR war.Es war nur Dreck was in die Feuerkiste ging,außer im Schnellzugdienst gab es bessere Kohle,aber nicht zu vergleichen was bei der DB verfeuert wurde. Das Bild mit der 86 ist keine Steinkohle sondern Briketts,so in meinen ehemaligen Bw Aue.





    Gruß Dietmar

  • Moin Dietmar, moin miteinander.


    Danke für Deine Bilder.

    Ein Abstecher zum Bahnhof Grünstädt lohnt immer!

    Auch ich durfte schon dort ein wenig rumschnuppern und das Bahnhofsumfeld von Grünstädt erforschen.


    Nach der Schicht an der Bushaltestelle... 🤭


    34548940eh.jpg



    Bis bald mal wieder...


    Liebe Grüße, Matze

  • Hallo

    Es wurde nachgefragt wieviel ich Bilder habe,es sind ca 800 Bilder nur aus meiner Heimat das Erzgebirge.Leider kann diese nicht veröffentlichen,ein großer Teil ist von Günter Meyer,wir waren Kollegen im Bw Aue.

    Dietmar

  • Hallo

    Hauptaugenmerk liegt jetz wieder bei meiner sächsischen Schmalspur,als erstes habe ich den Wasserkran von Henke in Arbeit.Da ich schon einige gebaut habe,und bei den Betrieb die Nase vom Ausleger immer wieder gebrochen war,wurde dieser durch eine Niete ersetzt.




    Dietmar

  • Hallo

    Der Wasserkran im Einsatz auf meiner Anlage.Wir hatten ein Online-Treffen auf Jitsi 0e-Club-Hamburg,möchte zwei Bilder nachreichen mit 58 1246-6 mit Erzzug bei Ausfahrt Schlema in Richtung Zwickau,mit Uranerz in Bleikisten verpackt.Das andere Bild mit 58 1111 im Bw Aue bevor diese von den Verbrechern aus Berlin nach den Westen verkauft wurde.Uns wurde es verwehrt die 58 1800 als Traditionlok zu erhalten,das Bw Aue war die letzte Hochburg der G12 bei der DR.






    Dietmar

  • Hallo,


    die Erzzüge waren diese welche, die meist gute Kohle auf der Lok hatten und so gut wie kein Halt zeigendes Signal kannten. Die Wagen waren an einem grossen E oder wars ein M in einem Kreis als "Grundstoff-Industrie-Pendel erkennbar, aber damals wusste das kein Nichteisennbahner...

    Ansonsten hat mir mein alter Herr erzählt, dass insbesondere bei der Erzwäsche gern auch mal Militär in der Nähe war. Auf der Lok hatte er nie ausser dem Heizer Fremde dabei, das war strickt verboten.


    Gruss, Dirk

  • Hallo

    Der Russe hatte einen Posten auf der Lok der war über eine Fernmeldeleitung mit dem Mannschaftswagen am Zugschluß verbunden.Habe einige Züge mit dem Uran in Bleikisten gefahren,für diese Züge gab es keinen festen Fahrplan.Und auch die Stasi war immer mit dabei,wenn auch im Hintergrund.Es gab das minderwertige Erz ,das wurde nicht begleitet.

    Dietmar

  • Hallo Dietmar,


    du hast dann das "Endprodukt" in Kisten gefahren, die Erzzüge selber vor der Aufbereitung waren nicht bewacht. Aber auch da hatten die Züge immer freie Fahrt. ;) und trotzdem wurde von oben immer gut überwacht.

    Soweit ich weis hatten die Wagen mit denen die Kisten mit Uranerz gefahren wurden auf Breitspur umspurbare Fahrwerke.


    Gruss, Dirk

  • Hallo

    Da ich in allen Fahrzeuge auch Regelspur ,16 V -Microlampen verbaut habe muß die Leuchtkraft eingestellt werden.Leider geben es die Bilder nicht richtig wieder,bin kein Profi der Fotografie.Die Leuchtkraft ist so eingestellt das man die Microlampen sieht wie bei den Dampfloks im Orginal.Man hat bei den Dampfloks bei Dunkelheit nicht viel gesehen,und man hatte ja den Kessel noch vor der Sicht auf die Strecke.Besonders im Schnellzugdienst war man angspannt,und man mußte sich auf sein Heizer verlassen.Deshalb mußten die Heizer eine Schnellzug-Berechtigung ablegen,für selbstständige Heizertätigkeit.



    Dietmar

  • Hallo

    Wie wäre es für die Spur 0m -Freunde,mit der Mylische Berta oder Gattung IM von der Rollbockbahn -Reichenbach.Auch ein Bild von der sächsischen Kultlok IVK,für mich war es Strafdienst auf der klappernden Elli zu fahren.Als nächstes werde ich meine Schmalsurbahnhöfe verlängern.




    Dietmar

  • Hallo

    Habe die Weichen und die Stellflächen der Dampfer,nochmals leicht eingefärbt.Dieser Bahnhof soll in meine neue Anlage eingebaut werden.Hiermit beende ich diesen Beitragsbaum,melde mich wenn es was neues gibt.




    Dietmar

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!