Lenz Köf fährt nicht mehr

  • Hallo,


    wen ich meine Köf auf das Gleis stelle, kommt unabhängig von der grade gewählten Adresse aus dem Lautsprecher ein leises Geräusch, etwa so moduliert, wie das Fahrgeräusch, nur deutoich leiser.

    Mit der korrekten adresse kann ich noch das Kabinenlicht, das Spitzenlicht und das Rangierlicht schalten. Alle anderen Funktionen incl. Fahren gehen nicht mehr. Ich habe Dekoder auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, dies auch durch auslesen einzelner CV gegengeprüft. Ich kann auch einzelne CV schreiben und lesen. Ich habe auch den Lenz Support angeschrieben, sie raten die Lok einzusenden. Hätte ich wohl auch so gemacht aber mangels Originalverpackung zöger ich noch. Ich meine auch, dort würde man den Decoder auch nur wechseln. Da wäre dann die Frage. ob ich nicht gleich einem ESU einbaue, damit scheint es ja gute Erfahrungen zu geben.

    Ich hatte den Antrieb auch schon mal ausgebaut, dabei die Pilze und die ineren Kontakte gereinigt. Motor hat mit einer 1,5 V Batterie gedreht.

    Hat jemand eine Idee, was ich noch probieren könnte bevor ich den Dekoder wechsle?


    Gruß aus dem Brandenburgischen

    Oliver

  • Probier doch mal den Befehl 'Mu-' auf dem Programmier-Gleis. -> Es könnte sein, daß das Teil in einer Mehrfachtraktions-Adresse 'gefangen' ist

  • Hallo Oliver,


    was passiert denn, wenn der Motor abgeklemmt ist -> sind dann alle Funktionen vorhanden.

    Welchen Strom nimmt der Motor auf -> Regelbares Netzteil und ggf. ein vernünftiges Multimeter zur Stromaufnahme.


    1,5V Batterie sagt gar nichts aus.

  • Hallo,


    bei einem Konstantspannungsnetzteil von 13,8 Volt nimmt der Motor 300 mA und dreht. Bei abgeklemmten Motor ändert sich nichst am Verhalten, ich kann nur das Licht schalten, keine Töne, nur das leise Geräusch aus dem Lautsprecher.


    Gruß

    Oliver

  • Hallo Oliver,

    F2 -> Kupplung ohne F3 geht auch nicht.


    Der Motorstrom sieht gut aus.

    Hier hat wohl der Soundchip Probleme. Wenn Du nichts verdächtiges auf der Platine entdecken kannst, einschicken oder Decoder tauschen. Hattest Du ja wohl eh vor.

  • Moinsen!


    Also natürlich kannst du auch so lange dran rumfummeln bis es wieder funktioniert oder die Lok komplett hinüber ist! Einsenden und Fachleute den Fehler beheben lassen kann ja jeder ... :wacko:


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

  • Hallo Thomas,


    deine Reaktion, kann ich jetzt nicht nachvollziehen.

    Er ist ja wohl nicht ganz unbedarft und weis wohl was er tut.


    Im Endeffekt, entscheidet er sowieso!

  • Hallo,


    die 13 Volt waren da, um den Motorund seine Stromaufname zu testen, die Elektonik ht dabei keinen Einfluss, da abgeklenmmt. bei 16 V wird das Ergebnis sich nicht wesentlich ändern.


    Gruß

    Oliver

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!