V 60 von Lenz ist da!


  • Infos zum Lebenslauf der V60: http://www.rangierdiesel.de/in…&id=18878&action=portrait

  • Hoi Spur nul freunden,


    Hier sind dan die bilden von die V60 von Lenz auf meine anlage im das bahnhof Lahrstein im december 1961 Die Bahn direction is sehr froh das sie heute die lok im empfang mocht nehmen im die letste woche von das bahn jahr 1961.



    Uploaded with ImageShack.us



    Uploaded with ImageShack.us


    Ich find das sound von die V60 super macht viel spatz um mit diese sehr schöne machine zu fahren :thumbsup:


    Mit freundliche grussen,


    Bernard 1967 aus der Niederlanden

  • Richard,
    Ich möchte sehr darum bitten, die miesen DSO Gepflogenheiten in diesem Forum nicht zu praktizieren. Es ist richtig, dass der Kühlergrill der Lenz Lok Unterschiede zu verlinkten Fotos aufweist. Ob das für alle V60 Versionen gilt, kann ich nicht sagen. Ist auch egal, von mir aus ist Deine Kritik an dieser Stelle berechtigt. So weit, so gut.


    Was aber gar nicht geht, das sind Deine Verallgemeinerungen:

    Quote

    „… aber müssen denn diese einfach zu vermeidenden Fehler immer wieder sein?“

    1. Gleich zum Start mal die pauschale Breitseite ohne weitere Begründung in Form dieser Behauptung: „…Fehler immer wieder…“, und damit in einem Satz mal eben alle Modelle des Herstellers als fehlerhaft abqualifiziert. Wow. Starkes Intro!

    Quote

    „kommen einem Zweifel, ob die Konstrukteure… eine V60 genauer betrachtet haben“

    2. Und gleich hinterher: „Die Lenz Konstrukteure haben das Vorbild gar nicht betrachtet.“ Das ist kein Weg, einen konstruktiven Diskurs zu beginnen, sondern ein Affront gegen den Hersteller. Hier soll es aber um Dialog gehen, nicht um Anklage.

    Quote

    ... so viel zu tun wie das Rost eines Gartengrills…

    3. Das mag eine launige Übertreibung sein und könnte sogar witzig klingen, wäre da nicht das Intro, das die zugrunde liegende Haltung mehr als deutlich macht. Passt also ebenfalls in die weit offene Schachtel mit Unverschämtheiten.

    Quote

    … nervöse Zuckungen... mal mit überzeugenden Details… Leider kenne ich kein Lenz Modell, das ohne vermeidbare Fehler geblieben wäre…

    4. Da ist sie wieder, die pauschale Keule, sprachlich durchaus geschickt verpackt, wie auch der gesamte Beitrag nicht mit Polemik spart. Hier kann man ein riesiges Fass aufmachen mit notwendigen Kompromissen aus unterschiedlichen Gründen oder der Vorbildtreue anderer Hersteller. Geschenkt. Bleibt auch hier eine pauschale Abqualifizierung als zentrale Aussage des Beitrages.

    Quote

    … aber wenn nicht auf vermeidbare Fehler hingewiesen wird, wird Lenz nie die Notwendigkeit verspüren es besser zu machen.

    5. Dem könnte ich sogar zustimmen, und andere sicher auch. Berechtigte und konstruktive Kritik bringt uns und Hersteller weiter, aber nicht, wenn mit derartigen pauschalen Angriffen (s.o.) garniert.


    Du magst mit deiner Kritik Recht haben, und es ist durchaus eine Bereicherung, Details kritisch zu hinterfragen. Es gibt sogar im Beitrag konkrete Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten. Gut! Aber: Deine unfairen und beleidigenden Sprüche will ich hier nicht haben. Wer die Grundregeln einer höflichen und respektvollen Auseinandersetzung nicht einhalten will, ist in diesem Forum nicht erwünscht. Und da ist es wurscht, ob es sich um einen Hersteller oder einen anderen Nutzer des Forums handelt, der dermaßen pauschal und polemisch angegangen wird.


    Selbst wenn die Kritik berechtigt ist, ist das kein Grund für derartige sprachliche Rundumschläge. Für alle, die jetzt nicht differenzieren: Kritik ja, auch an Lenz Produkten. Unverschämtheiten und Polemik nein. Details siehe oben.


    Noch ein Nachtrag an alle, die sich gegen die Kritik an Lenz verwehren.


    Konstruktive Kritik auch Verbesserungsvorschläge sind eine feine Sache. Ein umgebautes und gesupertes Modell macht aus einem gelungenen Großserienmodell (das aus vielerlei Gründen Kompromisse enthalten muss) ein individuelles Einzelstück, sei es durch neue Tritte, Lüftungsgitter, oder was auch immer. Jeder kann und soll selber entscheiden, bis zu welchem Grad die Modellperfektion getrieben wird. Und wenn es dazu Anregungen hier im Forum gibt, ist das eine echte Bereicherung. Finde ich jedenfalls. Daher: Kritik gerne, aber in angemessener, höflicher und fairer Form. Dialog ist angesagt. (Oh Mann, wie oft habe ich das eigentlich hier im Forum schon geschrieben?)


    Das Gute ist, dass die Nutzer im Forum mit dem angesprochenen Beitrag sehr souverän umgegangen sind. Das freut mich sehr.
    Zurück zum Thema V 60 von Lenz ist da!

  • Hallo alle Zusammen
    Stefan K
    Du hast recht, Kritik soll und muss sachlich bleiben.
    In einem hat Richard allerdings leider recht: Die Masse der kleinen und größeren Fehler bei Lenz:
    1. V100 - in den 1.Serien falsche Fenstergrößen(In anderen Threads genauer beschrieben)
    2. V100 - In den Anleitungen steht: das Original hat eine Höchstgeschwindigkeit von 90km/h(Richtig Je nach Einstellen des Stufengetriebes 65/100 km/h
    3. Köf - Sound ohne das charakteristische "Kettenrasseln"
    4. 216 - falsche Soundfiles - Die Lenz-Lok klingt eher wie ein am. Ausgabe...
    5. V36 Anleitung: Höchstgeschwindigkeit 45 km/h( Nur Vorserie, alle anderen je nach Epoche und Stellung des Stufengetriebes 30/60 bzw. 27/55km/h
    Ich habe mich auch erdreistet, dies Lenz mal zu mailen(Punkt 3 u. 5)
    Ergebnis:Leider nichts, auch das Engagement von Signum in Sachen Sound 216 hat nichts gebracht, dafür hat sich Herr Lenz fast sofort bei einem offensichtlichen Irrtum in einem anderen Thread zu Wort gemeldet....
    Ganz ehrlich, da kann man schon Frust schieben!
    Zumal sich solche falschen Infos dann hartnäckig halten...
    Viele Grüße und ein frohes Fest
    Thomas/BwLoehne1
    Ps: Das waren jetzt nur Sachen, welche mir auf die Schnelle eingefallen sind...

    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.(Ringelnatz) :thumbup:

  • Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen, Thomas, ist Dein Beitrag in jedem Punkt ernst gemeint? Also wenn falsche Vorbildgeschwindigkeiten in einer Betriebsanleitung (!) stehen, wäre mir das keine Silbe wert. Wer sich mit dem Vorbild beschäftigt, kennt die richtigen Daten sowieso.


    Bei der V100 und den Fenstern hat Lenz ja reagiert; hätte zwar etwas früher passieren können, aber immerhin wurde reagiert. Beim Sound für Köf und V160 stimme ich Dir zu, da sollte nachgebessert werden.


    NB: Sollte sich herausstellen, dass der Kühlergrill der V60 aufgrund mangelnder Vorbildtreue Verbesserungspotenzial besitzt, so wird es bestimmt in relativ kurzer Zeit filigrane Ätzteile aus dem Zubehör geben, genau wie für andere Dieselloks auch (z.B. von Krüger). Kein Grund, komplett auf die V60 zu verzichten. Ich plane auch noch, an die Fenster meiner V100 (erste Version) ranzugehen, aber es eilt nicht. Wer alles schon ab Werk superfiligran haben will (mit der damit einhergehenden höheren Empfindlichkeit der Bauteile), wird mit höheren Kosten zu rechnen haben. Man schaue sich an, was Kleinserienmodelle kosten...


    Gruß, Claus

  • Hoi Spur nul freunden,


    Ich verstehe leute night die immer commentair haben auf lenz als die so neue lok ausgebracht is und zukauf is bei die modelleisenbahn laden.


    Nür is meine frage warum machen diese leute das night eher als die V60 noch eine Muster is an Lenz bekannt so das die Firma Lenz die lok noch können verbessern und dar aller zeit fur haben für Lenz seiner produckt an die modelleisenbahnladen ausliefern


    Mit freundliche grussen,


    bernard 1967 aus der Niederlanden


    Ps ich bin sehr zufrieden mit der V60 von lenz

  • so ich habe jetzt meine 20zig V60 von Lenz wieder verkauft und baue mir nun aus Lego eine Eisenbahn


    Schöne Weihnachten , leider bleibt der Weihnachtsbaum nun leer.


    Gruß


    Lothar


  • Boah, das ist ja eine krasse Idee: statt Schmuck/Kugeln/Kerzen einfach 20x V60 an den Baum hängen, fliegend mit Digitalstrom verkabeln und los geht´s ... 8o
    ... wer braucht da noch Geschenke ... :D


    Fröhlicher Weihnachtsgruß vom Oliver.

  • Hm, manchmal frage ich mich ehrlich, was ein Besucher denken mag, wenn er auf der Suche nach Infos über die Spur 0, also unser gemeinsames Hobby, auf Threads wie diesen stößt und sich das alles durchliest..... ?(8|;(


    Freundlicher und weihnachtlicher Gruß an alle Freunde der Spur 0
    Stefan

  • Ja genau Oliver


    So sollte es sein , aber nun hm leer der Baum. Dabei hatte ich den Orginalsound drauf ,stille Nacht.

  • @ alle destruktiven Kritiker: Begreift die Lok doch einfach als Grundlage für Eure eigene Superung und ändert die Dinge selbst, die Euch nicht gefallen. Es gibt doch genug Zubehör, um die vermeintlichen Mängel auszumerzen. Wären viele der vorgetragenen Kritikpunkte nicht vorhanden, würde die Lok nie und nimmer für 499 Euro über den Ladentisch gehen. Die Lok ist ein Angebot der Firma Lenz an die Allgemeinheit, wem sie in der angebotenen Form nicht gefällt, soll sie entweder besser machen oder beim Händler belassen, auf dass sich ein anderer Kunde daran erfreuen kann. :thumbup:

  • Boah, das ist ja eine krasse Idee: statt Schmuck/Kugeln/Kerzen einfach 20x V60 an den Baum hängen, fliegend mit Digitalstrom verkabeln und los geht´s ... 8o
    ... wer braucht da noch Geschenke ... :D


    Fröhlicher Weihnachtsgruß vom Oliver.



    Ich stelle mir grade den Lichtwechsel vor das sieht sicher auch gut aus.
    Aber mensch Lego ist die Idee (da kann dann auch keiner über Lötkünste meckern oder wie schlecht es verklebt ist und welcher Kleber nun der Ultratopersteklasse überflieger ist) Und alle Fehler die nicht genau 1zu1 sind kann man schnell ändern da man das Modell schnell auseinander bauen kann. Das Lenz darauf noch nicht gekommen ist :P


    Spaß bei Seite ich frage mich hier mit meinen 29 Jahren doch manchmal wo ich hier gelandet bin(Kindergarten, Grundschule), wie kommt so manch einer durch sein Leben? Könnt ihr einfach keine Kompromisse eingehen? Dann macht alles selbst und zeigt was ihr alles besser gemacht habt, mal sehen wie schnell ihr an eure Grenzen stoßt und wo ihr einen Fehler gemacht habt.
    Noch etwas, Kritik ist gut nur kann ich dieses nicht pauschalisieren . Kritik muss begründet sein und dann auch Sachlich wiedergegeben werden (siehe Thomas/BW Löhne) allerdings ist Ironie dabei nicht grade förderlich.
    Und noch etwas durch Lenz kommt erst wieder leben in die Spur0, oder möchte das jemand abstreiten? Ist das so falsch, will so mancher lieber in einem kleinen Elitären Kreis sein, bitte derjenige muss sich ja hier nicht beteiligen.


    Was ich bis jetzt so von der V60 gesehen und gehört habe muss ich, mit meinem Laienfachwissen doch sagen ein gelungenes MODELL :!: Bin schon richtig auf unser Fahrtreffen im Januar gespannt :D


    Frohe Festtage allen Spur0hobbykollegen wünscht
    Tim

    Edited once, last by miTT: Text überarbeitet ().

  • Moin zusammen,


    ich muss mich doch sehr wundern, wie die freudige Neuankündigung der V60 hier durch eine Negativbemerkung wie mit einem Hammerschlag zerschlagen wird.


    Ich finde die Lok klasse und bei mir fährt sie als Leihgabe (von einem Freund) noch einige Tage auf meiner kleinen Anlage!


    Und wenn jetzt weiterhin auf das Modell herumgehackt werden sollte, dann gehe ich in den Keller und freue mich! Ich finde jedenfalls, dass die Firma Lenz ein gelungenes Modell auf den Markt gebracht hat. Ob Kühlergrill grob oder fein...es stört mich nicht!


    Na, dann schöne Weihnachten!

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

    Edited once, last by Wolli: Schreibfehler korrigiert ().

  • Bei dem was ich hier geschrieben hatte , hätte eigentlich das Thema ein Ende finden können und es war auch so wie die Firma Lenz ein neues Modell zur Serienreife bringt. so andere Firmen auch.Aber nein es wurde weiter und weiter geschriebe. Darum habe ich den Scherz gemacht.



    Gruss
    Lothar

  • Hallo,
    so, ich hatte mal etwas über Hübner geschrieben. Das man auch alles in der Abgrund treiben kann.
    Genau das meinte ich!!!!!!!!!
    Man, kann man es denn niemanden Recht machen?
    Schöne Weihnachten
    Tschüß

  • Hallo Kollegen,


    vielen Dank für Eure zahlreichen (inzwischen 99!!!) Kommentare zum Erscheinen der V 60.


    Besonders die durch nichts belegten "Kritiken" haben mich überzeugt, so dass ich die V 60 bestellen werde! :thumbsup:
    Die Lok muss einfach gut sein!



    Allerseits fröhliche Weihnachten!


    Jürgen (HH)

    Generaldirektion der REEB

  • Danke Stefan (Foreneigner), für Deinen Beitrag.


    Betrachtet man die Anzahl der Null-Modellbahner und setzt dies in Relation zu den Besserwissern und Dauerstänkerern, so ist diese marginal und unbedeutend. Leider sind solche Leute in der Anonymität der Foren weitaus präsenter als in der Realität. Und in der Regel sind es Leute, die selbst nichts Vergleichbares auf die Reihe bzw. auf die Schiene bringen würden.


    Meckern (vom völlig indiskutablen Stil mal abgesehen) ist keine konstruktive Kritik. Letztere wird sicher auch von Lenz gerne entgegengenommen. Dass ein Hersteller nicht auf jede Kritik und auf jeden Wunsch/Geschmack reagieren kann, ist auch verständlich, jedenfalls für normal denkende Menschen. Für Abweichungen mag es Gründe geben, die sich dem Modellbahner nicht erschliessen, sei es produktionstechnisch, aus Kostengründen oder weil in China am Bahnhof ein Reiskorn fehlt...


    Und die Hersteller können sich anstrengen,wie sie wollen: diesen Meckerern könnten sie eh nichts recht machen. Wer ein Haar sucht, wird auch auf einer Glatze fündig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!