Die Weilroder Kleinbahn wird nach fast 30 Jahren eingestellt.....

  • Moin in die Runde….

    Der eine oder andere von euch kennt wahrscheinlich schon meine Weilroder Kleinbahn.

    Für alle die sie noch nicht kennen, habe ich hier mal ein paar Bilder angefügt . Allerdings wird es die Kleinbahn so nur noch maximal ein Jahr geben. Dann wird der Betrieb nach gut 30 Jahren eingestellt und die Bahn abgebaut.

    Anfang 2022 wird sie dann in unserem neuen Haus neu entstehen. Etwas anders aber es bleibt auf jedenfall der Name : Weilroder Kleinbahn.

    Den Neubau werde ich dann hier mit Bildern zeigen.

    Jetzt viel Spass beim Betrachten der Bilder.

    Fähre Wittow kurz vor der Abfahrt


    Der Nachmittagszug nach Weilrode ist abfahrbereit


    Die letzten Fische werden verladen. Unter anderem frischer Aal.

    Ein Luftbild vom Hafen Wittow Fähre


    994652 trajektiert den letzten Güterwagen


    Fahrt zur Schule von Weilrode nach Ettenheim


    994511 bei Rangiertätigkeiten bei Kohlen Meier


    99694 am Bahnübergang in den Bahnhof Weilrode


    Abfahrt nach Ettenheim

    Rollwagengrube in Ettenheim


    Bahnhof Ettenheim . Soeben ist der GmP mit einer IVK auf Gleis eins angekommen.

    Bald geht es weiter......

  • Hallo Dierk,

    nach dem ersten Schreck, dass eine der schönsten 0e-Anlagen, die ich persönlich kenne, kassiert wird, die erlösende Nachricht: Die Bahn wird wieder aufgebaut. Dann läuft es hoffentlich so wie bei der BAE, die auch zweimal abgebaut werden musste und immer wie Phönix aus der Asche neu erstanden ist.

    Wünsche dir viel Mut und Elan für diesen Wandel.


    Gruß


    Otto

  • Hallo Otto,

    vielen Dank für die Blumen. Mein Raum im neuen Haus wird auch noch gute 4 qm größer. Das heißt die Weilroder Kleinbahn wird noch ein wenig wachsen. Im jetzigen Keller ist die Kleinbahn auch fertig. Ich könnte also nicht mehr weiterbauen.


    Viele Grüße Dierk

  • Dankeschön. Es fällt mir auch ehrlich gesagt nicht leicht , ab spätestens Sommer nächsten Jahres die Kleinbahn abzureißen. Aber ich freue mich wie gesagt auf Neues und auf viele Erfahrungen die ich beim Bau dieser Anlage gemacht habe.

  • Hallo Norbert,

    dann muss es ein Dublikat der Anlage geben. Die Weilroder Kleinbahn ist fest in meinem Keller installiert. Wäre aber spannend wenn es von der Anlage in Hennef Fotos gäbe. Übrigens werde ich die neue Anlage als Modulanlage bauen. Aber nicht um sie öffentlich auszustellen, sondern damit man sie eventl. besser z.B. verkabeln kann. Man wird ja nicht jünger.

  • Hallo Dierk,


    Musst Du denn komplett abreißen?


    Oder ist eventuell eine Aufteilung mittels Säge möglich?

    Damit könntest Du zumindest Teile der Anlage retten und in die Neue integrieren.


    Die heute vergügbaren Sägen, speziell die Vibrationssägen ermöglichen ja Schnitte an den unmöglichsten Orten, wo keine Stichsäge hin kommt.


    Ich tue mich auch immer schwer damit, vorhandenes zu zerstören.


    Gruß

    Matthias

  • Hallo Matthias,

    ich werde die Anlage abreißen. Im neuen Haus hat das Eisenbahnzimmer erstens einen anderen Zuschnitt und zweitens habe ich noch ein paar neue Ideen. Das meiste der Weilroder Kleinbahn wird wieder verwendet. Das ist ja heute auch sehr angesagt. Aber Spass beiseite. Ich freue mich auch auf das Neue.

    Viele Grüße

    Dierk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!