Ein kleines Filmchen

  • Moin,

    da im Moment sowieso keine Fahrtreffen oder ähnliche Veranstaltungen sind, dachte ich mir es ist Zeit für ein kleines Filmchen. So bin ich also wieder mit meiner Kamera bewaffnet in den Keller gegangen. Herausgekommen ist ein Filmchen von ca. 6 Min. Länge.


    Bitte nicht alles so ernst nehmen was dort gesagt oder gezeigt wird. Das Leben ist zur Zeit ernst genug.

    Wer also Lust und Langeweile hat darf ihn sich gerne anschauen.



    Gruß Söhnke und bleibt bitte gesund

  • Hallo Söhnke,

    gut gemacht! In diesen schweren Zeiten muss man sich irgendwie beschäftigen können und so kleine Filmchen bringen nebenbei Leben in die Bastelbude (oder Bastelkeller). :thumbup:

    Viele Grüße

    Wolli

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

  • Moin,

    Freut mich sehr das der Film gefällt.


    Der Hintergrund ist, wie Gerhard schon sagte, von MZZ. Die Industrieanlagen habe ich im Coppishop vergrößert, damit sie bei mir so einigermaßen passen.

    Die Fabrikgebäude im BW habe ich nahezu auf Spur 0 kopiert. Die anderen habe ich dann in Richtung H0 vergrößert. Vergrößert daher, da ich die meisten Hintergründe noch aus meiner N-Zeit habe.

    Es hat auch etwas für sich ein Modellbaumessi zu sein, es kommt nichts weg.;)


    Gruß Söhnke

  • Moin moin,


    ich habe es schon wieder getan. Ich habe schon wieder ein kleines Filmchen gedreht und bei YouTube eingestellt.

    Wer also Lust, Zeit und Interesse hat, darf es sich gerne ansehen.



    Also viel Spaß beim Anschauen

    Einen schönen 1.Advent und bleibt gesund


    Gruß

    Söhnke

  • Hallo Söhnke,


    ich fürchte, dass Du die 24 nicht wiedersiehst!

    Nicht am Bahnsteig jedenfalls.

    Vielleicht heute Abend in Deinem Flimmerkasten in den Abendnachrichten:

    Führerlose Dampflok mit Personenzug verunglückt!


    Carl;)

  • Moin Carl,


    nee, nee, nee, als du in die Lok geschaut hast hat er sich gerade gebückt, wie er mir sagte. Er hatte seinen Glückspfennig verloren und krabbelte in dem Moment wohl gerade auf dem Fußboden des Führerstandes umher. Da sein Heizer ein netter Kollege ist half er beim Suchen.;)


    Gruß

    Söhnke

  • Moin Söhnke,


    da auch in den Wagen keine "Beförderungsfälle" zu sehen sind , ist schwer

    anzunehmen, daß dies ein erster Test eines triebfahrzeugführerlosen Zuges

    gewesen ist. Hat seit der Ausmusterung der Br 24 dann aber noch einige Zeit

    gedauert, bis dieser "Zustand" z.B. bei der Nürnberger U-Bahn übernommen

    und eingeführt wurde ;)


    Beste Grüße

    Arnold

  • Moin Arnold,


    klar das niemand zu sehen war in den Wagen. Keiner hatte mehr Lust in den alten Wagen mitzufahren. Die "Beförderungsfälle" waren viel zu neugierig auf den neuen roten Dieselflitzer.


    Gruß

    Söhnke

  • Moin Söhnke,


    das mit dem Glückspfennig habe ich nicht gewußt.

    Und es ist beruhigend, dass es die 24er dann ja doch noch gibt. Vielleicht interessiert sich ja der "Eisenbahn Kurier" (eine Fachzeitschrift, die es tatsächlich noch gibt) dafür, haben die doch Erfahrungen mit dieser Baureihe.


    Aber Lokführer und Heizer schicke doch bitte zum Güterbodenpersonal, bevor die doch noch einen Unfall mit Personenschaden verursachen, denn sie haben ja die Pflicht zur Streckenbeobachtung (und das gerade beim Anfahren!) sträflich verletzt!


    ich würde sie daher auch nicht auf die neue 50er lassen. Eine schöne Lok übrigens, genauso wie der neue Rote (der hat wohl keinen Pufferwarnanstrich mehr?).


    Also viel Spaß mit Deinen Neuen (und auch den Alten) in Deinem Fuhrpark..........


    wünscht Dir und allen anderen Forumsmitgliedern

    Carl, Lokführer aus Murksbach

  • Moin Carl,


    ich kann doch nicht einfach meinen Karl Heinz und seinen Heizer (ich habe noch gar keinen Namen für ihn) einfach zum Bodenpersonal verfrachten.

    Nee, Nee, die lassen wir lieber auf der Lok. Zu ihrer Entschuldigung sei gesagt, dass sie genau wussten das ein fähiger Mann am Regler war und aufgepasst hatte.;)


    Mit der 50 hast du übrigens recht, es ist ein Traum von einer Lok. Der kleine rote Dieselflitzer hat weiße Pufferringe. Die Einheit war nur in der falschen Richtung unterwegs.


    Und den Spaß habe ich, es macht einen Heiden Spaß im Moment im Keller.


    Gruß aus dem Norden und bleibt alle gesund

    Söhnke

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!