Warwell Wagon 50 t

  • Hallo,

    zugegeben ganz neu ist der Warwell von Hattons Model Railways nicht mehr. Dafür aber im Moment ziemlich preiswert ( 69 brit. Pfund entspricht etwa 77 Euro/ + 6,10 Euro Porto) und wer weiß schon, wie der Warenverkehr von UK nach Europa im nächsten Jahr aussieht. Also am 19. November ein Modell bestellt und bezahlt. Heute ist die Sendung bei mir angekommen. Wie Ihr seht, ist der Wagen, in einem sehr attraktiven flachen und festen Karton.


    forum.spurnull-magazin.de/core/attachment/61246/


    forum.spurnull-magazin.de/core/attachment/61247/


    Ich habe mir unter den vielen Varianten, den der BR in "gulf red" Farbe und mit Diamond Drehgestellen ausgesucht. Ich finde ein sehr schönes und wie könnte es für einen Schwerlastwagen anders sein, recht schweres Modell (etwa 550 g).



    Und so sieht die Pufferbohle von unten aus.



    Und hier mal eine Ansicht des Drehgestells.

    Der 50-Tonnen-Warwell wurde ab 1942 für den Transport von Militärfahrzeugen in 85 Exemplaren gebaut und die letzten dieser Wagen sind nach umfangreicher Sanierung und Umbau heute noch im Einsatz.

    Wie habe ich heute, hier im Forum schon mal gelesen - das Einzige was fehlt, ist das RIV Zeichen - deshalb nur auf der Insel zu Hause, aber das stört mich in diesem Fall auch nicht. Ich finde es ist ein toller Wagen.


    Gruß Jörg

    Ich kenne keine andere Firma, bei der alles so durchdacht ist wie bei der Staatsbahn.

    Alles verläuft pünktlich auf die Minute, alles ist genau geplant, alles ist vorbereitet, ein wahres Vergnügen.

    (Egon Olsen in "Die Olsenbande stellt die Weichen")

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!