Gute Vorsätze für's neue Jahr

  • Hallo,


    geht Euch das auch so? Kaum ist das neue Jahr begonne, fragen alle nach den guten Vorsätzen... eigentlich nicht mein Ding, ich bin schließlich noch mit der Abarbeitung der Vorsätzen der letzten Jahre beschäftigt...


    Aber dieses Jahr ist alles anders! Ich habe mir fest vorgenommen, nie mehr (also so gut wie gar nicht mehr) bei der Elektrik zu schludern... leider habe ich das in den letzten Bauphasen viel zu oft gemacht und dieses Chaos muss nun endlich mal beseitigt werden! Das war die Aufgabe zum Jahreswechsel, hier ein paar Eindrücke davon:





    Ich versuche, viel zu beschriften und die Kabelfarben einzuhalten... beides klappt leider nicht immer :(


    Und was ist bei Euch? Habt Ihr auch "gute Vorsätze"??


    Gruß
    Thomas

  • Moin Tom,

    ich für meinen Teil habe mir noch nie Gedanken gemacht über "Gute Vorsätze" fürs neue Jahr.......

    Und ich vermisse da auch nix und bin immer gut damit gefahren. 8o;)

    In diesem Sinne wünsche ich ein frohes und gesundes neues Jahr:love:

    :D Rauchen versaut die Gardinen :D
    Beste Grüße aus Neuss Jörg


  • Hi Thomas,


    da hast Du ja wieder ein tolles Thema angefangen, genauso lustig wie die Themen a la "wie sieht dein Arbeitsplatz gerade aus" ....

    Aber gut, du wolltest Antworten, hier hast Du sie:


    Nachdem ich beim Bahnhof Nerlingen in den letzten Wochen einen ganz schönen Schritt nach vorne gemacht habe, will ich natürlich dieses Jahr noch weit kommen.


    Auf jeden Fall sollen die Gleise alle endültig fest verklebt und geschottert werden. Da fehlen eigentlich nur noch 3 Abstellgleise, sollte also in den nächsten 2- 3 Wochen klappen :-)


    Dann muss ich natürlich auch die Elektrik unten drunter machen, bevor es überhaupt mal zu einem Fahrtreffen gehen kann.

    Hier ist momentan alles noch sehr provsorisch mit Wago-Klemmen gestöpselt. Aber noch längst nicht alle Gleisanschluss-Kabel wurden verbunden. Ausserdem muss die Hrzstück-Polarisierung an den Bluepoint Weichenantrieben angeschlossen werden.


    Die beiden Punkte wären für mich das Minimum für 2021. Soll ich die 100 anderen Baustellen auch noch aufzählen?

    - Drahtzugkanäle/Leitungen für die nicht ortsgestellten Weichen

    - Lokschuppen bauen

    - Bekohlung von Lemsch bauen

    - Dieselbetankung von Addie bauen

    - Baywa Gebäude bauen

    - Bahnübergang in Bahnhofseinfahrt

    - Hintergrund und Beleuchtung für den Bahnhof

    ...


    Und zwischendurch noch den Fahrzeugpark weiter bearbeiten

    - 3D gedruckten Kran für Klv50

    - Lokalbahnwagen pimpen und altern

    - 7 Lenz-Schotterwagen altern

    - BR 65, 86 und 50 altern

    - V80 pimpen und altern



    Ok, OK, OK bleiben wir bei den beiden erstgenannten Punkten und sehen dann weiter.


    Frohes Schaffen in 2021 allerseits!

  • Moin Tom,

    ich für meinen Teil habe mir noch nie Gedanken gemacht über "Gute Vorsätze" fürs neue Jahr.......

    Und ich vermisse da auch nix und bin immer gut damit gefahren. 8o;)

    In diesem Sinne wünsche ich ein frohes und gesundes neues Jahr:love:

    Halte ich genauso 😉

    Der Beginn eines neuen Jahres ist für mich kein überzeugendes Argument etwas grundlegend zu ändern😄

    Da gibt es wichtigere Gründe.

    Allen anderen die das etwas anders sehen wünsche ich natürlich viel Erfolg bei der Umsetzung.


    In diesem Sinne


    Lg Daniel

  • Mahlzeit zusammen,



    hmm, die guten Vorsätze... interessantes Thema. Im Sommer 2019 habe ich mein Projekt der Werdauer Schwebeachsbeiwagen eineläutet. Damals war geplant, Ende 2019 soweit zu sein. Denkste! Kurz vor Weihnachten 2020 ist der erste Beiwagen beim Modellbauer im Rohbau und der Montage der Großbaugruppen ebgeschlossen worden.


    Es fehlt noch die Beleuchtung und der Decoder...


    Da der Kollege das nur nebenberuflich macht und Corona ihm im Hauptjob einiges an zusätzlichem Stress einbringt, macht es keinen Sinn, "der erste Beiwagen ist am 31.12.2021 beleuchtet rollfähig" als Vorsatz zu fassen. Wer weiß was uns hier in welcher zeitlichen Ausdehnung noch erwartet. Da die Beiwagen ein dreipunktgelagertes Fahrwerk erhalten sollen, die Gleise eine Lage erhalten sollen welche ein leicht schaukelndes Fahrverhalten ermöglichen, kann ich leider nicht dem Gleisbau nicht anfangen bevor die Beiwagen nicht fertig sind. Somit eignet sich auch der Beginn des Gleisbaus nicht als guter Vorsatz.


    Hmm, was dann? Ich lasse das mit den guten Vorsätzen einfach, denn den guten Vorsatz, meine seinerzeitigen Schulden abbezahlt zu haben. ich habe ihn glaube ich zum 01.01.2013 gefasst, hatte ich dann doch im Dezember 2019 erfüllt. Es bringt also nichts:-)


    Aber den einen oder anderen Schritt an den Beiwagen werde ich dieses Jahr schon noch schaffen. Davon bin ich ganz fest überzeugt.


    Viele Grüße

    Sebastian Woelk

    "Straßenbahnen" von Dipl.-Ing. August Boshart (1920)

    -----

    § 13

    Vorfahrt

    [...]

    (6) Straßenbahnen ist in jedem Falle die Vorfahrt zu gewähren. Die Vorfahrt der Straßenbahnen untereinander regelt sich nach den Absätzen 1 bis 5.


    (DDR-)Verordnung über das Verhalten im Straßenverkehr (Straßenverkehrs-Ordnung – StVO –)
    vom 26. Mai 1977

  • Halli. hallo,


    ich halte es seit - kann sagen - nahezu Jahrzehnten so, dass ich den Tag (jeden Tag) bestmöglich meinen Bedürfnissen/ Wünschen folgend - meinen seelischen, geistigen und körperlich entsprechenden Möglichkeiten lebe. Deswegen brauche ich, wenn ich das im Satz vorher Beschriebene heute gelebt habe, keine "Guten Vorsätze" für morgen, übermorgen, Silvester oder was auch immer - d. h. ich kann jeden Tag mein Leben feiern - das mache ich auch, und zwar bewusst und genussvoll - das ist richtig gut!


    Ich habe mir schon immer nichts bis wenig von niemand ungefiltert sagen oder gar vorschreiben lassen, aber die o. a. Lebensweisheiten habe ich als junger Mann schon freiwillig und gerne von meinen Lehrern angenommen und damit begonnen diese umzusetzen (damit sind natürlich nicht die Lehrer in der Schule gemeint, ich hatte und habe auch noch andere "Lehrer").


    Darum "dauert auch die Bauzeit meiner Moba schon so lange" (ca. 17 Jahre) ich habe jeden Tag was davon und empfinde es nicht als "lange" - eher bereichernd und nachhaltig.

    Gruss
    Robert
    BTB0e+0

    Edited 4 times, last by BTB0e+0 ().

  • Ich halte das schon seit vielen Jahren so, dass ich mich auf einen einzigen guten Vorsatz beschränke. Und der lautet:


    Keine guten Vorsätze!


    Hat bisher immer prima geklappt.;)


    Frohes Neues, Freddy

    Ich mache gern Kompromisse. Aber nicht beim Maßstab.

  • stefan_k

    Changed the title of the thread from “Gute Vosätze für's neue Jahr” to “Gute Vorsätze für's neue Jahr”.
  • Hallo,

    ich schliess mich da an, es ist natürlich lobenswert sich Aufgaben zustellen und diese Ziele im Zeitplan zu erfüllen. Für mich ist das aber Stress und der hat beim Hobby nix zu suchen. Ich habe mir mal das Ziel gesetzt, dass ich nur soviel an Rollmaterial besitze dass ich von jeder Sorte nur maximal ein Drittel von "nur digitalisieren" bis Bausatz im Schadpark stehen habe - ich habs irgendwann aufgegeben, im Mensch steckt immer noch der Jäger und Sammler:) Mein Ziel ist es 150 Jahre alt zu werden dann sollte ich das abgearbeitet haben .....

    Gruss

    Olaf

    Der Mensch hat die Atombombe erfunden, keine Maus war je so dumm und baute eine Mausefalle !

  • Hallo allerseits,


    Ich habe noch nie am Anfang eines Pläne fürs ganze Jahr gemacht. Ich würde mir unnötigen Stress aufbauen, alles zu schaffen.

    Es kommt so , wie es kommt.

    Ich habe mal gelernt nur im Heute zuleben. ( vielleicht kennt das jemand ) .;)Was gestern war ist vorbei und was morgen kommt, weis keiner.


    Viele Grüße Robby

  • Wieso, man kann gar nicht genug gute Vorsätze haben, desto mehr davon kann man im nächsten Jahr wiederverwenden. Weil ich noch genug alte habe, brauche ich dieses Jahr keine neuen.


    Herbert

  • Hallo Thomas und dem Rest der Moba-Gemeinde,


    mein Vorsatz für das Jahr 2021 soll sein nicht mehr so viele Projekte zu schubladieren und einige Schubladen zu leeren.

    Wird dann wohl ein sehr preisgünstiges Jahr.😉


    Gut das meine Bestellung bei KM1 schon letztes Jahr raus gegangen ist. 😀


    Weiter soll die kleine Heimanlage Fortschritte machen. Diese Vorsätze reichen wohl für mehrere Jahre.

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo,


    wenn man hier manchen Post liest könnte man meinen, dass gute Vorsätze etwas schlechtes sind.


    Natürlich, wenn man sich keine Ziele setzt wird man nicht enttäuscht. Aber wenn man ein gestecktes Ziel erreicht ist die Freude um so größer! :P


    Ich habe mir vorgenommen hier weiter über meine Misserfolge oder Erfolge zu schreiben, zu Helfen, wenn ich kann und mich nicht aufzuregen, wenn es einen Grund dafür gibt. Ich möchte meine angefangenen Projekte fertig bauen und erst danach etwas neues zu beginnen.


    Und habe ich mir fest vorgenommen nicht krank zu werden, egal was irgendwelche Schwurbler meinen an der Youtube-Uni studiert zu haben.


    Liebe Grüße, viel Spaß beim bauen und passt auf euch auf


    H3x

    Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.


    Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!