LENZ preußische Abteilwagen in Länderbahnlackierung.

  • Hallo Spur Null Freunde,

    ich finde es schade, dass die Firma Lenz die preußischen Abteilwagen nicht auch in Länderbahnlackierung auf den Markt bringt.

    Diese wären doch prädestiniert dazu. würde nur noch die passende Lok fehlen (vielleicht die zukünftige BR 55 - bzw. Mainz 4981 oder die P8, die wären ja auch im Programm)


    Es gäbe da sehr schöne Farbvarianten und das wäre ein sehr edler Zug.


    Die Formen wären ja vorhanden , nur müsste dann umlackiert werden . (Siehe die tollen Wagen im Märklin Spur 1 Programm)


    Klar, so wie ich sind viele Epoche 3 oder 4 Fahrer - aber so einen schönen bunten Zug könnte mal dann als Museumszug auf der Anlage fahren - ist ja beim großen Vorbild auch so.


    Was haltet ihr denn davon ?


    Viele Grüße

    Jürgen



    Bilder von den Waggons spare ich mir mal, die kennt ja wohl jeder - in Grün ,Braun, Grün-Braun und Grau ...

  • Ja, das finde auch ich eine schmerzvolle Lücke im Lenz-Program. Aber wer weißt, was die Zukunft mit der Erfolg der Edition-Serie bringt :) Eine P8 mit Abteilwagen der KPEV wäre passend und einfach realisierbar.


    Grüße aus Budapest,

    Ákos

  • Genau und das Ganze als komplettes Startset mit digitalen Komponenten. Für Freunde der KPEV wäre das in Spur 0 sicherlich ein Schmankerl, besonders mit einer P8 wie z. B. als MAINZ 2422.

  • Hallo Kollegen,


    wenn es "Original K.P.E.V." und keine P.St.E.V. wäre, dann würde Ich mir auch das überlegen.


    Ein Minimum Angebot von 2-3 Abteilwagen, wenigstens 1 offener Güterwagen, 1 gedeckter Güterwagen, 1 Rungenwagen und vielleicht 1 Packwagen wäre doch was. Dann kann man 2 Züge machen oder ein Gmp / Pmg.


    Bei der G8.1 eventuell auch, aber die bitte in richtiger technischer Ausführung zur damaligen Zeit und keine DB Lampen oder anderen kaufmännischen Gimmicks, was das ganze dann ad absurdum führt.


    Klar, warum nicht !


    Grüsse Oliver

  • Genau und das Ganze als komplettes Startset mit digitalen Komponenten. Für Freunde der KPEV wäre das in Spur 0 sicherlich ein Schmankerl, besonders mit einer P8 wie z. B. als MAINZ 2422.

    Ich kann mich irren, aber die Mainz 2422 dürfte eher bei der K.P. u. G.H. St.E. als bei der K.P.E.V. gelaufen sein, oder?

  • Hallo Kollegen,


    vorab, obwohl nicht mein Thema, könnte/würde ich schwach werden - so ein schöner alter Länderbahnzug wäre was für die "Vitrine" - eine Schau!

    Ich befürchte nur, da wird Lenz die Finger von lassen, wo doch jetzt schon die Diskussionen über die Varianten/Ausführungen anfangen - und bei den "Alten" gibt/gäbe es wahrscheinlich unendlich davon und jeder möchte es dann perfekt haben.

    Die "Sammler" dieser Modelle sind vielleicht? noch kritischer/weniger tolerant? als die Anhänger anderer Epochen bzw. des Fahrspaßes.


    LG

    Günter

  • Hallo Günter,

    da muss ich Dir leider Recht geben.

    Es wird immer jemand geben der irgendetwas auszusetzen hat.

    Mich persönlich würde es nicht stören und ein Nietenzähler bin ich auch nicht.

    Hauptsache es gäbe diese Wagen in Länderbahn Lackierung.

    Und wenn man den Zug als Museumszug fährt, wäre es auch nicht so schlimm.


    Schließlich gab es bei der Bundesbahn nichts was nicht möglich zu machen gewesen wäre.

    Hauptsache der Zug ist gerollt !


    Damals bei Märklin Spur H0 war man auch nicht so genau- z.B. stark verkürzte Schnellzugwagen, vereinfachte Detaillierung, und weitere Kompromisse.


    Auch möchte ich zu denken geben, dass es weder korrekte Angaben über dir Richtige Preußische Farbgebung (RAL Nr. gab es damals noch nicht) noch irgendwelche echte Farbfotos gibt.

    Also könnte auch die Modellfarbgebung total falsch sein - wer weiß das genau ???


    Aber das gibt hier jetzt wieder wahrscheinlich böse Diskussionen bezüglich dieses Themas.


    Allzeit HP1

    Jürgen

  • Ich kann mich irren, aber die Mainz 2422 dürfte eher bei der K.P. u. G.H. St.E. als bei der K.P.E.V. gelaufen sein, oder?

    Hallo Andreas,


    da hast du recht! Ist aber egal, wie ich finde und die Nennung der Mainz 2422 ist meinem derzeitigen Modelbauthema „Aartalbahn“ geschuldet. Für die P8 in KPEV-Ausführung stehen viele KED zur Verfügung.

  • Hallo.

    Das Lenz Länderbahnmodelle bring ist meiner Meinung sehr unrealistisch. Bei den DRG Modellen beschränkt sich Lenz ja auf Umbeschriftung und montiert an der DRG T3 eine DB Luftpumpe. Bei den Abteilwagen müssten die Puffer geändert werden und Kessel und Leitungen für die Gasbeleuchtung angebracht werden. Wer interesse an Länderbanfahrzeugen hat sollte bei KM1 schauen. Dort sind Loks und Wagen angekündigt. Sollten nicht genügend Vorbestellungen eingehen, ist es fraglich, ob weitere angekündigt werden.

    Gruß Gerhard

  • Hallo Kollegen,


    ja das stimmt, daß man die Farben gar nicht treffen kann, weil es bis heue nicht 100%ig geklärt ist, welche Farbtöne das waren.

    Das RAL Farben System gab es nicht. Man kann letztendlich nur mutmaßen und hoffen den Ton zu treffen.

    Eine gemischte Farbe um 1901 muß nicht dem entsprechen von 2021.


    Gut die Wagen bedürfen Stangenpuffer und eventuell auch noch Speichenräder. Wobei es schon Wagen gab, mit Vollscheibenräder, je nach Zeitabschnitt. Die Leitungen für Gas Beleuchtungen und ähnliches sind na klar ein Thema für sich.

    Die Loklaternen sowieso und auch die technische Ausrüstung der Lok.


    Was KM1 angeht, der hat grob 2 Güterwagen im Programm. Aber dann hört es auf. Viel anfangen lässt sich damit leider nicht.


    Lenz könnte ja eine Umfrage starten und wenn genügend Interessenten zusammen kommen, etwas anbieten.

    Das Epoche I Angebot dann aber so transparent machen und auf die kaufmännischen Kompromisse hinweisen, damit jeder weiß was auf Ihn zukommt und er nicht die Katze im Sack käuft. ( siehe DB Luftpumpe an DRG T3 ) Wenn die Kompromisse vertretbar sind, um etwas preisgerechtes anbieten zu können, kann ja jeder selbst entscheiden, ob man bestellen möchte oder nicht.


    Danach könnte ja Lenz final entscheiden, ob genügend Bestellungen zusammenkommen und ob sich das für die Firma lohnt. Dann geht doch keiner ein Risiko ein. Gut ein bißchen Arbeitszeit investieren.


    So richtig belastbare Daten von potenziellen Epoche I Kunden dürfte es nicht geben.


    Grüsse Oliver

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!