Karthausen Wartesignal vs. Sperrsignal - allg. Signalaufstellung

  • Hi Michi,

    über die Cornberger Rampe war ein Artikel mit Gleisplan, Fotos und Beschreibung in der MIBA 7/93 in der "Planen und fahren"-Reihe.

    Der könnte Dir vielleicht helfen...


    Grüsse. Jay, the K.

    The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

  • Gude,


    wirklich verbreitet war der signalisierte Falschfahrbetrieb in der Epoche III wirklich nicht (mir fällt außer der Cornberger Rampe spontan kein weiteres Beispiel mit Formsignalen ein), sondern man fuhr mehrheitlich auf Befehl auf dem falschen Gleis.


    Falls Du wirklich den signalisierten Falschfahrbetrieb mit der zusätzlichen Besonderheit einer Abzweigstelle darstellen möchtest, dann brauchst Du eine Signalisierung wie in Beitag #70, erstes Bild.


    Auf dem engen vorhanden Raum würde ich es aber bei den drei klassischen Signalen für die Abzweigstelle belassen, weil die anderen Zugfahrten (1->4, 2->4 und 3->1) kannst Du auf (gedachten) Befehl durchführen, wie es H3x weiter oben schon schrieb.


    Eher könntest Du vor einer - oder auch beiden - Tunneleinfahrten das Vorsignal für das folgende Blocksignal aufstellen.


    Bei der im Beitrag #67 im Gleisplan im hinteren/oberen Gleis dargestellten Abfolge von Hauptsignal mit zugehörigem Vorsignal ist der Mindestabstand beim Vorbild bis 100km/h Höchstgeschwindigkeit von 700m (= über 15m im Modell) doch eklatant unterschritten. Auch da wäre wäre die Beschränkung auf nur Haupt- oder nur Vorsignal überlegenswert, je nachdem ob dort ein Zughalt erwünscht ist oder nicht. Man könnte z.B. das Vorsignal entfernen und im unteren Gleispaar rechts vor das Tunnelportal stellen (= zwei Fliegen mit einer Klatsche).

    Zumindest sollte das Vorsignal im Modell so weit wie möglich vor dem Hauptsignal stehen und dann wegen Unterschreitung des Mindestabstands um mehr als 5% die Vorsignaltafel ein auf der Spitze stehendes weißes Dreieck tragen.


    Mit Gruß vom Nick

    Edited once, last by Nick ().

  • Nick das mit dem Vorsignal vor der Röhre und dem passenden Blocksignal auf dem oberen Gleis ist wirklich eine klasse Idee. Ich denke, ich werde das Signal unten entfernen und stattdessen auf der oberen Strecke montieren. So habe ich auch gleich wieder eine Verwendung dafür. Aber eher würde ich das Signal direkt vor das Formsignal auf der Paradestrecke stellen. Das vor dem Tunnel wäre ja dann auch schon wieder zu nah nach diesem Formsignal.


    jbs wäre eine tolle Idee, würde sich auch sicherlich gut machen. Aber ich möchte ja beide Gleise befahren....Die dürfen dann also nicht direkt am Gleis arbeiten

  • ao4w

    Changed the title of the thread from “Wartesignal vs. Sperrsignal - allg. Signalaufstellung” to “Karthausen Wartesignal vs. Sperrsignal - allg. Signalaufstellung”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!