• Code

    Hallo zusammen

    Ich habe mich mal aufgerafft , hier auch etwas beizutragen .

    Für mein BW fehlte mir noch ein Bekohlungskran ,

    also kein Riesending und auch keiner wo der Sack noch getragen werden muss .

    Entschieden habe ich mich für den Einheitskran 1,5 T .

    Derzeit ist er im Bau und besteht eigentlich aus Polystrolplatten verschiedener Stärken ,

    Fenster von H0 und N Bausatzresten , Messingrohr und Draht

    und einem Märklin Kranausleger .

    Den derzeitigen Stand zeigen die Bilder


    Code
    [img]https://up.picr.de/40269892cm.jpg[/img]
    [img]https://up.picr.de/40269891dw.jpg[/img]
    [img]https://up.picr.de/40269868px.jpg[/img]
    [img]https://up.picr.de/40269844te.jpg[/img]
    [img]https://up.picr.de/40270073mp.jpg[/img]

    Und auch wo er mal hin soll , etwa da wo der Märklin Kran steht .

    Viele Grüße

    Rigobert

  • Hallo zusammen

    Bin etwas weiter gekommen mit dem Kran .

    Der Aufbau steht soweit ,

    am Sockel ist das Geländer aus Materialmangel noch nicht ganz fertig .

    Licht funktioniert in und am Kran .

    Auf den Antrieb muß ich noch warten bis China liefert .

    VG und gesund bleiben

    Rigobert

  • Hallo Oeldampfer

    Sehr schön gemacht der Kran. Hab auch noch einen kleinen Kohlekran in arbeit.

    Vor allem in Kombi mit dem Fuchs sehr schön. Hab auch schon danach gesucht. Hast du nen Tipp für mich wo man diesen Fuchs bekommen kann

    Gruss Nullbahner

  • @Oeldamper


    Hallo Rigobert,


    Dein Eigenbau Bekohlungskran macht schon einen guten Eindruck! Der Ausleger des Krupp Ardelt Kran kommt so zu neuen Ehren und wirkt in seinen Proportionen für mich stimmig. :thumbup:

    Gut gefällt mir auch die Dimension Deines Kohlebansen. Platzbedingt ! fallen die doch vielfach im Modell etwas klein aus.


    Die "Stückliste" als Fotos in Beitrag 1 wird bei mir leider nicht angezeigt.. ist das nur bei mir so?


    Interessant, hier schau ich auch gerne wieder rein wie es weitergeht.

  • Hallo erstmal

    Mittlerweile ist wieder Bastelmaterial eingetroffen .

    Nun weiß auch der Kranbediener , wie er in den selbigen kommt .

    Das geländer aus 1,5 mm Ps winkel ist fertig .

    auch die Getriebemotoren sind da .

    Der Antrieb zum Drehen ist aus alten Riemenscheiben aus Videorecordern .

    Wobei der auf dem Ms Rohr mit Schraube aufgeklemmt wurde .

    So bleibt alles ausbaubar .

    Und funktioniert wunderbar .

    Jetzt fehlt nur noch Farbe und der Antrieb für das Seil .

    Viele Grüße

    Rigobert

  • Hallo zusammen

    Nun will ich mal zum schluß kommen .

    Den Kran samt Sockel wurde das was noch fehlte , passend getrichen .

    Das Kranhaus erhielt " Verglasung " aus Aktenhüllen .

    und dann wurde alles " Versifft ".

    Der Antrieb für das Seil wurde angefertigt .

    Das führt durch das Drehrohr unter die Grundplatte .

    und ein Bedienpult aus holz und Alu Resten angefertigt .

    Schalter , Potis und LED sind aus der Restekiste .

    Es fehlt eigentlich nur noch der Kranhaken und Schaniere für dei Bedienung , damit das bei Bedarf auch mal weggeklappt werden kann .

    Aber irgendwann machen die Baumärkte wieder auf .

    Klar gibt es auch die eine oder andere Sache die noch nicht optimal sind , zb. brauche ich noch ein anderes Antriebsgummi ,

    das jetzige ist zu dünn .

    aber erst mal ist er für mich eine echte Bereicherung , und ich weiß auch schon wen ich beim nächsten Fahrtag erst recht nicht mehr aus der Ecke kriege .

    Viele Grüße

    Rigobert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!