Demontage Lima D-Zugwagen

  • Hallo,


    ich habe auf dem Wormser Grossspurtreffen am vergangenen Sonntag zwei Lima D-Zugwagen gekauft. Da die Wagen "bevölkert" werden sollen möchte ich die Dächer der Wagen demontieren. Kann mir jemand einen Tip geben wie das funktioniert? Müssen die Faltenbälge ab? Gibt es versteckte Rastnasen?


    Grüsse, Joachim

  • In der Tat dienen die Fenster als Rastnasen, wie es Matthias beschrieben hat. Und weil es sich dabei um alle Fenster handelt, die obendrein noch ziemlich fest eingerastet sind, ist die Demontage des Daches gar nicht so einfach. Schließlich sind uns nur zwei Hände gegeben, man muss also ganz schön rustikal die Fenster nach innen drücken und hoffen, dass sich das Dach abheben lässt, was auch irgendwann gelingt. Um die Servicefreundlichkeit zu erhöhen, habe ich die zusammenhängenden Fenster vom Dach bis auf einen halben Zentimeter abgesägt und die beiden Fensterbänder dann eingeklebt. Auf diese Weise lässt sich das Dach jederzeit leicht abheben und wieder aufsetzen.

  • In der Tat dienen die Fenster als Rastnasen, wie es Matthias beschrieben hat. Und weil es sich dabei um alle Fenster handelt, die obendrein noch ziemlich fest eingerastet sind, ist die Demontage des Daches gar nicht so einfach. Schließlich sind uns nur zwei Hände gegeben, man muss also ganz schön rustikal die Fenster nach innen drücken und hoffen, dass sich das Dach abheben lässt, was auch irgendwann gelingt. Um die Servicefreundlichkeit zu erhöhen, habe ich die zusammenhängenden Fenster vom Dach bis auf einen halben Zentimeter abgesägt und die beiden Fensterbänder dann eingeklebt. Auf diese Weise lässt sich das Dach jederzeit leicht abheben und wieder aufsetzen.

    Hallo Joachim und Michael,
    drei Jahre nach eurem Beitrag, bin ich nun auch in der Situation, dass ich probiere das Dach meiner Lima SBB Personenwagen abzunehmen. Da dies Wagen mit Seitengang sind, lassen sich die Fenster auf der Seitengang-Seite relativ einfach ausklinken und ich kann das Dach um einige Millimeter anheben. Auf der Abteilseite aber sind die Fenster durch die Sitzlehnen eingeklemmt und lassen sich nicht eindrücken und deshalb nicht von den Rastnasen befreien. Hat jemand von den Lima-Spezialisten noch einen Tip, wie ich das Dach trotzdem noch ausklinken kann?
    Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen,
    Werner

  • Danke für Eure Hinweise,


    ich hatte vor weihnachten auf einer Börse auch 3 Lima-Wagen erstanden. Leider alles 1.Klasse. Die können nun da ich weis wie sie demontiert werden in 2. Klasse umgebaut werden.


    viele grüße rolf

  • Hallo Rolf,

    LIMA hatte nur einen Wagenkasten in verschiedenen Lackierungen. Siehe hier:


    http://www.metropolitrain.com/o-lima.html

    Du brauchst die Wagen nur umlackieren und neu beschriften.

    Meinen Nutzernamen habe ich von jk_wk geändert auf 0topia, weil ich zeigen möchte, dass mein Traum von meiner Spur 0 Anlage keine reine Utopie ist, sondern Stück für Stück in Erfüllung geht.


    Gruß aus dem Bergischen Land

    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach


    In meinem Vorstellungs-Thread habe ich Verweise auf meine bisher im Forum veröffentlichten Projekte hinterlegt.

  • Hallo zusammen,


    da ich diesen Thread mal eröffnet hatte, möchte ich noch das Ergebnis meiner Umlackierung zeigen.
    Der Wagen wurde mit Oeslingfarbe chromoxidgrün lackiert, und mit Decals von A. Nothaft beschriftet. Die Originalbeschriftung der Limawagen ist einfach zu spielzeughaft. Außerdem habe ich die Toilettenfenster noch mit dünnen weißen Kunstoffplatten hinterlegt.


    Beim öffnen des Wagen muß mann schonn etwas Mut zu behutsamer Gewalt aufbringen, aber es funktioniert, wie auch bereits weiter oben geschrieben wurde.


    Einen Guten Rutsch wünscht,
    Joachim



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!