Projekte ÖBB Loks, allgemein

  • Hallo Zusammen


    Es tauchen immer mal wieder Fragen auf bezüglich Fertigmodellen, LENZ Kupplung, Digitalisierung etc.
    Dazu möchten wir nochmals aufzeigen, was es mit unseren Modellen auf sich hat und wie auch die kommenden
    gebaut sein werden, um Missverständnisse und falsche Vorstellungen auszuräumen.

    Der nächste Loktyp geht übrigens Ende Monat in den Druck und ich stehe unter dem Druck den
    Antrieb zu konstruieren ;(

    • Ferdinand und ich entwickeln, zeichnen und fertigen aus Spass und Leidenschaft diese Loks vorallem
      für den Eigenbedarf und sind bestrebt, absolut anlagentaugliche Fahrzeuge mit angemessener Zugkraft
      herzustellen.

    • Wir wollen zwar keine Modelle nur für die Vitrine bauen, aber für Interessenten denen genau das
      genügen würde, könnten die Teile ebenfalls verwendet werden, sodass ein Zusammenbau recht
      einfach wäre und es nur wenig mechanische Fähigkeiten bräuchte.

    • Für uns bauen wir die Loks ohne digitalen Firlefranz, sondern versehen sie nur mit einem einfachen Decoder,
      der das Licht steuert und mit dem die Loks aber bei Bedarf auch digital gefahren werden können. Mit einem
      Umschalter können sie aber auch analog betrieben werden, sodass die Charakteristik der Faulhaber Motoren
      mit sauberem Gleichstrom voll genutzt werden kann.
      Trotzdem versuchen wir bereits Teile für eine nachträgliche Nachrüstung mit digitalen Elementen vorzusehen,
      falls Interessenten dies dann mal selber tun möchten.

    • Kupplungsfrage:
      Wie bei den meisten anderen, vorallem hochwertigen und vorbildgetreuen Kleinserienmodellen auf dem Markt,
      wird bei unseren Loks kein Einbau einer LENZ Kupplung und deren Kinematik vorgesehen. Sie sind mit dem
      üblichen Schacht für eine Schraubenkupplung oder anderes was dort befestigt werden kann ausgerüstet.
      Eine produktionsreife Scharfenbergkupplung sollte ich demnächst zeigen können.
      Sollte also jemand die LENZ Kupplung verwenden wollen, dann müsste er selber für einen entsprechenden
      Um- und Einbau sorgen und wir können dabei nicht helfen. In wie weit dadurch die Charakteristik der Lokfront
      verloren geht und was er akzeptieren kann, liegt in seinem eigenen Ermessen.
    • Mögliche Interessenten können von uns aber auch die in 3D gedruckten Teile plus Zeichnungen, Stücklisten
      und Beschaffungsquellen für die restlichen Bauteile für einen kleinen Unkostenbeitrag bekommen. Auch
      stehen wir beim Zusammenbau gerne mit Rat und Tat zur Seite, aber wir liefern weder ganze Loks noch
      weitere Baugruppen, dies muss ein Interessent selber organisieren.

    • Sollte jemand aus unseren Modellen Fertigmodelle produzieren und verkaufen wollen, würde uns das
      natürlich freuen und wir würden ihm gerne beratend zur Seite stehen.
      In der Zwischenzeit sind bei einem Interessenten bereits eine Handvoll Loks für ein paar seiner Kollegen
      im Bau und der digitalisierte Prototyp zieht bereits seine Kreise…

    • Kollegen die selber Loks in ähnlicher Art für sich bauen können unsere Gedankengänge sicher bestens
      nachvollziehen und wir hoffen, dass auch die anderen Leser das verstehen werden.
      Wir werden aber gerne weiter berichten und freuen uns, wenn die Artikel Anklang finden.

    Gruss

    Peter und Ferdinand

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!