Zurück zu alten Ufern, der zweite Versuch

  • Moin Moin in die Runde.

    Ich habe in der letzten Woche erst mal einen Kassensturz gemacht und alle Schachteln und Kisten nachgeschaut was überhaupt für den Neustart zur Verfügung steht:). Wo ich überhaupt nicht mehr daran Gedacht habe, lag dort unten in den Regalen noch eine Analoge T3 mit Tender , die hatte sich 1 1/2 Jahre gut versteckt und ist bei den ganzen Verkäufen damals wohl untergegangen;). jedenfalls wurde sie erstmal vernünftig gereinigt /geölt und ausgiebig getestet. Siehe da das alte Stück läuft sehr schön. Decoder und USP Baustein sind natürlich schon bestellt .

    40331089lk.jpg


    40331093ut.jpg


    Auch ein altes Munz Fahrwerk für eine V 20 wurde aktiviert und macht auch keine negativen Anstalten für den Neustart. Muss mir bloß noch etwas Gehäuse in der Bucht suchen:).


    40331090je.jpg


    Hier nochmal meine Köf aus der Startpackung aus 2012.


    40331094jw.jpg


    40331175wr.jpg


    40331176bu.jpg

    An Wagen sind auch noch eine ganze menge da, aber alles Pola/ Rivarossi die ich aber überhaupt nicht schlecht finde. Die lagen 2019 wie Blei bei mir und keiner wollte sie haben:( jetzt bekommt sie keiner mehr:).

    Fazit : für den Neustart sieht das schon mal gar nicht schlecht aus


    schöne Grüße

    Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

    Edited once, last by Hein ().

  • Hallo Hein,


    bei dem Fahrzeugbestand kann doch ziemlich schnell wieder ein Bahnbetrieb aufgenommen werden.

    Wegen der V20 werde ich mal nachsehen, was ich da noch für Teile da habe.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

  • Hallo Hein,


    mir war es eigentlich immer egal in welcher Spur jemand unterwegs ist, wenn er Etwas Interessantes, Spannendes, Schönes oder auch Verrücktes baut, gestaltet oder was auch immer. dann schau ich gerne hin und bin interessiert.


    Und ich habe mir auch öfters mal am Kopf gekratzt und denselben geschüttelt weil ich nicht alle Deine Aufbau- und Abrissaktivitäten nachvollziehen konnte. Aber das muss ich auch gar nicht. Denn es ist DEINE Modellbahnwelt. Ich (wir) sind nur Zuschauer und dankbar für die Einblicke in die unterschiedlichen Hobby- und Modellbahnwelten.

    Spannend* war es eh immer bei hier bei Dir: ..wird´s fertig.?.bleibt´s erhalten.? .wenn ja - wie lange ?.. wenn nicht was kommt stattdessen? :D;):thumbup:


    Toleranz in unserem Hobby ist für mich essentiell wichtig. Modellbahner sind Modellbahner. Punkt.

    Egal was sie treiben und in welchem Maßstab sie es treiben. Das ist meine Meinung.

    Daher habe ich - nicht nur bei Dir übrigens - immer gerne rein gesehen und werde es auch weiter tun.


    Viel Spaß und Erfolg beim Wiedereintritt in alte Fußspuren hier.

    Vielleicht überraschst Du uns ja mit ganz neuen Ideen dabei. Spannend* bleibt es auf jeden Fall.. siehe oben! ;)

  • Hallo Hein,

    selbst bin ich von der 1 zur 0 gegangen. Die Hauptrolle spielten Zukunftsgedanken, nicht irgendwelche Luftschlösser sondern das Alter. Meine Frau und ich sind über 20 mal umgezogen. Unser jetziges Traumdomizil in Radolfzell wird durch das große Grundstück am Hang auch mehr und mehr zum Ballast. Da ich beruflich als Heimleiter in einem Pflegeheim vorbelastet bin, mache ich mir das Alter keine Illusionen, es kommt eh immer anders als man denkt. Ziel ist eine behindertengerechte Eigentumswohnung mit Platz für die Moba. Habe mir in unserem Haus das kleinste Zimmer ausgesucht mit der Hoffnung meine Bahn überall wieder aufbauen zu können.

    Als Du zur Spur1 gewechselt hattest wäre ich auch beinahe schwach geworden. Dann kam Corona das leider nicht spurlos an uns verbeigegangen ist, meine Frau ist Gott sei Dank wieder genesen. Dann habe ich ganz schnell alles wieder gelassen wie es ist und freue mich ganz einfach dass Du wieder da bist.

    Viele Grüße

    Dieter

  • Hallo Alle, insbes. Hein und Dieter,


    Hi Hein,

    schön dass Du wieder "auf Spur" bist. Weg warst Du für mich ja nie! Da bin ich ja mal gespannt mit was Du uns wieder überraschst!? Da zitiere ich doch glatt Dirk aus Düsseldorf, weil das auch meine Meinung ist.

    Quote

    Toleranz in unserem Hobby ist für mich essentiell wichtig. Modellbahner sind Modellbahner. Punkt.

    Egal was sie treiben und in welchem Maßstab sie es treiben.

    Hi Dieter,

    Dir und Deiner Frau wünsche ich an dieser Stelle alles Gute und gute Genesung. Als im März 2020 Betroffene (meine Frau und ich) weis ich wovon ich rede. Ein paar "kleine" Residuale gibt´s nach wie vor (z. B. tw. enorme Konzentration erforderlich, dass ich mich konzentrieren kann, noch stellenweise leichte Atembeschwerden bei meiner Frau). Wird aber zusehends besser, wenn´s auch dauert.

  • Hallo an Alle.

    Danke für die netten Worte und auch viel Genesungswünsche an die betroffenen. Ja Spannend war es immer bei mir und wird wohl in Zukunft auch so bleiben.

    Ich will Dieter seine Sätze mal auffassen denn auch bei mir haben solche Gedanken den Umstieg zur 0 mit beeinflusst.

    Wie vielleicht einige Wissen bin ich Selbständig mit einem kleinen Straßenbaubetrieb, ich selber werde diese Jahr 64 und einen Nachfolger habe ich nicht. Angestrebt ist ein Verkauf oder Verpachtung des Betriebes samt des Betriebsgeländes. Unser jetziges Wohnhaus steht sehr nahe an den Betriebsgebäuden und deshalb haben meine Frau und ich überlegt in den nächsten drei Jahren uns nebenan auf Eigenland ein kleines Wohnhaus ( Behindertengerecht) ohne Keller zu bauen. Das ich dort nicht mehr so viel Platz für die Modellbahn habe ist einleuchtend. Da ich immer in meinem Leben vorausschauend gedacht habe und auch weiterhin tun werden sind diese neuen Planungen in den Entschluss wieder in 0 und Segmenten zu bauen eingeflossen. Die Spur 1 wird spätestens dann aufgegeben. Ohne ein angemessenes Moba Zimmer wird es das Haus aber nicht geben, das hat auch meine Frau verstanden:/:/, die plant jetzt schon in Ihren Träumen wo sie Ihre Sachen alle unterbringen willX(X(


    schöne Grüße

    Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Hallo Hein,


    na dann mal auf in die zweite Runde! Ich kenne das auch, ich hatte N, LGB, H0e und zum Schluss die Spur 0. Und ich wollte keine Spurweite vernachlässigen. leider kam es anders, die LGB im Garten versandete, die Spur N im zweiten Kellerraum beachtete ich nicht mehr, hatte einfach keine Zeit dafür. Die H0e landete in der Vitrine und mit Elan gings mit der Null immer weiter voran! Bis ich mir dann sagte: "Du musst Dich endlich entscheiden!"
    Und dann habe ich alles, bis auf die Spur 0, verkauft oder in die Vitrine gestellt. Die alten Anlagenteile wurden abgerissen und wurden für die Spur 0 umgebaut.
    Jetzt fühle ich mich befreit und wohler!

    Trotzdem Dir viel Spaß beim Basteln!

    Gruß Wolli

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

  • Hallo Hein, so komisch ist das nicht da bei mir der nötige Platz fehlt, immer gefehlt hat. Und so war es logisch eine Nummer größer zu bauen. Wenn ich der Grund war wieder in Null zu bauen dann sei mir dankbar.

    Ich schreibe auch nicht im Spur1 Forum außer meiner Vorstellung.

    Für die die es nicht wissen wollen war ausgerechnet ein Bericht im Onlinemagazin zu becasse- wheathering mit dem Rangiermodul "Vierling" der Anstoß.

    Mittlerweile sind 70% meiner Spur0-Bestände veräußert und bei den bekannten Herstellern in Spur 1 gelandet.

    Der Unterbau steht und erste Gebäude sind erstellt. Der Rangierbetrieb wird mit einer Köf und einer BR 80 abgewickelt. Ein kleiner Schattenbahnhof mit 2 Gleisen ist auch eingeplant. Mein Fahrzeugbestand besteht außer den Loks aus genau 9 Wagen. Das reicht. Meine Neigung gilt ja eher dem Bauen.

    Zum Schluß: Zieh Dein Ding durch wenn es Spaß macht. Das haben andere schon treffend geschrieben. Da ich mittlerweile schon fast 73 bin hoffe ich insgeheim das bei Dir mal Kontinuität einzieht.:)

    Bleib Gesund

    Husbert

  • Moin Moin

    Hein soviel Jahre kennen Wir und, und ich glaub ich darf das sagen: Du bist so ein Herzensmensch und so Herrlich Impulsiv das ich geneigt bin Dir zu schreiben das Du ein „Verrückter Hund“ bist.

    Aber genau das bewundere ich an Dir, Du lebst Deine Träume aus und bist IMMER für eine Überraschung gut und das ist verdammt geil an Dir!

    Ich freu mich schon darauf Dich mal wieder zu besuchen wenn es die Umstände erlauben.

    Danke das es noch so Typen gibt

    Dein auch Realler Freund Micha

  • Moin Moin.

    Husbert

    Das mit dem Wechsel und deiner Person war ein wenig Ironisch gemeint , deshalb habe ich nicht wieder gewechselt. Mein Anliegen war wirklich den vorhandenen Platz zu nutzen und zwar mit verfügbaren Material weil der Bestand doch für mich noch erheblich ist und ich auch nicht mehr so viel Geld ausgeben will wie zu meinen besten Bastelzeiten. Auch wegen der weiter oben geschriebenen neuen Zukunfst Planung. Aber es hat mich doch ein wenig Gewundert das du gewechselt hast, gerade wie du schreibst, nur ein wenig Platz zur Verfügung hast. Trotzdem, auch dir viel Spaß beim bauen in 1 oder 0.

    @Woll-Micha.

    Mensch Wolli, da hast du ja alles durch was es gibt , Spur Z fehlt noch :) aber wohler fühle ich mich jetzt auch.

    Micha, Impulsiv bin ich was meine Basteleien und Änderungen betreffen schon aber sonst stehe ich mit beiden Beinen fest auf den Boden und bin auch nicht Realitätsfremd.

    schöne Grüße

    Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

    Edited once, last by Hein ().

  • Moin Hein,


    >Mensch Wolli, da hast du ja alles durch was es gibt , Spur Z fehlt noch


    Ach ja, ich hatte sogar etwas Z. Der Plan war eine Schmalspur neben N zu bauen, nur eine kleine Strecke. Über die Bucht also eine Lok und 2 Wagen erstanden und dann wollte ich alles nach Maßstab umbauen, dazu kam es aber nicht - ich hatte mich verzettelt! Also alles wieder verkauft.

    Gruß Wolli

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

  • Hallo Hein,


    Deine beiden Beiträge fand ich sehr interessant! Das mit der Null zusammen mit der Eins, bei noch so viel Altbestand, hätte ich genauso gemacht. Das Du noch mal ein altersgerechten Neubau planst ist optimal! Mein erstes Haus (fast alles in Eigenleistung) hatte Vollkeller und ebenerdigen Wohnraum (100m²). 1990 noch mal neu bauen lassen, auch mit Keller aber viel mehr Wohraum (180 m² braucht kein Mensch), dafür "darf" ich jetzt, wo ich mit knapp 75 Probleme mit den Gelenken (über 40 Jahre Fußball gespielt!!) habe, immer eine Treppe zum Schlafzimmer und Bad hochgehen. Zur Moba nochmal eine Treppe höher! 1990 habe ich leider nicht berücksichtigt, das es mit der Beweglichkeit im Alter so deutlich weniger wird! Da ist Deine/ Eure Idee richtig gut und ich hoffe für Euch, dass Eure Pläne sich erfüllen! Für die V20 dürfte es nicht schwer werden, ein Gehäuse zu finden. Allein der Munz Antrieb wertet die Lok auf. Der T3 würde ich einen Faulhaber gönnen, dann läuft die seidenweich, hatte ich bei meiner T3 auch gemacht. Auch wenn einige anderer Meinung sind, wichtig ist nur, dass wir uns mit der Modellbahn beschäftigen und unserer Kreativität freien Lauf lassen können!


    Schöne Grüße


    Reinhard

  • Moin Moin.

    Zum Bau der neuen 0 Segmentanlage gehört natürlich auch ein Gleisplan. Viel neues ist mir zwar nicht eingefallen denn er ähnelt doch dem schon mal da gewesenen. Die Segment Höhen sind auf 95 cm angeordnet und liegen somit 25 cm Tiefer als die 1 Anlage. Im Kellerraum 1 muss die Trennung der beiden Spurweiten durch die Böschungen mit einer guten Bepflanzung getrennt/getarnt werden aber im Raum 2 liegt das Segment separat an einer Wand und hat keine Verbindung zur 1 Anlage.


    40397074zo.jpg


    Möglich wäre in Raum 2 auch eine Verbindung unterhalb der 1 Anlage her zu stellen und damit wieder meinem Liebling :):):) den Kreisverkehr ein zu richten. Aber da bin ich schon mit meinen Planungsgedanken wieder weit vorausgeeilt:/:/:) Aber Eile mit Weile, mal sehen was mir 2021 noch so Einfällt;)

    Im Raum 2 wurden die Segmente schon tiefer gelegt aber auf einen Rahmen habe ich noch verzichtet, den kann ich später wenn es notwendig ist auch noch unterbauen.


    40397134kl.jpg


    Hier im Raum 1 würde das kleine Streckensegment mit dem Abstellgleisen hin kommen


    40397135hn.jpg


    Und hier im Raum 1 die beiden Segmente für BHF 1-


    40397136jk.jpg


    schöne Grüße

    Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

    Edited 4 times, last by Hein ().

  • Hallo Hein,


    Deine Energie und Arbeitseifer ist ja wohl einmalig! Nach dem Motto: "nicht lang schnacken, anpacken"! Ich hoffe nur, dass Du keine Verkäufe von Null-Modellen bereust? Kaufen wird immer teurer als Verkauf. Plane aber bitte auch die Segmente so, dass die auch in Eurem geplanten Neubau mit umziehen können. Auch wenn nicht alles passt, aber die Verluste sollten gering sein. Bitte vergess mit Deinen neuen Ideen, aber nicht die schöne Spur 1, dass wäre schade! Bei Deinem Fleiß kommst Du ja noch nicht mal dazu, die Tasse Kaffee auszutrinken! Ich glaube, wenn ich Dich irgendwann mal besuchen kann, wird das für mich ein Modellbahn-Erlebnis!


    Schöne Grüße und bleibe bitte gesund


    Reinhard

  • Hallo, aus dem Verschneiten Norden.

    In den letzten Tagen hatte ich mir erstmal etwas Material bestellt um überhaupt anfangen zu können. gestern und Heute habe ich dann mit den Gleisbauarbeiten im ersten Endbahnhof begonnen. Es ist ein sehr einfacher Gleisplan aber als Anfang reicht es schon. Ein Gleis für einen Güterschuppen , ein um Fahrgleis und ein Gleis für eine kleine Lokstation. Gleise sind verlegt und mit Strom versorgt.

    40497263jb.jpg


    40497265hp.jpg


    40497268iv.jpg


    40497269ju.jpg


    40497270zj.jpg


    Naja, die eine oder andere Lok ist auch schon eingetroffen und begeistert bin ich von der Neuen V 60 kein Vergleich zur alten. So, nun kann ich auch schon mal das Rangieren üben :)


    schöne Grüße

    Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Hallo Hein,


    schön was von Dir zu sehen. Einfacher Gleisplan - "einfach - aber machen" war und ist schon immer gut und allemal besser als 100 Pläne. Das Zügle mit den roten Riva Donnerbüchsen und der 36 er sieht schnuckelig aus. Hast Du der mittleren Donnerbüchse das Oberlicht verpasst? Vorbildgerecht oder nicht - das macht sich gut.


    Viel Spass noch und g´sund blei´m!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!