Welche Digital Zentrale nutzt ihr

  • Ecos , weil zwei Fahrregler am Pult und alle weiter Lokfunktionen leicht bedienbar sind. Im meinem kleinen Raum ist ein Handregler nicht soo wichtig.;)

    Ein Zug dreht ohne Bedienung seine Kreise, ein weiterer wird rangiert und die freie Hand hält eine flüssige Stärkung.

    Siehe Foto mit Rundumanlage. (Das 'Pult' ist mit einer Plastikhaube abgedeckt)

    Mit Roco und Lenz hatte ich mit US-Loks Programmierprobleme, konnte auch an meinem Unwissen liegen - aber mit der Ecos gings mit mir bergauf:S

    Die Investition habe ich nicht bereut.


    40109926ap.jpg

  • Moin,


    Die rheinische Kreisbahn fuhr bis vor 2 Monaten mit Lenz LZV 100 und 8 Boostern LV 102.


    Jetzt Digikeijs DR 5000 mit 8 Lenz Boostern LV 102.


    Handregler LH 100, LH 101, Roco Mäuse mit Kabel und mit WLAN Roco Maus schwarz, Handy und Tablet.


    Der neue Streckenteil demnächste auch über PC.


    Bisher keine Probleme und die Entscheidung der Umstellung auf die Zentrale DR 5000 haben wir bisher nicht bereut.


    Gruß Dieter aus Kerpen

  • Moin zusammen,


    ich fahre von der N-Startpackung her kommend ein z21 Start mit Wlan Router, noch 2 Multimäuse (eine soll durch die Funkmaus ersetzt werden). Steuerung im 2. Anlagenteil mit Roco-Booster light. Beide, Zentrale und Booster haben jetzt wegen der aufgetretenen Probleme (Kurzschlüsse beim Überfahren der Stromkreise, 18V Zentrale, 20V vom Booster) das 54VA-Netzteil.

    Weichen werden in einem Teil mit der App und Tablett über Digikeijs DR 4018 geschaltet.


    Leistung reicht jetzt für 8 Loks


    Grüße,

    Achim

  • Guten Abend zusammen,


    jenach Spurweite und Umbau, benutze ich diverse Steuerungen.


    Sowohl Deltang als auch Lenz in diversen Variationen...von älter bis zum neusten Standart.


    Wer sich unter Deltang nicht´s vorstellen kann....


  • Hallo,

    bin jahrelang mit Lenz LZV 100 in Kombination mit dem drahtlosen Funky von Manhart gefahren. Als der Sender kürzlich kaputt ging und ich weiterhin drahtlos unterwegs sein wollte, bin ich auf die schwarze Z21 mit Wlan Maus umgestiegen und sehr zufrieden. Booster brauche ich nicht, weil Stromspitzen beim Einschalten wegen Powermodulen nicht vorkommen, da die Abstellgleise abgeschaltet sind.

  • Hallo zusammen,


    das sind ja schon sehr viele Antworten,


    leider finden ja zurzeit keine Messen oder Treffen statt wo ich mich mal ausgiebig hätte informieren können.


    Beim nur fahren wird es sicher nicht bleiben, das Programmieren wird sicher mit der Zeit dazukommen. Ich habe auch schon überlegt mal auf ein Treffen zu gehen und mir das ganze anzuschauen.


    Für den Anfang habe ich mir ein Start-Set von Lenz zugelegt ohne Steuerung. Aus H0 Zeiten ist noch eine MS2 über.


    Die Köf und eine V100 dreht auf der Teppichbahn ihre runden. Das Ändern der Lautstärke und Tastenfunktion ist schon kaum möglich. Als nächstes möchte ich mir ein paar Module bauen. So wie es der Platz zulässt.

    Grüße aus Köln

    Stefan

  • Hallo,

    Digitrax DCS51, bekommt man recht günstig, dazu Handregler UT4 ( Infrarot) und demnächst UT4DCE ( Funk). Die Handregler liegen gut in der Hand und die wichtigsten Sonderfunktionen können auch geschaltet werden.

    Ich lese immer wieder hier im Forum von Software/ Firmware Problemen der Digitalzentralen, ich hatte noch nie Probleme damit.

    Nach meiner Meinung ist Digitrax einfach und günstig, kann ich nur weiter empfehlen, auch für großen Anlagen ( benutzen einige Freunde von mir).

    Gruß Oliver

  • Da hier einige Meinungen vertreten werden die: "Sag was Du möchtest dann sagen wir dir welche Zentrale geeignet ist" zur Grundlage haben halte ich die Meinung eines Freundes entgegen der bei der Frage nach der besten Zentrale die mM nach einzig richtige Antwort gab: Diejenige die DU beherrscht.


    Und zur Frage der von mir (mit-)verwendeten Digitalzentrale gibt es eine Vielzahl:


    Im MEAV Traiskirchen die

    PIKO Smart Control 2 x, einmal Normalspuranlage 16V/5A Netzteil und einmal 0m transportable Anlage mit 16V/2,5 A Netzteil

    Roco Pro mit roter MM, schwarzer WLan Maus und blauer Funkmaus pro

    Roco "digital ist cool" Einsteigerset für die 0e Weihnachtsanlage für den Betrieb durch Kinder (da kannst nichts verstellen drauf)

    Dann liegen derzeit noch im Verein - ohne konkrete Verwendung - eine ESU mit Monochromdisplay, eine Intellibox 1, ein(ig)e 10761, 10764 und 10765 (stark schwankender Stand), je 1 x die PikoSmartControl light und die baugleiche Uhlenbrock von der Daisy


    Im 1.BruMec die DR5000 von Digikeijs mit Roco WLan Mäusen, löste die Roco pro Zentrale ab


    Und ich privat so für mich den ProfiBoss von Fleischmann zum herumtesten und herumspielen. :)


    Und wie ich schon an anderer Stelle schrieb, ich glaube an Gott DCC und nicht an die Jünger Roco, Esu, Zimo, Lenz, Digikeijs und so weiter....


    lg Franz

  • Verzeihung Thomas, dass ich da nicht ganz ins Detail gegangen bin.


    Ich meine natürlich das Daisy II DCC Digital Set mit Artikelnummer 64300, bestehend aus Daisy II Zentrale, Daisy II Handregler, Netzteil, 3m Spiralkabel, vom Hersteller Uhlenbrock aus 64244 Bottrop.


    Die Daisy II Zentrale hat nicht genügend Leistung um die 2. Version der Lenz BR 260 betreiben zu können.


    Gruß

    Marc

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!