[Schmalspur] Hanenberg, eine kleine Ladestelle in 0e

  • Hallo zusammen,


    wie einige von Euch vielleicht mitbekommen haben, stelle ich mir, nach und nach, einen kleinen Fahrzeugpark in 0e zusammen,


    Da diese Fahrzeuge ja irgendwann auch mal ein Wenig "Auslauf" benötigen, werde ich auf drei vorhandenen Modulkästen (mit dem Gesammt-Maß von 300cm x 50cm) eine kleine Ladestelle bauen. Später (viel später) kommt dann noch ein kleiner, transportabeler Schattenbahnhof dazu, der die weite Welt simulieren soll. Und noch sehr viel später vielleicht auch ein "richtiger" Bahnhof ...


    Die Weichen (1:7) und Gleise möchte ich mittels kupferkaschierter Platinenstreifen für die Schwellen und neuen Peco-Code100- oder gebrauchten Code83-Schienenprofilen selbst bauen. Mal schau'n, ob ich das in dieser Baugröße auch schaffe ...


    Da diese (meine) Private Kleinbahn irgendwo in Norddeutschland angesiedelt ist, werden die Gleise und Weichen in Kiesbettung verlegt, die Kieswerke der Wesermarsch sind halt in direkter Nachbarschaft zu meiner Heimat.;)


    Hier der angedachte Gleisplan mit Weichen 1:7, das entspricht einem Abzweig-Winkel von etwa 9° :




    Alles weitere dann demnächst in diesem Faden.




    Tschüß aus Leese


    Frank-Martin

    Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!! ;)

    Edited once, last by Baumbauer 007: Überarbeiteten Gleisplan mit schlanken Weichen eingefügt ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!