Die Hektormetersteine von Eisfeld

  • Hallo Spur 0-Freunde !

    Heute mal eine kleine Bastelei aus Eisfeld.Hektometersteine.So viele,wie ich dachte,brauche ich gar nicht.Aber trotzdem will die Sache mal gemacht werden.Jetzt,wo die Steinchen schon über 15 Jahre in der Schublade schlummerten.Damals gab es noch keine so fein gelaserten und nummerierten Steine,wie heute.

    Darum suchte ich mir erst einmal die Vorbilder im Eisfelder Bahnhof.



    und ein zweiter der (wegen Fluchtversuch) hinter Gittern sein Dasein fristet...



    Nach den Maßen fertigte ich zwei Urmodelle.Die gab ich dann einem netten Zahntechniker,welcher mir Abgüsse aus Messing erstellte.



    Jetzt fehlte nur noch ein netter Graveur,der mir die Zahlen einarbeitete.

    Ob ich auch was an den Hektometersteinen machte ? Na ja, das Anpinseln stand ja noch im Raum....

    Wenn dann die frostigen Tage vorbei sind,kann ich die Dinger am Bahndamm einbuddeln.

    Bis dahin viele Grüße aus Eisfeld,Stephan


  • Großes Kino Stephan. Die sehen krass gut aus. Vor allem kann ich an zwei Steinen sogar den Richtungshinweis zum nächsten Fernsprecher sehen...


    Viele Grüße nach Gleis 3. Jay, the K.

    The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!