Köf 2 DRG Umbau

  • Welche Spur-0 Köf 2 kann man am leichtesten in eine DRG Lok umbauen? Gibt es da Umbausätze. Was genau ist, außer der Beschriftung anders?

    Ich habe das noch nie gemacht, aber irgendwann ist immer das erste Mal. ;)

    Für Tipps bin ich sehr dankbar.


    Gruß Heiko!

  • Ich bin der Meinung, die hat Türen, welche es damals in der Epo.II nicht gab.


    Gruß Derek

    Gruß Derek D.


    Ich fahre in Epo.II, was sonst


    mir wurde heute erklärt," Männer werden maximal fünf Jahre, dann wachsen die nur noch" .....8|

  • Wenn ich mich recht erinnere hatte Michael Schulz ( Schulzmodellbahnen) mal Lampen in der Entwicklung, mit denen eine DB Köf ohne Türen in eine der Epo.II entstehen könnte.

    Gruß Derek D.


    Ich fahre in Epo.II, was sonst


    mir wurde heute erklärt," Männer werden maximal fünf Jahre, dann wachsen die nur noch" .....8|

  • Hallo Heiko,


    soweit mir bekannt ist, gibt es keine kompletten Umbausätze

    für eine bisher erschienene Köf II. Wohl aber wie angeführt

    verschiedene Teile zum Umbau. Aber auch mein Wissen ist nur begrenzt ... .


    Für eine Hilfestellung wäre die Information vorteilhaft, ob Du ein konkrettes Vorbild

    bauen möchtest - es also "vorbildgerecht" werden soll oder "nur" augenscheinlich

    stimmig sein braucht.


    Wenn Du Dir die Lenz Köf II als Grundlage vornehmen möchtest - wären am Augenfälligsten zu ändern

    Puffer-Tausch, Änderung Lampen und deren Halter, entfernen des Luftbehälters, des Horns auf dem Dach,

    Tausch der Federpakete etc. . Unter Umständen auch eine neue - schwarze - Lackierung.

    Soweit auf den ersten Blick. Näheres gern per Mail fredduck3@yahoo.de


    Herzliche Grüße

    Andreas

  • Hallo Heiko,


    die DR-Köf von Lenz ist die sinnvollste Basis für den DRG-Umbau weil da die Scheinwerfer an der ursprünglichen Position sitzen. Bei den DB-Köfs sind diese weiter nach Aussen versetzt (typisches DB-Merkmal). Willst du eine DB-Köf auf DRG umbauen musst du die Leiterbahnen der Beleuchtung ändern. Hab ich schon gemacht, macht aber keinen Spass. Musst halt die Türen rausschneiden oder des Führerhaus mit jemand anderem tauschen...

    Schönen Gruß, Jürgen

  • Hallo Heiko,

    es gab mal einen Bericht im Magazin unseres Hausherrn:

    https://www.spurnull-magazin.d…pplung-schraubenkupplung/


    Da schildert der Betriebsleiter der Naugarder Kleinbahn einen Umbau auf fernsteuerbare Kupplung für Schraubenkupplung. Ich vermute, diese Köf ist genau, was Du suchst. Hier findest Du auch eine Bezugsquelle für die Loklaternen: Fa. Henke in Berlin.


    Auf den Ätzblechen meiner Kö I (mein Avatar) hatte ich die Teile für die DRG-Laternen mit drauf. Evtl. habe ich noch welche rumzuliegen, oder jemand hier im Forum, der damals meinen Bausatz gekauft hat und sie nicht verwendet hat. Falls Du bei Henke nicht fündig wirst...


    Gruß

    Torsten Frieboese

  • Da ich selbst eine DRG Köf in Arbeit habe, kann ich auch ein wenig beisteuern. Das versetzen und austauschen der vorderen und hinteren Lampen der DB Version wurden ja schon erwähnt.

    Weiters gehören die Ballastgewichte unter den Batteriekästen und den seitlichen Tritten entfernt. An der Rückwand im Führerhaus muss auch der Schrank weg, den gab es zu der Zeit noch nicht. Ein weiterer Punkt sind die Stirnplatten .... aber dann wird es fast ein neuer Aufbau ..

    Grüße,
    Wolfgang


    Nicht labern sondern schaffen

  • Vielen Dank für Eure Tipps! :)


    Torsten:

    Die Firma Henke verkauft , soweit ich das erkennen konnte, nur Schmalspurzeugs. Bei Weinert habe ich welche gefunden, waren aber für H0. Habe da mal per E-Mail nachgefragt, ob es die auch für 0 gibt. Falls Du noch welche hast, gib mir bescheid was Du dafür haben willst.


    Wolfgang:

    Du meine Güte und ich dachte für mich als Anfänger wäre die Köf 2 doch leicht umzubauen. ;) Ist das alles Plastik was man da weg nehmen muss?

    Ich will ja auch das Gehäuse nicht versauen. Aber danke für Dein Wissen.


    Gruß Heiko!

  • Hallo Haiko,


    Henke macht die HF130C in 0e. Ich vermute, dass die Köf II, die in dem verlinkten Artikel im Spurnull-Magazin diese Laternen trägt. Der Erbauer lebt im Berliner Speckgürtel und ist ein Meister seines Fachs. Er ist hier im Forum aktiv, kontaktiere ihn doch einfach mal.

    Und einfach mal bei Henke in Bernau anfragen.


    Der freundliche Michael Schulz aus Berlin ist auch Mitglied dieser unserer Familie, er heisst bei uns einfach „Schulzmodellbahn“.


    Ich habe leider nur noch 1 Ätzplatine der Kö I, die ich 2005 gemacht habe. Und dieses Modell habe ich bereits angefangen, wie Du siehst in der Epoche II-Variante, so steht sie im Lokschuppen der MKB in Berlin (http://www.mkb-berlin.de) in der Goertzallee 313.



    Was ich noch habe ist die CAD-Vorlage des Ätzfilms. Falls Du garnicht weiterkommst, ich kenne da jemanden, der Zubehör in Ätztechnik für die Spur 0 macht, von da wird auch mein Bausatz der fernsteuerbaren Lenz-Kupplung kommen. So könnte man die Laternen als Bausatz realisieren, falls Du nicht weiterkommst.


    Und schliesslich und endlich könnte ich auch ein 3D-Modell konstruieren und Dir die Laternen mit meinem 3D-Drucker machen...


    Der Möglichkeiten sind da viele...


    Gruß

    Torsten Frieboese

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!