Unsere Anlagen-Revue von 2014 ... könnte es eine Revue Nr. 2 geben?

  • Da hat sich aber einer "ausgetobt"!


    Klasse, was Du da auf die Beine gestellt hast und sogar aus meinem Tapeziertisch mit schwarzen Tuch sowie etwas Spur Z hast Du gut was gemacht.


    Es hat richtig Spaß gemacht auch nur für einigen Moment.


    Bin wieder dabei und mit etwas mehr Vorlauf stellen ich mehr zur Verfügung. Auf jeden Fall werde ich mir nach Corona etwas geeigneten Hintergrund als erstes erstellen.


    Gruß aus Lübeck


    Jan

  • Moin Wolli,


    Danke für das excellentes Meisterwerk von Dir !


    Paß auf Dich auf und bleib gesund.

    Ein schönes Fest und alles Gute für das Kommende Jahr

    wünscht Dir aus Oberfranken

    Arnold

  • Hallo Wolli,


    so viele Pokale für die perfekte Arbeit und Mühe dieses Meisterwerk her zu stellen, die nötig wären, kann man gar nicht verteilen.

    Dafür muss ein separates Lob her. Ich habe sehr großen Respekt für Deine Arbeit. Den Aufwand von der Idee bis zur Fertigstellung der Anlagen-Revue 2 ist nach meiner Meinung und Verständnis schon ein Kraftakt. Dennoch hoffe ich, dass Du dabei keinen Stress sondern auch noch Spaß hattest.


    Mir hat der Film sehr viel Vergnügen bereitet und wird sicher in den nächsten Tagen noch öfter auf meinem Bildschirm zu sehen sein.


    Natürlich bedanke ich mich auch bei allen Spur 0 Freunden, die sich per Einsenden der einzelnen Beiträge zu diesem Film beteiligt haben.


    Bleibt alle gesund und passt weiter gut auf Euch auf.


    Beste Grüße aus dem Bergischen


    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Hallo Wolli und alle mitwirkende Hobbykollegen,


    ein super Film, Es hat viel Spaß gemacht die Reise des Weihnachtsbaums zu begleiten!


    Vielen Dank an Alle die mitgemacht haben und Wolli für die Idee und deren sehr gelungene Umsetzung!


    Allen Modellbahnern und Hobbykollegen hier im Forum und "draußen" Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!


    Passt auf Euch und Eure Lieben auf! Gebt nur dem MODELLBAHNVIRUS eine Chance!

  • RESPEKT für ...


    ... Deine Kreativität und Deinen Ideenreichtum,

    ... die von Dir so liebevoll gestalteten Einzelelemente- ganz egal, ob es die Einrichtung des "Schellfischs" oder die Titelseiten der Zeitungen sind,

    ... die Fähigkeit aus den "Filmschnippseln" und Einzelbildern eine kurzweilige Geschichte zu bauen,

    ... die für für mich als Laien beeindruckende Umsetzung in einen sehenswerten Kurzfilm,

    ... den großen Aufwand, den Du in dieses Projekt gesteckt hast.


    DANKE!

    Herzliche Grüße aus "St. Martin" :)
    Martin

  • Hallo zusammen,

    danke, danke für die vielen netten Antworten! Ohne Euch wäre es ja keine Weihnachtsgeschichte geworden. Ich denke noch an unsere Anfänge, wie die Idee "Tannenbaum-Transport" gar nicht so gut ankam, aber genau das war ja die Herausforderung! Und wir haben es gemeinsam geschafft!

    Der Videoschnitt war nicht ganz ohne! Im Keller steht meine Anlage und im Obergeschoss der PC mit der Schnitt-Software und weiteren Grafikprogrammen. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich so manches Mal immer wieder in der Keller runter musste und dann wieder nach oben rannte, um nachgedrehte Sequenzen in den PC einzulesen. Die Figuren Käthe, Boris, Weihnachtsmann und der Eisenbahner entstanden als Drahtgittermodelle mit der Software "iClone7". Mit dem "Charakter Creator" habe ich die Figuren entworfen. Preiser-Käthe habe ich fotografiert und in die Software eingelesen. Das Gesicht wird dann in 3D berechnet. Den Körper kann ich anatomisch formen und alle Gliedmaße verändern (dicker, dünner etc.). Genauso sind die anderen Akteure entstanden. Die Software liefert auch reichlich Kleidung für die Figuren (Mäntel, Röcke, Hosen, Schuhe etc.). Genauso kann ich Kleidung nach Geschmack verändern. Das alles ist viel Vorarbeit, aber wenn eine Figur aus vielen Polygonen fertig ist, kann ich sie animieren, drehen und zum Laufen bringen. Ähnlich läuft es heutzutage auch in den Disney-Studios ab oder bei Pixar oder StarWars. Es sieht klasse aus, wenn sich die Figuren nach allen Vorbereitungen bewegen.
    Und die Plastikfiguren bekamen zusätzlich noch mit Einzelbildtechnik etwas Leben eingehaucht. Meine Anlage sah nach dem Dreh wie ein Schlachtfeld aus, macht ja nichts, es hat trotzdem viel Spaß gemacht – es ist eben ein Hobby!

    Falls jemand Interesse hat, hier eine Demo von iClone7:

    iclone7

    Viel Spaß und viele Grüße
    Wolli

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

  • Lieber Wolli und alle anderen EVU‘ s, die Ihre Gleisanlagen und Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben,


    nun hast Du Dich ja mit dem neuen WOLLYWOOD FILM selbst übertroffen. So was von genial......


    Nur Respekt reicht da nicht mehr aus......


    Geht ja in Österreich beim Förster schon mit der pendelbewegten Kuckucksuhr los, die ganzen Animationen, Schneeflöckchen und das sehr sehr gelungene Drehbuch und die Märchen-Geschichte dazu + Zeitungsstory. Ganz großes KINO, mein Lieber!!!


    ALLES SEHR SEHR PERFEKT. Ein kleines Wundermärchen hast Du da kreiert.


    Ich hoffe, dass viele Nuller das Video auch Ihren Enkeln und Kindern als kleine Weihnachtsgeschichte zeigen und so in die Familien tragen und sich die Weihnachtsbaum-Reise nicht nur selbst anschauen. Die Zeit sollte sich jeder nehmen.


    Eine wirklich tolle Melange ist Dir da wieder gelungen. Vielleicht denkt Stefan mal über einen FILMPREIS nach. Ein kleiner Oscar sollte schon drin sein, gelle.


    UND: Natürlich auch ein großes DANKE SCHÖN an alle Beteiligten, die Ihre Züge auf Ihren Anlagen haben fahren lassen.


    ANREGUNG FÜR ALLE: Für die Weihnachts-Pause im SNM Forum mal eine kleine IDEE: Wer will, kann sich mal ALLE WOLLYWOOD FILME 🎥 ansehen, vom ersten bis zum neuesten. Die Entwicklung vom Anfang bis zu diesem Meisterwerk nun ist wirklich FANTASTISCH. APPLAUS 👏

  • Hallo Wolli,


    ganz großes Kino mit toller Story. Der Cut ist exzellent. Ist das etwas für die OSCAR Nominierung ?;)


    schönen 4. Advent, eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins hoffentlich bessere 2021


    Bleibt alle gesund und munter

    Grüße aus dem Odenwald


    Andreas :)

  • Hallo zusammen,

    hallo Bahnboss , vielleicht wissen es die Forumianer nicht, aber ich als einer der EVUs ( wofür steht die Abkürzung?)möchte schon sagen, das wir nicht nur die Anlagen zur Verfügung gestellt haben , sondern aktiv mitgewirkt.

    Die einzelnen Szenen sind von den Mitwirkenden selbst inszeniert und gefilmt worden!

    Damit möchte ich natürlich nicht die großartige Arbeit von Wolli schmälern, der daraus diesen schönen Film gemacht hat.

    Nochmals frohe Weihnachten 🎄 und bleibt gesund!


    Gruß

    Hannes


  • EVU= Eisenbahn Verkehrs Unternehmen

    Richtig, wobei die Gleisanlagen zu einem EIU und nicht zu einem EVU gehören.


    EIU = Eisenbahn-Infrastruktur-Unternehmen.


    So ist die derzeitige rechtliche Einteilung der Eisenbahnen in Deutschland gemäß dem AEG (Allgemeinem Eisenbahn-Gesetz) und den daraus abgeleiteten Rechtsverordnungen.


    Also, die Schienen, Signale, Stellwerke, Bahnsteige usw. gehören einem EIU und die Fahrzeuge zu einem EVU. Die Personale entsprechend auch. Es kann parallel mehrere EIU in einem Bahnhof geben, Beispiel seien das staatliche EIU DB Netz AG, das für die Gleise, Signale und Stellwerke zuständig, während das EIU DB Station&Service für die Bahnsteige und Empfangsgebäude zuständig ist. Bei "privaten", also nicht DB AG-EIU, muss es diese Trennung aber nicht geben, da gehören Gleise und Bahnsteige durchaus zum gleichen EIU. "Private" EIU gibt es viele Deutschland, als Beispiel seien mal die OHE, die NIAG oder die KBE genannt.


    Alle Züge, die auf den Gleisen der EIU verkehren, gehören zu einem EVU, in Deutschland bspw. DB Fernverkehr oder DB Regio. Aber es gibt auch sehr viele "private" EVU, also Nicht-DB AG-EVU, als Beispiel seien mal abellio, National-Express, NOB, NWB oder auch Wiebe (Gleisbaufirma mit eigenen Fahrzeugen, die gleichzeitig auch EVU ist) genannt. Wenn das EIU DB Netz AG mit seinen gelben Arbeitsfahrzeugen auf eigenen Gleisen unterwegs ist, dann ist die DB Netz AG auch gleichzeitig EVU.


    Mal einfach erklärt...


    So, weg vom Beruf und zurück zum Hobby:


    Wolli, großes Kompliment! Dein Film ist sehr gut geworden! Gefällt mir sehr! Danke auch für die Info über iClone - schade, dass die Software nur auf Windows läuft...


    Mein Dank gilt natürlich auch den Beteiligten - da ist schön was zusammen gekommen!



    Adventlicher, freundlicher Gruß

    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • Hallo Hannes 610,


    die Frage nach EVU ist ja bereits schon von Tokiner und in Erweiterung /Klarstellung von ESPE beantwortet worden. Ich finde ESPE' s Beitrag wieder lehrreich mit den EIU' s, danke dafür.


    Lieber Hannes, auch Dir noch mal einen einzelnen Dank, in meinem Beitrag #91 oben hatte ich an alle Beteiligten auch schon meinen Dank formuliert. Das ist ja klar gewesen, dass das ganze eine Gemeinschaftsproduktion war und die Züge bei den einzelnen Mitwirkenden fuhren. Hatte ich mich mit meinem Beitrag so mißverständlich ausgedrückt???

    UND: Natürlich auch ein großes DANKE SCHÖN an alle Beteiligten, die Ihre Züge auf Ihren Anlagen haben fahren lassen.

    Also nochmal für alle Beteiligten: Es muss sich jetzt wirklich keiner mehr auf den Schlips getreten fühlen, hier noch mal mein Dank in Zitatform an alle, die mitgewirkt haben. Das war alles schon erledigt....


    Das ist glaube ich jedem Zuschauer hier klar gewesen, dass die Züge auf den Anlagen nicht von Wolli ferngesteuert wurden, Orwell lässt grüßen.

    Hallo zusammen,

    hallo Bahnboss , vielleicht wissen es die Forumianer nicht, aber ich als einer der EVUs ( wofür steht die Abkürzung?)möchte schon sagen, das wir nicht nur die Anlagen zur Verfügung gestellt haben , sondern aktiv mitgewirkt.

    Die einzelnen Szenen sind von den Mitwirkenden selbst inszeniert und gefilmt worden!

    Zum Glück hast Du das noch mal gesagt, dass Wolli nicht in ganz Deutschland und Österreich eigene Anlagen betreibt.....Hahahaha :D=O^^:):huh:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!